ASIP - Schweiz. Pensionskassenverband

ASIP-Performancevergleich 2014: Prognostizierte +9.6 % Medianrendite für das Jahr 2014 (Hochrechnung basierend auf den Vermögensallokationen per 30.6.2014)

Zürich (ots) - Das zweite Halbjahr 2014 war mit prognostizierten +5.2% das sechste positive Halbjahresergebnis in Folge und das viertbeste Halbjahresergebnis seit Messbeginn im Juni 2000. Die retrospektiv ermittelte Medianperformance von +9.6% für das Jahr 2014 ist das zweitbeste Resultat seit der Finanzkrise 2008. Zu beachten ist jedoch, dass es sich um eine Schätzung der Performance handelt, die effektiv errechnete Performance wird im Februar zur Verfügung stehen.

Die vergangenen drei Anlagejahre haben mit überdurchschnittlichen Erträgen die schweizerischen Vorsorgeeinrichtungen finanziell gestärkt. Die prognostizierte erzielte Performance von +5.2% ist die beste Halbjahresperformance der letzten fünf Jahre. Das positive Halbjahresergebnis konnte weder von der Krise in der Ukraine, der stockenden wirtschaftlichen Leistung des Euroraums, noch vom schlechten Sommerwetter gemindert werden. Die Monate August und November performten überdurchschnittlich und waren ausschlaggebend für das überaus erfreuliche Halbjahresresultat. Auch die kurzen Durationen der Obligationen sowie der Anstieg der Volatilitäten in den Aktienmärkten konnten die Renditen nicht schmälern.

Der Anteil an Schweizer Aktien im Universum liegt bei 90% der Teilnehmer zwischen 3% und 17%, derjenige von ausländischen Aktien zwischen 12% und 45%. Der relativ hohe Liquiditätsbestand in den Vergleichsportfolios von bis zu 15% (auf dem 95. Perzentil), in welchem 2014 kein Ertrag erwirtschaftet werden konnte, kann als Grund aufgeführt werden, warum die Renditen nicht noch positiver ausgefallen sind. Nichtsdestotrotz ermöglicht dieses erfreuliche prognostizierte Ergebnis den Pensionskassen, ihre Rückstellungen weiter zu äufnen.

Seit der ersten Veröffentlichung des ASIP Performancevergleiches im Juni 2000 wurde von den teilnehmenden Pensionskassen eine annualisierte Medianrendite von 3.0% erzielt. Dieser Wert erreicht den kumulierten BVG-Mindestzinssatz erstmalig seit September 2000 wieder. Dank den letzten positiven Jahren konnte sich die kumulierte Medianperformance dem Wert des BVG-Mindestzinssatzes kontinuierlich annähern und ihn im Verlauf des Jahres 2014 sogar distanzieren. Für den Vergleich über 10 Jahre beläuft sich die hochgerechnete annualisierte Medianrendite des ASIP-Universums auf 4.68%

Hintergrundinformationen zur Studie:

Die Ermittlung der Medianperformance des Gesamtportfolios basiert auf den Vermögensallokationen des Teilnehmeruniversums per 30. Juni 2014, hochgerechnet auf Ende Dezember 2014. Als Resultat ergibt sich für das zweite Halbjahr 2014 eine Performance von 5.2%. Im Universum beanspruchten Schweizer Aktien im zweiten Halbjahr 2014 im Median rund 10% und ausländische Aktien rund 21% der Vermögensanlagen. Obligationen machen im Median rund 38% des Universums aus. Im Laufe des letzten Kalenderjahrs verhielten sich die für den Schweizer Anleger bedeutendsten Fremdwährungen sehr unterschiedlich. Auf der einen Seite verstärkte sich der Dollar bis er wieder die Paritätsgrenze durchbrach, während der Euro weiterhin schwächelte. Wesentliche Auswirkungen bei den Kosten einer Absicherung in CHF hat es nicht gegeben.

Die retrospektive Ermittlung der Medianperformance wird aufgrund der Daten des ASIP-Performancevergleichs vom Juni 2014 durchgeführt. Der ASIP-Performancevergleich ist mit einem Gesamtvermögen von rund CHF 228 Milliarden, 62 teilnehmenden Pensionskassen und über 1100 erfassten Portfolios der grösste unabhängige Performancevergleich in der Schweiz. Er wird auf halbjährlicher Basis durch das Beratungsunternehmen Towers Watson im Auftrag des Schweizerischen Pensionskassenverbandes (ASIP) erstellt. Der Performancevergleich steht allen Pensionskassen in der Schweiz zur Teilnahme offen. Er bietet den partizipierenden Pensionskassen die Möglichkeit, die Rendite des Gesamtportfolios sowie die Renditen ähnlicher Mandate verschiedener Anbieter aus neutraler Sicht zu vergleichen. Der ASIP als Trägerorganisation bietet Gewähr dafür, dass der Vergleich ausschliesslich den Interessen der Vorsorgeeinrichtungen dient und unabhängig von Marketinginteressen ist.

Aktualisierte Jahresrenditen (basierend auf den Zahlen der 
Teilnehmer): 
2000: 0.2%	
2001: -7.3%	
2002: -10.7%	
2003: 8.9%	
2004: 4.2%	
2005: 12.8%	
2006: 6.4%      
2007: 2.1%	
2008: -15.6%
2009: 11.8%
2010: 3.7%
2011: 0%
2012: 7.9%
2013: 6.4%
2014: 9.6%
2. Halbjahr 2014: 5.2%
 

Kontakt:

ASIP - Schweizerischer Pensionskassenverband, Hanspeter Konrad,
Direktor, Kreuzstrasse 26, 8008 Zürich, Tel. 043 / 243 74 15,
konrad@asip.ch
Towers Watson AG (technische Durchführung), Doris Urio, Talstrasse
62, Postfach, 8021 Zürich, Tel. 043 / 488 44 11,
doris.urio@towerswatson.com



Weitere Meldungen: ASIP - Schweiz. Pensionskassenverband

Das könnte Sie auch interessieren: