ASIP - Schweiz. Pensionskassenverband

ASIP-Performancevergleich 2013: Prognostizierte +6.2% Medianrendite im Jahr 2013

ASIP-Performancevergleich 2013: Prognostizierte +6.2% Medianrendite im Jahr 2013
Vergleich Median ASIP Performancevergleich gegenüber BVG Mindestverzinsung und Pictet Index BVG 40+. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/ASIP - Schweiz. Pensionskassenverband".

Zürich (ots) - Das zweite Halbjahr 2013 war für die Pensionskassen wiederum eine Periode mit einer erfreulichen Performance. Der Schwung hat allerdings Ende Jahr deutlich nachgelassen. Viele Schweizer Pensionskassen konnten aber ihre finanzielle Situation auch im zweiten Halbjahr stärken. Aufgrund der herrschenden Zinssituation konnten neben den Aktien auch die Immobilien ihren Teil zum positiven Ergebnis beitragen. Ausschlaggebend war der Aktienanteil im Portfolio. Der Anteil an Schweizer Aktien im Universum variiert in 90% der Fälle (5. bis 95. Perzentil) zwischen 3% und 20%, derjenige von ausländischen Aktien zwischen 6% und 42%. Vorsorgeeinrichtungen mit einer risikoreicheren, aktienlastigeren Strategie weisen teilweise sogar Jahresrenditen von über 10% auf.

Das retrospektiv prognostizierte Jahresergebnis im ASIP-Universum von 6.2% ist das drittbeste Resultat seit der Finanzkrise 2008. Dieses erfreuliche Ergebnis ermöglicht es den Pensionskassen, ihre Reserven und Rückstellungen zu äufnen und die Versicherten an der guten Performance partizipieren zu lassen. Die positiven Resultate zeigen, dass die Führungsorgane ihre Verantwortung im Bereich der Vermögensbewirtschaftung auch in schwierigen Zeiten erfolgreich wahrnehmen.

Trotz der sehr guten Zahlen ist festzuhalten, dass letztlich die Rahmenbedingungen für die Pensionskassen stimmen müssen. So sind der Mindestzinssatz und der Umwandlungssatz, nachvollziehbar, transparent und versicherungs- sowie finanztechnisch korrekt zu definieren. Zu beachten ist zudem die Höhe der Wertschwankungsreserven und notwendigen Rückstellungen. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre hat die Äufnung der Reserven und Rückstellungen weiterhin Priorität.

Seit der ersten Veröffentlichung des ASIP Performancevergleiches im Juni 2000 wurde von den teilnehmenden Pensionskassen eine annualisierte Medianrendite von 2.5% erzielt. Dieser Wert erreicht den kumulierten BVG-Mindestzinssatz nicht. Dank den beiden letzten positiven Jahre konnte sich die kumulierte Medianperformance jedoch dem Wert des BVG-Mindestzinssatzes annähern.

Hintergrundinformationen zur Studie:

Die Ermittlung der Medianperformance des Gesamtportfolios basiert auf den Vermögensallokationen des Teilnehmeruniversums per 31. Juni 2013 hochgerechnet auf Ende Dezember 2013. Als Resultat ergibt sich für das zweite Halbjahr 2013 eine Performance von 3.2%. Der anhaltend grosse Druck auf die Zinsen hat für das zweite Halbjahr die Aktien analog zum ersten Halbjahr gegenüber den Obligationen überperformen lassen. Im Universum beanspruchten Schweizer Aktien im ersten Halbjahr 2013 im Median rund 10% und ausländische Aktien rund 21% der Vermögensanlagen. Obligationen sind im Median mit fast 40% im Universum vertreten.

Die retrospektive Ermittlung der Medianperformance wird aufgrund der Daten des ASIP-Performancevergleichs vom Juni 2013 durchgeführt. Der ASIP-Performancevergleich ist mit einem Gesamtvermögen von rund CHF 188 Milliarden, 62 teilnehmenden Pensionskassen und über 1000 erfassten Portfolios der grösste unabhängige Performancevergleich in der Schweiz. Er wird auf halbjährlicher Basis durch das Beratungsunternehmen Towers Watson im Auftrag des Schweizerischen Pensionskassenverbandes (ASIP) erstellt. Der Performancevergleich steht allen Pensionskassen in der Schweiz zur Teilnahme offen. Er bietet den partizipierenden Pensionskassen die Möglichkeit, die Rendite des Gesamtportfolios sowie die Renditen ähnlicher Mandate verschiedener Anbieter aus neutraler Sicht zu vergleichen. Der ASIP als Trägerorganisation bietet Gewähr dafür, dass der Vergleich ausschliesslich den Interessen der Vorsorgeeinrichtungen dient und unabhängig von Marketinginteressen ist.

Die aktualisierten Jahresrenditen lauten im Median, basierend auf den Zahlen der Teilnehmer, per 30. Juni 2013 wie folgt:

2000: 0.22% 
2001: -7.33% 
2002: -10.65% 
2003: 8.94% 
2004: 4.16% 
2005: 12.81% 
2006: 6.42% 
2007: 2.09% 
2008: -15.62% 
2009: 11.82% 
2010: 3.7% 
2011: 0% 
2012: 7.9% 
2013: 6.2% 

Für den Vergleich über 10 Jahren beläuft sich die hochgerechnete annualisierte Medianrendite des ASIP-Universums auf 3.7%

Kontakt:

ASIP - Schweizerischer Pensionskassenverband
Hanspeter Konrad, Direktor
Kreuzstrasse 26
8008 Zürich
Tel. 043 / 243 74 15
konrad@asip.ch

Towers Watson AG (technische Durchführung)
Doris Urio
Talstrasse 62
Postfach
8021 Zürich
Tel. 043 / 488 44 11
doris.urio@towerswatson.com


Das könnte Sie auch interessieren: