CURANUM AG

euro adhoc: Curanum AG
Gewinne
CURANUM steigert Jahresüberschuss um 46% auf 5,2 Mio. EUR - Planzahlen weit übertroffen

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

07.04.2005

Die CURANUM AG, München, erreichte im Geschäftsjahr 2004 einen Gesamtumsatz von 189,5 Mio. EUR (Vj. 182,3 Mio. EUR) und konnte damit ihre Umsatzplanung leicht übertreffen (187,3 Mio. EUR). Die Umsatzerlöse aus Pflege und Betreutem Wohnen stiegen von 170,2 Mio. EUR um 6,8% auf 181,7 Mio. EUR, obgleich im Berichtsjahr eine Einrichtung abgegeben wurde.

Aufgrund von Auslastungssteigerungen und der konsequenten Nutzung von Kostensenkungspotentialen stiegen die Ergebniskennzahlen überproportional an. Im Konzern stieg das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen, Steuern und AO-Ergebnis (EBITDA) um 24,5% auf 15,6 Mio. EUR (Vj. 12,5 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge bezogen auf die Gesamtleistung stieg damit von 6,9% im Vorjahr auf 8,2% im abgelaufenen Geschäftsjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und AO-Ergebnis (EBIT) verbesserte sich von 9,8 Mio. EUR auf 12,5 Mio. EUR (+28,2%). Durch die Reduzierung der Verbindlichkeiten und den im Vergleich zum Vorjahr fehlenden Abschreibungsbedarf auf Finanzanlagen verbesserte sich das Finanzergebnis von -3,4 Mio. EUR im Vorjahr auf -0,8 Mio. EUR. Daher stieg das Ergebnis vor Steuern und AO-Ergebnis (EBT) kräftig von 6,3 Mio. EUR auf 11,7 Mio. EUR (+85,5%).

Das außerordentliche Ergebnis in Höhe von 2,1 Mio. EUR war durch die Wertberichtigung einer Forderung gegen ein ehemaliges Konzernunternehmen verursacht. Der Steueraufwand stieg im Konzern von 2,4 Mio. EUR im Vorjahr auf 4,1 Mio. EUR im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Das Ergebnis nach Steuern (EAT) stieg somit im Konzern um 46,2% auf 5,2 Mio. EUR (Vj. 3,6 Mio. EUR), die Planung zu Beginn des Berichtsjahres wurde um beinahe 50% übertroffen. Das Ergebnis je Aktie (EPS) betrug bei 29.700.000 Aktien 0,18 EUR je Aktie (Vj. 0,12 EUR je Aktie).

Der Jahresüberschuss (EAT) der Muttergesellschaft CURANUM AG stieg im Geschäftsjahr 2004 auf 7,9 Mio. EUR (Vj. 4,6 Mio. EUR), der ausschüttungsfähige Bilanzgewinn betrug 10,4 Mio. EUR (Vj. 4,8 Mio. EUR). Aufgrund des guten Ergebnisses schlagen Vorstand und Aufsichtsrat vor, die Dividende auf 0,14 EUR je Aktie (Vj. 0,08 EUR) anzuheben.

Für das laufende Geschäftsjahr plant der Vorstand einen Gesamtumsatz von 195,8 Mio. EUR und ein Ergebnis nach Steuern (EAT) von 6,1 Mio. EUR.

München, 5. April 2005

Der Vorstand

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 07.04.2005 10:01:39
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Bernd Rothe Tel.: +49 (0)89 242065-60 E-Mail: bernd.rothe@curanum.de

Branche: Gesundheitsdienste
ISIN:      DE0005240709
WKN:        524070
Index:    Prime Standard, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Bayerische Börse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: CURANUM AG

Das könnte Sie auch interessieren: