Medienfachverlag Oberauer GmbH

Jobbörse für Journalisten JoJo nun beim Verlag Oberauer

Salzburg/Köln (ots) - Das Online-Portal Journalismusjobs, kurz JoJo, geht an den Verlag Oberauer. Das 2003 in Köln von Crew 4 You gegründete Jobportal für Journalisten zählt zu den Pionieren bei Onlinejobbörsen. Anders als bei den meisten Jobbörsen im Internet zahlen allerdings die Nutzer. Die Veröffentlichung von Jobangeboten ist für Unternehmen und Medienhäuser dagegen kostenfrei.

Das Team um die Gründer Uli Baldauf und Martina Meilwes überträgt mit November die kompletten Aktivitäten an das Salzburg Medienhaus, das unter Newsroom.de seit 1997 selbst eine der bedeutendsten Jobbörsen für Journalisten und PR-Leute betreibt.

Ob die beiden Börsen fusionieren oder getrennt fortgesetzt werden, ist noch nicht entschieden. Oberauer will in jedem Fall seine Position im Segment Journalismus und PR weiter ausbauen. Erst vor kurzem wurde das Portal Pressekonditionen.de erworben.

Zum Portfolio des in Deutschland, Österreich und in der Schweiz tätigen Verlages zählen Medium Magazin für Journalisten, der Wirtschaftsjournalist, der Österreichische Journalist, der Schweizer Journalist, das Jahrbuch für Journalisten und weitere Branchentitel. Auch der renommierte European Newspaper Congress wird von Oberauer maßgeblich mitgetragen. Zu den zahlreichen Online-Angeboten zählt neben Newsroom.de auch JournalistenPreise.de und Journalistenlinks.de. Im Buchsegment ist zuletzt unter der Herausgeberschaft von Dieter Golombek der 9. Band von "Rezepte für die Redaktion" erschienen. Wie Journalisten und PR-Leute gemeinsam die mediale Welt inszenieren kommt diese Woche unter dem Titel "Die Wahrheit liegt auf dem Platz". Autor ist Ex-Porsche-Sprecher Anton Hunger.

Kontakt:

JOhann Oberauer, Tel. 0043 664 2216643



Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: