Alphorn in Concert

(N)Ur-Aufführungen bei Alphorn in Concert 2006

    Oensingen (ots) - "(N)Ur-Aufführungen" ist der exklusive Aufhänger des Konzertabends vom 16. September 2006 im Bienken-Saal in Oensingen. Alphorn in Concert 2006 bietet äusserst vielseitige Vorträge. Die Originalnoten der Wettbewerbskompositionen sind im Booklet der neuen CD zum Mitspielen abgedruckt.

    Das Konzert 2006 umfasst zum einen die acht Finaltitel, die von einer Fachjury aus 31 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen zum Thema "Alphorn mit Volksmusikformationen" ausgewählt worden sind. Den Part der Alphornsolisten spielen die Profimusiker Markus Linder und Kurt Ott. Begleitet werden sie von namhaften Persönlichkeiten aus der Schweizer Folkloreszene: Urs Mangold, Klarinette; Edy Wallimann, Klarinette; Nelly Leuzinger, Akkordeon und Werner Reber, Bass. Das Publikum darf an diesem Abend Jury spielen und den Sieger erküren.

    Zum anderen ist am 16. September 2006 die Uraufführung von Balthasar Streiffs Komposition für Alphorn-Oktett "La Nouvelle" zu hören. Vorgetragen wird dieser meditative Alphorntitel von der Formation "huit schwyz wyt". Balthasar Streiff kommt aus der experimentellen Musik. Mit dieser Auftragskomposition hat er ein Stück geschrieben, das der traditionellen Spielweise nahe steht. "huit schwyz wyt" besteht nebst Balthasar Streiff aus Amateur-Alphornspielerinnen und -spielern aus der Deutsch- und der Westschweiz: Pierre Villard, Michel Piuz, Pierre Gueux, Elsbeth Rüedi, Barbara Engel, Pascal Gerfin und Jacky Meyer. Sie werden im Weiteren den "Hunds-Cheib", eine eigenwillige, von Streiff arrangierte Version des bekannten traditionellen Titels "Le ranz des vaches" spielen.  Und im polyphonen Solostück "Muezzo" singt Balthasar Streiff eine zweite Melodie in Obertontechnik, währenddem er gleichzeitig einen Alphornton spielt.

    Den mit Spannung erwarteten Schlusspunkt von Alphorn in Concert bildet jeweils der Überraschungstitel. "Lórien Lindele" heisst übersetzt "Traumwelt Musik". Dieser Titel entstand als ein Gemeinschaftswerk der Familie Linder, die als Furioso Romantica (www.furo.ch) seit zehn Jahren gemeinsam musiziert. Dem Text dieses neuen Werkes liegen philosophische Weisheiten zu Grunde, welche in den elbischen Sprachen Sindarin und Quenia gesungen werden. Der vierstimmige, geheimnisvolle Gesang wird nach und nach durch Alphorn (Markus), Violine (Barbara) und Schlagzeug (Peter) ersetzt, wobei das Klavier (Theres) das ganze Werk hindurch das Fundament bildet. Im schnellen Teil werden sowohl die Violine (verzerrt) als auch das Alphorn auf ungewohnte Art eingesetzt. "Lórien Lindele" ist ein spezielles Stück, das einen musikalischen Bogen zwischen Alt und Neu spannt.

    Zu Alphorn in Concert erscheint die passende CD "(N)Ur-Aufführungen". Erstmals sind die Noten der acht Siegertitel des Kompositionswettbewerbs "Alphorn mit Volksmusikformation" im umfassenden CD-Booklets abgedruckt. Sie sollen zum aktiven Mit- und Nachspielen der neuen Kompositionen animieren. Alphorn in Concert möchte damit einen Anreiz bieten, dass die neu komponierten Alphornstücke Aufnahme ins Repertoire zahlreicher Alphornbläserinnen und -bläser finden und dass eine grössere Vielfalt von Alphornkompositionen zur Aufführung kommt.

    Der Name Alphorn in Concert steht für hoch stehende Alphornmusik aller Stilrichtungen. Die Initialzündung zur Gründung des gleichnamigen Vereins geht auf den 12. Oktober 2002 zurück, als der Alphornkomponist Hans-Jürg Sommer in Oensingen für sein vielseitiges und innovatives Schaffen mit dem Goldenen Violinschlüssel, dem "Oskar der Volksmusik", ausgezeichnet wurde. Das Publikum war von dem ganz im Sinne des Preisträgers gestalteten Programm mit Alphornmusik in allen Facetten überwältigt. Der im Anschluss gegründete Verein setzte sich die Förderung des Alphorns in allen musikalischen Stilrichtungen durch Konzerte, Wettbewerbe und andere Aktivitäten in Oensingen zum Ziel.

    Der Eintritt zu Alphorn in Concert 2006 kostet 28 Franken. Platzreservationen können unter der Telefonnummer 062 391 94 70 oder über die Homepage gemacht werden. Die Abendkasse ist ab 18.00 Uhr offen.

    Weitere Informationen zu Alphorn in Conzert und zu den Interpreten sind auf der Homepage www.alphorninconcert.ch zu finden.

    Schweizer Radio DRS 1 wird den Galaabend vom 16. September 2006 aufzeichnen und Live-Ausschnitte mit einer Berichterstattung am Dienstag, 19. September 2006, in der Sendung "Fiirabigmusig" von 19.00 bis 19.30 Uhr ausstrahlen.

ots Originaltext: Alphorn in Concert
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Verein Alphorn in Concert
Yvonne Stieger
Aegertenweg 9
4702 Oensingen
E-Mail : alphorninconcert@gmx.ch
Internet: www.alphorninconcert.ch

Alphornexponent und Präsident:
Hans-Jürg Sommer
Tel. +41/62/396'04'27

Medien:
Martin Sebastian
folkloreexperte.ch
Bettlistrasse 28
8600 Dübendorf
Telefon 043 355 91 92, Fax 043 355 91 92, E-Mail
martin.sebastian@folkloreexperte.ch



Weitere Meldungen: Alphorn in Concert

Das könnte Sie auch interessieren: