VoiceObjects AG

VoiceObjects erhält 10,4 Millionen Euro Venture Capital von T-Venture, Wellington Partners und SAP Ventures

    Bergisch Gladbach (ots) - Ein Venture Capital Konsortium unter der Führung von T-Venture, Wellington Partners und SAP Ventures hat sich an der VoiceObjects AG, dem weltweit führenden Anbieter von Voice Application Management Systemen (VAMS), mit 10,4 Mio. Euro beteiligt. Die Finanzierung dient vor allem der Stärkung von Vertrieb und Marketing und soll die weltweite Expansion, insbesondere in Richtung Nordamerika und Europa, unterstützen.

    Während T-Venture, die Venture Capital Gesellschaft der Deutschen Telekom AG, bereits seit der ersten Finanzierungsrunde in 2002 beteiligt ist, stellt VoiceObjects für Wellington Partners und SAP Ventures ein neues Investment dar. Wellington Partners ist einer der führenden Early Stage Investoren in Europa. SAP Ventures ist der Venture Capital Arm der SAP AG, dem weltweiten führenden Anbieter von Business Software Lösungen.

    "Diese Finanzierung erfolgt zu einem strategisch entscheidenden Zeitpunkt für VoiceObjects" sagt Karl-Heinz Land, CEO der VoiceObjects AG. "Wir haben als innovatives Software-Haus binnen kürzester Zeit eine beachtliche Marktpräsenz im Bereich von telefonbasierten Sprachanwendungen und Sprachservices erreicht. Beispielhaft stehen hierfür die mit unserer Software entwickelten und betriebenen Telefonbanking-Anwendungen (Postbank), Infotainment Portale (InfoTalk von T-Mobile) oder auch sog. Voice Web Portale (T-Com). Hierdurch sehen wir uns für das erwartete Marktwachstum im Sprachtechnologissektor bestens positioniert. Den erfolgreichen Abschluss einer 2. Finanzierungsrunde in dieser Grössenordnung werten wir als eine deutliche Bestätigung der von uns eingeschlagenen Strategie und der bisherigen Erfolge."

    Die in 2001 gegründete VoiceObjects AG entwickelt und vermarktet mit der VoiceObjects Factory das weltweit führende Voice Application Management System (VAMS). Damit können Unternehmen sprachgesteuerte Services schnell und einfach realisieren. VoiceObjects Factory beschleunigt die Entwicklung und Implementierung von Sprachanwendungen. Durch integriertes Life Cycle Management ermöglicht es Anwendungen mit einer höheren Servicequalität und erlaubt die nahtlose Integration in bestehende Web- und Backend-Systeme. VoiceObjects erhielt in diesem Jahr den "Best of CeBIT 2004 Award" und den "Best of AVIOS/ SpeechTEK 2004 Award". Ausserdem ist das Unternehmen in Standardisierungsgremien wie dem W3C und dem VoiceXML Forum tätig.

    Dr. Thomas Kühr, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Venture, erklärt: "Die einzigartige Software-Technologie von VoiceObjects hat das Unternehmen sehr schnell in eine führende Marktposition für hochwertige Sprachapplikationen gebracht. Wir sind von der weiteren positiven Entwicklung des Unternehmens überzeugt und freuen uns, mit dieser renommierten Investorenpartnerschaft eine stabile Kapitalbasis für die Zukunft von VoiceObjects geschaffen zu haben."

    "VoiceObjects hat das richtige Profil für ein Investment durch Wellington Partners. Ein international erfahrenes Management Team kann mit einem ausgereiften, vom Markt bereits viel beachteten Produkt jetzt vielfältige vertikale Märkte erschliessen. Die VoiceObjects Software ermöglicht eine grosse Bandbreite von B2B- und B2C- Sprachapplikationen. Zudem ist VoiceObjects für eine Ausdehnung seiner Geschäfte in weitere vertikale Märkte wie Call-Center, Banken und Versicherungen sowie den öffentlichen Dienst bestens positioniert", kommentiert Jörg Überla, Partner bei Wellington Partners.

    "Wir sind sehr froh, in VoiceObjects zu investieren", sagt Paul Jozefak, Investment Direktor bei SAP Ventures. "Wir haben die Entwicklung des Unternehmens in den letzten drei Jahren mit grossem Interesse verfolgt. Trotz der schwierigen Lage im Telekom- und IT-Markt ist es VoiceObjects gelungen, eine beeindruckende Liste von Kundenreferenzen aufzubauen, eine Technologie der Spitzenklasse zu entwickeln und ein hervorragendes Team zusammen zu stellen. Wir sehen für VoiceObjects eine herausragende Zukunft mit der VoiceObjects Technologie im Mittelpunkt vieler Anwendungen der nächsten Generation. Sprachgestützte Dienste werden in Zukunft einer der wichtigsten Kanäle im Kundenkontakt und 'Customer Self Service' sein."

ots Originaltext: VoiceObjects AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
VoiceObjects AG
Sabine Winterkamp
Friedrich-Ebert-Strasse
D-51429 Bergisch Gladbach
Telefon (02204) 845-142
Fax (02204) 845-110
Mobil (0173) 2877221
swinterkamp@VoiceObjects.com
www.VoiceObjects.com



Das könnte Sie auch interessieren: