Hellman & Friedman LLC

Management Buyout bei Delaware International Advisers Ltd.: Hellman & Friedman und Senior Management kaufen britische Vermögensverwaltung von Lincoln National Corporation

    London / San Francisco (ots) - Das Management der Londoner Vermögensverwaltung Delaware International Advisers, Ltd. (DIAL) und Hellman & Friedman LLC, eine führende US-amerikanische Private-Equity-Gesellschaft, haben heute bekannt gegeben, dass sie die Firma DIAL im Rahmen eines Management-Buyouts von der Lincoln National Corporation übernehmen. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Die Transaktion wird durch das Management sowie mit Hellman & Friedman verbundene Investmentgesellschaften finanziert.

    Die Führungsmannschaft von DIAL wird die Mehrheit des Eigenkapitals an der neuen Gesellschaft halten. Mit über 19 Milliarden US-Dollar gemanagtem Kapital gehört DIAL zu den grössten Verwaltern internationaler und globaler Vermögen für US-amerikanische institutionelle Investoren. DIAL wird auch weiterhin als Sub-Berater bei der Verwaltung internationaler Anlageformen mit Delaware Investments und Lincoln National Corporation zusammenarbeiten, sofern Board und Anteilseigner dem zustimmen.

    David Tilles, Chief Investment Officer und Managing Director von
DIAL, sagte dazu: "Die neue Struktur gibt unserer Firma auch künftig
eine stabile Grundlage für weiteres Wachstum. Wir haben die
Transaktion so strukturiert, dass der Übergang für unsere Kunden so
reibungslos wie möglich verläuft. Dadurch dass das Management die
Leitung übernimmt, tragen wir auch dazu bei, dass heutige und
künftige Mitarbeiter der Firma langfristig erhalten bleiben." Tilles
weiter: "Wir sind froh, dass wir mit Hellman & Friedman ein Team
bilden konnten. Hellman & Friedman hat einen beeindruckenden Track
Record im Vermögensverwaltungssektor und eine hervorragende
Branchenkenntnis."
    
    Matthew Barger, Deputy Chairman von Hellman & Friedman, wertet den
Deal ebenfalls positiv: "DIAL ist eine herausragende Investmentfirma
mit einer respektablen Performance, einem hervorragenden
Führungsteam, hochtalentierten Investment-Professionals und einer
Kundenliste voller Blue-Chips. Wir sind froh, dass wir das
Managementteam beim Erwerb des Geschäfts von Lincoln unterstützen
können." Barger weiter: "DIAL passt nicht nur wegen der Branche
hervorragend in unsere Investmentphilosophie, sondern auch, weil wir
schon oft erfahrene Managementteams dabei unterstützt haben, ihr
Unternehmen in die nächste Entwicklungsphase zu führen."
    
    Unter den früheren Investments von Hellman & Friedman im Bereich
Asset Management finden sich Namen wie Brinson Partners, Inc.,
Franklin Resources, Inc., Farallon Investment Management LLC, Oechsle
International und Artisan Partners Limited Partnership.
    
    Frühere Engagements von Hellman & Friedman in Europa sind die
Formel-Eins-Holding, Axel Springer und ProSiebenSat.1. Der jetzt
bekannt gegebene Deal ist die dritte Transaktion von Hellman &
Friedman innerhalb eines Jahres in Europa.
    
    Über DIAL
    
    Die 1990 gegründete und in London ansässige Firma ist ein
internationales Asset-Management-Unternehmen mit den Schwerpunkten
Equity und Fixed Income und einer wertorientierten Anlagestrategie.
Bis zur heute bekannt gegebenen Transaktion war DIAL eine
hundertprozentige Tochtergesellschaft von Lincoln, einem
US-amerikanischen Finanzdienstleister, der am Markt unter dem Namen
Lincoln Financial Group auftritt. Lincoln war seit dem Kauf der
DIAL-Muttergesellschaft, Delaware Management Holdings, Inc., im Jahre
1995 Eigentümer von DIAL. Die neue Firma wird auch weiterhin einer
disziplinierten, wertorientierten Anlagepolitik folgen, die in der
Vergangenheit eine durchgängig beeindruckende, nachhaltige
Performance hervorgebracht hat - mit geringerer Volatilität als die
vergleichbarer Indizes und der meisten anderen institutionellen
Anleger. Die Firma beschäftigt 90 Mitarbeiter.
    
    Über Hellman & Friedman LLC
    
    Hellman & Friedman LLC ist eine in San Francisco beheimatete
Private-Equity-Firma, die weitere Büros in New York City und London
unterhält. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 hat die Firma etwa fünf
Milliarden Dollar Kapital aufgenommen und gemanagt und Investitionen
in etwa 50 Unternehmen getätigt. Firmenstrategie ist es, in
überlegene Geschäftsmodelle zu investieren und ein wertvoller Partner
für das Management zu sein. Der Investmentfokus liegt auf
ausgewählten Branchen, darunter Medien, Finanzdienstleister,
Professional Services und Information Services. Einige beispielhafte
Investments sind Axel Springer, ProSiebenSat.1, die
Formel-Eins-Holding, der Nasdaq Stock Market, Young & Rubicam, Arch
Capital Group, Voicestream Wireless, Western Wireless, Eller Media
Company und Franklin Resources. Weitere Informationen über Hellman &
Friedman finden Sie unter www.hf.com.
    
ots Originaltext: Hellman & Friedman
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Phoebe Kebbel
Hering Schuppener Consulting
Tel.      +49/69-959328-16
Mobile: +49/173-2862110
E-Mail: pkebbel@heringschuppener.com



Das könnte Sie auch interessieren: