Kampagne "5 am Tag"

Mit "5 am Tag" unbeschwert über die Festtage

    Bern (ots) - Der Monat Dezember schlägt mit seinen zahlreichen Weihnachtsessen und anderweitigen kulinarischen Verlockungen kalorienmässig zu Buche. Die nahenden Weihnachtstage versprechen ebenfalls üppige Mahlzeiten. Fünf Portionen Gemüse und Früchte am Tag bringen Abwechslung in die Weihnachtsmenus und entlasten die Festtage kalorienmässig auf kreative Art und Weise.

    Schon der blosse Gedanke an die nahenden Weihnachtstage verschlägt manchen Menschen buchstäblich den Appetit. Denn dort folgt eine Mahlzeit auf die nächste, aufs Mittagessen schon wieder Kaffee und Kuchen und darauf wieder das Abendessen. Dieser Kreislauf lässt sich mit dem Konsum von Gemüsen und Früchten als Alternative einfach durchbrechen. Die leichter verdaulichen Alternativen haben zudem ein Plus an Vitaminen, Spurenelementen und Nahrungsfasern, die das körperliche Wohlbefinden fördern und die Gesundheit unterstützen.

    Leicht und bekömmlich

    Nicht nur die Menge der Speisen, auch die Zubereitung trägt dazu bei, sich anschliessend nicht voll und überessen zu fühlen. Die einzelnen Komponenten eines Festessens können leicht angepasst werden. Anstelle einer Terrine oder Pastete beispielsweise kann ein Salat oder eine feine Gemüsesuppe genossen werden und das Gemüse tritt an Stelle einer anderen, stark sättigenden Beilage. Damit die Nachspeise wirklich die Krönung und nicht einfach zuviel ist, können ein leichter Fruchtsalat oder frische Früchte den Kuchen, die Crème oder das Weihnachtsgebäck bestens ersetzen. Der Genuss und die Freude am Essen sollen dabei im Vordergrund stehen.

    Tipps und Sofortmassnahmen

    Lässt sich der Essmarathon doch nicht verhindern, so helfen gewisse Tricks, dem eigenen Wohlbefinden wieder auf die Sprünge zu helfen. Wer eingeladen ist, kann von jedem Gang nur wenig nehmen, langsam essen und gut kauen. Durch ausgedehnte Gespräche in der Tischrunde wird der Teller nur langsam leer und auf einen Nachschlag kann freundlich, aber bestimmt, verzichtet werden. Ein Spaziergang an der frischen Winterluft fördert die Verdauung und verhindert, dass die Mahlzeit schwer im Magen liegt.

    Wer nicht eingeladen ist oder selbst eine Einladung gibt, kann sich auch einmal ein kreatives, reichhaltiges  Gemüse- und Früchtemenu gönnen, an dem nur Gemüse oder Früchte, roh oder gekocht sowie Säfte, Tee oder Wasser offeriert werden. Der Körper wird damit entlastet und der Schritt Richtung abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist wieder gemacht.

    "5 am Tag" - Eine Kampagne zur Förderung des Gemüse- und Früchtekonsums der Krebsliga Schweiz, Gesundheitsförderung Schweiz und des Bundesamtes für Gesundheit.

    Lizenznehmer sind Migros (www.migros.ch) und Freshbox (www.freshbox.ch).

ots Originaltext: 5 am Tag
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ursula Zybach
Kampagnenleiterin "5 am Tag"
Tel.      +41/31/389'91'51
E-Mail: zybach@swisscancer.ch



Weitere Meldungen: Kampagne "5 am Tag"

Das könnte Sie auch interessieren: