CURANUM AG

EANS-News: CURANUM AG
Curanum im Aufwärtstrend

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Jahresgeschäftsbericht

München (euro adhoc) - Pressemitteilung 

Curanum AG: Curanum im Aufwärtstrend

Die Curanum AG als größte börsennotierte Pflegeheimbetreiberin Deutschlands
kehrt mit den heute vorgelegten Zahlen zum Konzernabschluss in die Gewinnzone
zurück. Der Umsatz steigt um 9% auf 289 Mio. EUR. Das Ergebnis vor Zinsen und
Steuern (EBIT) verbessert sich deutlich auf 18 Mio. EUR (Vorjahr -8 Mio. EUR).
"Damit liegt unsere EBIT-Rendite", so der Vorstandsvorsitzende Walther Wever,
"mit 6,2% leicht über der veröffentlichten Ergebnisprognose von 6%". Das
Konzernergebnis nach Steuern beträgt 4,2 Mio. EUR.

Stabilere Bilanzstrukturen

CURANUM weist ein Eigenkapital von 56 Mio. EUR aus, was einer Eigenkapitalquote
von 21% (Vorjahr 17%) entspricht. Gleichzeitig ist die Nettofinanzverschuldung
trotz der Kaufpreiszahlung für sechs ehemalige GWA Einrichtungen um 4 Mio. EUR
auf rund 47 Mio. EUR zurückgeführt worden. "Dass wir wieder im Aufwärtstrend
sind, zeigt sich", so Wever, "auch daran, dass die Nettofinanzverschuldung
erstmals seit Jahren unter dem Niveau des Eigenkapitals liegt". 

Anschlussfinanzierung gesichert

Der betriebliche Mittelzufluss ist um 17% auf 24 Mio. EUR gestiegen. Auch hat
sich der Mittelabfluss aus der Finanzierungstätigkeit infolge der Rückführung
von Bankdarlehen auf 17 Mio. EUR erhöht. "Auch wenn die Anschlussfinanzierung
aufgrund unserer offenbar von den Banken sehr kritisch gesehenen Branche
deutlich mehr Zeit in Anspruch nahm als ursprünglich veranschlagt, konnten wir
uns im Spätherbst 2012 mit zwei Bankengruppen auf eine neue
Konsortialfinanzierung verständigen. Damit ist die Basisfinanzierung
sichergestellt, die uns allerdings aufgrund vereinbarter Finanzkennzahlen
(financial covenants) auf absehbare Zeit keine Dividendenzahlungen und kein
weiteres Wachstum ermöglicht", so Wever. 

Korian Übernahme

Insofern begrüßten Aufsichtsrat und Vorstand das freiwillige öffentliche
Übernahmeangebot der Korian Deutschland AG vom 21. Januar 2013 und dessen
Änderung vom 13. Februar 2013, zu dem sie ausführlich am 4. Februar bzw. am 17.
Februar 2013 - mit der Empfehlung an die CURANUM-Aktionäre, das Angebot
anzunehmen - Stellung nahmen. "Auch wenn die Frist des zweiten Angebots noch bis
zum 4. März 2013 läuft", so Wever, "ist es zu begrüßen, dass sich inzwischen
nach der letzten Veröffentlichung von Korian knapp 78% der Anteilseigner zum
Verkauf ihrer CURANUM-Aktien entschieden haben. Denn damit werden wir in die
Lage versetzt, die Finanzierung des Unternehmens mittelfristig sicherzustellen
und den geplanten Wachstumskurs fortsetzen". 

Veränderung in den Organen der Gesellschaft

Aufsichtsrat und Vorstand danken den beiden Aufsichtsratsmitgliedern Herren Dr.
Dieter Thomae und Dr. Michael Treichl, die den Turn around der Curanum AG der
vergangenen Jahre aktiv begleiteten. Diese haben vor dem Hintergrund des sich
abzeichnenden Wechsels der Anteilseigner ihre Bereitschaft erklärt, in Kürze von
ihren Aufsichtsratsmandaten zurückzutreten, damit Korian als neuer Anteilseigner
zukünftig angemessen im Aufsichtsrat vertreten ist. Auch danken sie Frau Judith
Barth, deren Bitte einer vorzeitigen Auflösung ihres Vertrages als
Finanzvorstand heute entsprochen wurde, damit Frau Barth sich einer neuen
beruflichen Herausforderung stellen kann. Die Nachfolgesuche ist inzwischen
eingeleitet. Bis zur Neubestellung des Finanzvorstandes übernimmt Herr Walther
Wever kommissarisch diese Aufgabe.

München, den 28. Februar 2013

Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Frau Caroline Lutz
Leitung Unternehmensentwicklung
Tel.: 089 / 242065 - 0
E-Mail: ir@curanum.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: CURANUM AG
             Engelbertstraße 23-25
             D-81241 München
Telefon:     +49 (0)89 242065 17
FAX:         +49 (0)89 242065 10
Email:    ir@curanum.de
WWW:      http://www.curanum.de
Branche:     Gesundheitsdienste
ISIN:        DE0005240709
Indizes:     CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter
             Markt: München, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: CURANUM AG

Das könnte Sie auch interessieren: