Alphorn in Concert

Alphorn in Concert mit einmaligem Topkonzert

Oensingen (ots) - Samstag, 21. September 2013: Ganz Grosses kündigt sich für das kommende Alphornkonzert in Oensingen an: Ein Topkonzert der Extraklasse.

Am 21. September 2013, 20 Uhr, findet im Bienken-Saal in Oensingen SO das nächste «Alphorn in Concert» statt. Hier kann man Alphornmusik in allen Facetten hören. Das Konzertprogramm 2013 bietet sehr hochstehende und äusserst abwechslungsreiche Alphornklänge und -kompositionen. Diese Topinterpreten sind dieses Jahr dabei: Arkady Shilkloper aus Russland, Alphorn Experience aus Bern, die Grossformation der Alphornbläsergruppe Oberaargau und die Alphornsolistin Lisa Stoll aus Schaffhausen. Reservationen und Informationen www.alphorninconcert.ch

Arkady Shilkloper aus Russland ist der weltbeste Alphornbläser. Er spielte schon im Alter von sechs Jahren Blechblasinstrumente und lernte bis 1974 Flügelhorn an der Moskauer Militärmusikhochschule. 1977 wurde Arkady Shilkloper in einem Moskauer Jazzstudio aufgenommen. Von 1978 bis 1985 war er Mitglied des Orchesters des Bolschoi Theaters und des Bolschoi Brass Quintetts. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion arbeitet er unabhängig sowohl als Solo-Performer wie auch als Musiker in zahlreichen Formationen. Arkady Shilkloper ist in jeder spieltechnischen Hinsicht äusserst hoch begabt, spielt Läufe rasend schnell. Sein selbst in höchsten Tonlagen perfektes Spiel entführt den Zuhörer in höhere Sphären. Arkady Shilklopers Auftritte versprechen eine grandiose Reise durch die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des Alphornspiels.

Alphorn Experience aus Bern besteht aus Mike Maurer, Sami Lörtscher, Christian Schmitter und Martin Mürner. Sie haben sich der neuen Musik für Alphornquartett verschrieben. Ihre Musik reflektiert den Schmelztiegel von urbaner und ländlicher Lebensweise, der globalisierten Kultur- und Mediengesellschaft, welche Einflüsse und Informationen aus der ganzen Welt zu verarbeiten hat. Alphorn Experience pflegen dennoch einen respektvollen Umgang mit der Tradition, bereichern diese aber zuweilen mit vielfältigen zeitgenössischen Impulsen, mit den virtuosen Möglichkeiten des Alphorns und geben sich lustvoll der Überwindung jeglicher Spartenschranken hin.

Die Alphornbläsergruppe Oberaargau wurde 1974 von Max Sommer zusammen mit traditionellen Alphornbläsern gegründet. Sie besteht heute aus 16 aktiven Bläserinnen und Bläsern. Max Sommer hat sich einen Namen als Förderer des mehrstimmigen Alphornblasens gemacht. Sie tritt als Gruppe mit 8 und 16 Bläserinnen und Bläsern, in Duetten, Trios, Quartetten oder Sextetten auf. Ihre Konzerte in den Kirchen, wo sich Alphorn und Orgel verschmelzen, sind zu einem Geheimtipp geworden. Höhepunkte in ihrer musikalischen Tätigkeit sind die kantonalen und die eidgenössischen Jodlerfeste.

Die Alphornsolistin Lisa Stoll ist zum Inbegriff des Alphorns geworden. Sie ist die beliebteste und bekannteste Alphornexponentin der Schweiz. Der Alphornklang faszinierte Lisa Stoll derart, dass sie innert kürzester Zeit auf höchstem Niveau spielte. Sie gewann 2008 am Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerb den Jurypreis. 2009 durfte sie mit Carlo Brunners Komposition «Tanz der Kühe» am Nachwuchswettbewerb der Fernsehsendung «Musikantenstadl» teilnehmen. Sie schaffte es auf den ersten Platz und gewann am Finale beim «Silvesterstadl» den «Stadlstern 2009». Seither geht die Karriere von Lisa Stoll (*13.4.1996) steil aufwärts.

Alphorn in Concert 2013

Der Eintrittspreis zu Alphorn in Concert beträgt an der Abendkasse 28 Franken pro Person. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, die Türöffnung erfolgt schon um 17.30 Uhr, denn im Foyer gibt es Alphörner zu bestaunen, und im Saal serviert die Küche ein Abendessen. Das Konzert wird von der SRF Musikwelle aufgezeichnet, und Höhepunkte daraus sind anschliessend in einer Fachsendung zu hören.

Ursprung für ein variantenreiches Alphornkonzert

Am 12. Oktober 2002 wurde der Oensinger Alphornkomponist, Hans-Jürg Sommer, für sein vielseitiges und innovatives Schaffen mit dem «Goldenen Violinschlüssel» - eine Auszeichnung, die jährlich nur an eine einzige Person verliehen wird - ausgezeichnet. Ganz im Sinne des Preisträgers konnten an dieser Feier die verschiedenen musikalischen Facetten des Alphorns und nicht eine bestimmte Stilrichtung an einem einzigen Anlass gehört werden. Die Reaktion der geladenen Gäste war derart überwältigend, dass sich Personen fanden, die beschlossen, mit einem Verein solche Anlässe und andere Aktivitäten zu organisieren, um die Ideen und das Schaffen von Hans-Jürg Sommer zu unterstützen und weiterzuentwickeln sowie dem Instrument Alphorn ein passendes Podium zu bieten.

Ziel und Zweck

Der Verein ALPHORN IN CONCERT bezweckt die Förderung des Alphorns in allen musikalischen Stilrichtungen durch Konzerte, Wettbewerbe und andere Aktivitäten in Oensingen.

Kontakt:

Verein Alphorn in Concert
Präsident: Markus Linder
Telefon 031 752 15 15
E-Mail linder@furo.ch

Medien: Martin Sebastian
Telefon 071 351 54 51
E-Mail martin.sebastian@folkloreexperte.ch
Homepage: www.alphorninconcert.ch



Weitere Meldungen: Alphorn in Concert

Das könnte Sie auch interessieren: