Gruppe aus dem Kirchenvolk

News zum Papstbesuch

    Aesch (ots) - Ein Rundschreiben von katholischen Frauen und Männern aus dem Kirchenvolk zeigt den Eifer für Papst Johannes Paul II. , dem Nachfolger von Jesus.

    Auf den "offenen Brief" vom 18.5.2004 (BaZ und Blick) zum Thema Papstbesuch in der Schweiz hat eine grosse Anzahl Personen nun ebenfalls Stellung genommen.

    Im Rundschreiben forden die Unterzeichner, die sich in ihrer Gesinnung mit Millionen von Katholikinnen und Katholiken auf der ganzen Welt eng verbunden fühlen, den Papst auf, über den offenen Brief gütig verzeihend hinwegzuschauen. Die Gruppe aus dem Kirchenvolk äussert gleichfalls die Hoffnung auf eine Entschuldigung von Seiten der 41, die nötig sei. Der Papst möge alle Menschen in unserer Region durch sein Kommen bereichern und segnen. Trotz eines kläglichen Zwischenfalls einer extremen Gruppe sei Frieden, Versöhnung und Gottes heilende Liebe allen zu wünschen, heisst es im Rundschreiben weiter.

ots Originaltext: Gruppe aus dem Kirchenvolk
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
E-Mail: rembold@magnet.ch



Das könnte Sie auch interessieren: