CURANUM AG

euro adhoc: Curanum AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Veröffentlichung der Zahlen vom 2. Quartal 2008

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Quartalsbericht

12.08.2008

Ad-hoc-Mitteilung

GEWINN IM ERSTEN HALBJAHR 2008 UM 18% GESTIEGEN

Die CURANUM AG, München, erzielte im zweiten Quartal 2008 Umsatzerlöse  in  Höhe von 63,7 Mio. Euro  (Vj.  56,9  Mio.  Euro),   was  einer  Steigerung  von  11,9% entsprach. Ausschlaggebend für den Anstieg  war  die  erstmalige  Konsolidierung der  zum  1.  Januar   2008  übernommenen  ELISA  Seniorenstift  GmbH  mit  sechs Einrichtungen.  Jedoch  blieben  die  Umsatzerlöse  im  ersten   Halbjahr  hinter unseren Erwartungen zurück. Im Verlauf des ersten Halbjahres sank  die  Belegung aufgrund des erhöhten Wettbewerbs von Februar bis Ende April auf bis zu 88%  und steigt nun seit Mai wieder an. Dieser positive Trend im zweiten  Quartal  konnte jedoch die gesunkene Auslastung nicht vollständig kompensieren.

Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA)  stieg   leicht  von 6,4 Mio. Euro im Vorjahr  auf  6,8  Mio.  Euro  im   zweiten  Quartal  2008.  Die Abschreibungen erhöhten sich von  2,1   Mio.  Euro  auf  2,4  Mio.  Euro  in  der Berichtsperiode, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern EBIT  stieg  von  4,3  Mio. Euro  auf 4,5  Mio.  Euro  im  zweiten  Quartal.  Das  Ergebnis  nach    Steuern verdoppelte sich vorwiegend aufgrund der gesunkenen Zinsen und  der   niedrigeren Steuerquote  von  0,8  Mio.  Euro  auf  1,7    Mio.    Euro im    Vergleich    zur Berichtsperiode des Vorjahrs. Dementsprechend stieg das Ergebnis je Aktie  (EPS) von 0,02 Euro auf 0,05 Euro je Aktie.

Gegenüber dem ersten Halbjahr 2007 stieg der Net Profit von  3,2   Mio.  Euro  um 18,2% auf 3,8 Mio. Euro. Daraus ergab sich ein Ergebnis von 0,12 Euro  je  Aktie bezogen auf das Halbjahr 2008 (Vj. 0,11 Euro).

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit stieg aufgrund von  leicht   gestiegenen Abschreibungen und Zinsen, der  Zunahme  von   Rückstellungen  und  aufgrund  von Steuererstattungen im ersten Halbjahr in Höhe von rd.  2,0  Mio.  Euro  von  0,8 Mio. Euro im Vorjahr auf 9,0 Mio. Euro in der abgelaufenen  Berichtsperiode  und verzehnfachte sich damit im Vergleich zum Vorjahr. Doch auch  nach   Eliminierung der Sondereffekte im  Vorjahr  stieg  der  Cashflow.  So entwickelte  sich  der Bruttocashflow (ohne Berücksichtigung der Veränderungen von  Rückstellungen  und Working Capital) von 8,0 Mio. Euro im Vorjahr  auf  11,0  Mio.  Euro  im  ersten Halbjahr 2008.

Das Eigenkapital erhöhte sich infolge des Halbjahresergebnisses  auf 66,6  Mio. Euro  (31.12.2007:  62,5  Mio.  Euro).    Folglich    ergab sich    daraus    eine Eigenkapitalquote von 27,1% (26,1% zum 31.12.07).

@@start.t2@@Aufgrund des stark  gestiegenen  Cashflows,  der  erfreulichen  Entwicklung  des Eigenkapitals und durch die beschleunigte Konsolidierung im Pflegemarkt hat  die CURANUM  eine  solide  Ausgangsbasis    für    weitere    Akquisitionen    und    ist zuversichtlich  diese  im  2.  Halbjahr  2008  tätigen  zu    können.    Für    die verbleibenden Monate werden wir weiter an der Steigerung der  Qualität  und  der Belegung arbeiten  und  gehen  davon  aus,  unsere  bisherige  Planung  für  das Geschäftsjahr 2008 einhalten zu können.

München, 12. August 2008

Der Vorstand

Kennzahlen IFRS 30.06.2008

|in Mio. Euro          |Q2/2008|Q2/2007|H1/2008  |H1/2007  |Q1/2008|Q1/2007|
|Umsatzerlöse          |63,7    |56,9    |127,5      |113,5      |63,7    |56,6    |
|Mietaufwand            |13,4    |11,1    |27,2        |22,2        |13,8    |11,1    |
|EBITDA                    |6,8      |6,4      |14,7        |14,5        |7,9      |8,1      |
|Abschreibungen        |2,4      |2,1      |4,7         |4,2         |2,3      |2,1      |
|EBIT                        |4,5      |4,3      |10,0        |10,3        |5,5      |6,0      |
|Finanzergebnis        |-2,3    |-3,0    |-4,8        |-5,0        |-2,5    |-2,0    |
|EBT                         |2,2      |1,3      |5,3         |5,3         |3,0      |4,0      |
|Net profit              |1,7      |0,8      |3,8         |3,2         |2,2      |2,4      |
|Cashflow                 |4,9      |-2,8    |9,0         |0,8         |4,1      |3,5      |
|Liquide Mittel        |11,2    |3,5      |11,2        |3,5         |10,0    |4,2      |
|in % d. Bilanzsumme|27,1%  |27,4%  |27,1%      |27,4%      |25,8%  |19,3%  |
|Bilanzsumme            |246,0  |226,1  |246,0      |226,1      |250,8  |214,9  |@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Curanum AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Bettina Pöschl
Tel. +49(0)89-242065-69
E-Mail: bettina.poeschl@curanum.de

Branche: Gesundheitsdienste
ISIN:      DE0005240709
WKN:        524070
Index:    SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: CURANUM AG

Das könnte Sie auch interessieren: