SwissICT

SwissICT Salärumfrage 2006 - Resultate verfügbar

    Baden (ots) - Die Resultate der Salärumfrage 2006 des Schweizerischen Verbands der Informations- und Kommunikationstechnologie (SwissICT) sind verfügbar. Die repräsentative Studie basiert auf den Angaben von 219 Unternehmen in der Schweiz, die insgesamt 18 364 Informatikerinnen und Informatiker beschäftigen, was etwa 15 Prozent aller Informatik-Angestellten entspricht.

    Die Datenerhebung mit Stichtag 1. Mai 2006 liefert aktuelle Angaben zum Einkommen der in der Informatik Beschäftigten, wobei Aspekte wie Kompetenzstufe, Branche, Ausbildung, Alter, Unternehmensgrösse und Region berücksichtigt sind. Die Studie verschafft wertvolle Anhaltspunkte bei der Festlegung des eigenen Salärsystems, bei der Budgetierung sowie bei den anstehenden Lohnverhandlungen. Zudem dient sie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bei der persönlichen Standortbestimmung.  

    Die Resultate der Umfrage machen deutlich, dass der reale Durchschnittslohn in der Bemessungsperiode April 2005 bis April 2006 um 0,5 Prozent gesunken ist und dass die Marktsaläre - dabei handelt es sich um die Löhne, die bei der Ausschreibung einer neuen Stelle zur Anwendung kommen - mehr als 6 Prozent unter den durchschnittlichen Salären bereits besetzter Stellen liegen. Des Weiteren kann der Studie entnommen werden, dass sich die Lohnschere zwischen den schlechter qualifizierten und den hoch dotierten Stellen im Jahresvergleich weiter geöffnet hat. So liegen die Durchschnittswerte zwischen 67 000 Franken für einen Junior Operator und 164 988 Franken für  einen Business Analyst mit höherer Fachverantwortung.

    Umfassendes Zahlenmaterial

    Die von SwissICT durchgeführte Salärumfrage 2006 ist sowohl in Buchform als auch online erhältlich. Das rund 200-seitige Dokument beinhaltet weit reichende Tabellen und Diagramme und ist zum Betrag von 250 Franken erhältlich. Bei der Online-Version besteht die Möglichkeit, interessenspezifische Auswertungen zu kreieren. So lassen sich individuelle Dokumente gemäss wählbaren Kombinationen von Kriterien (z. B. Beruf, Alter, Branche, Region, Unternehmensgrösse) erstellen.     Die Salärstudie 2006 ist über das Sekretariat des Schweizerischen Verbands der Informations- und Kommunikationstechnologie (www.swissict.ch) in Baden erhältlich.

ots Originaltext: SwissICT
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
SwissICT
Frau Barbara Schiesser
Badstrasse 7
5401 Baden
Tel.: +41/56/222'65'00
Fax:  +41/56/222'65'67
E-Mail:    info@swissict.ch
Internet: www.swissict.ch



Das könnte Sie auch interessieren: