Medienfachverlag Oberauer GmbH

"Schweizer Journalist" zeichnet Norbert Neininger als "Verleger des Jahres" aus

Zürich (ots) - Der Verleger der "Schaffhauser Nachrichten", Norbert Neininger, erhält in diesem Jahr die begehrte Auszeichnung des Branchenmagazins "Schweizer Journalist" als Verleger des Jahres.

"Norbert Neininger hat es trotz des Strukturwandels in der Branche und des beständigen Drucks der Grossverlage über Jahre verstanden, die Unabhängigkeit der "Schaffhauser Nachrichten" und seines Verlages zu sichern. Dadurch hat er der Schweizer Presselandschaft in Zeiten der Medienkonzentration ein Stück Pluralität gegeben, die für die Pressefreiheit jeden Landes unabdingbar ist ", begründete "Journalist"-Chefredaktor Markus Wiegand die Entscheidung im Vorfeldes Kongresses der Schweizer Medien kommende Woche in Interlaken. Zudem stehe Neininger als Journalist und Verleger für einen publizistischen Anspruch seiner Produkte und präge selbst immer wieder die Debatte über die Zukunft der Medien. "In der Frage der Bezahlinhalte hat er früher als andere erkannt, dass auch die Nutzer einen Beitrag zur Finanzierung leisten müssen."

Norbert Neininger (63) ist Chefredaktor der "Schaffhauser Nachrichten" ("SHN") und Unternehmensleiter und VR-Präsident der Meier + Cie AG, die die "Schaffhauser Nachrichten" herausgibt und weitere Mehrheitsbeteiligungen (Radio Munot, Schaffhauser Fernsehen) hält. Nach dem Besuch der Ringier Journalistenschule wurde Neininger 1977 Redaktor bei den "Schaffhauser Nachrichten". 1994 folgte er Max Rapold als Chefredaktor. Er ist Präsidiumsmitglied im Verband Schweizer Medien und leitet das Departement Publizistik.

"Mit dem Verleger des Jahres beziehungsweise Medienmanager des Jahres zeichnen wir jährlich Persönlichkeiten aus, die zukunftssichernd für ihre Häuser wirken. Wir wollen damit deutlich machen, dass Redaktion und Verlag eine Einheit sind und einander brauchen", begründet " Journalist"-Verleger Johann Oberauer die Auszeichnung, die bereits zum achten Mal vergeben wird.

Im vergangenen Jahr war Christoph Bauer (AZ Medien) ausgezeichnet worden. Die weiteren Geehrten: 2011 Albert Polo Stäheli (NZZ-Gruppe), 2010 Valérie Boagno ("Le Temps"), 2009 Pietro Supino und Martin Kall (Tamedia), 2008 Ralph Büchi (Springer), 2007 Théo Bouchat (Edipresse), 2006 Peter Wanner (AZ Medien).

In der Jury waren Marco de Stoppani (Ex-NZZ-Verlagsdirektor), Maili Wolf (Maili Wolf Consulting, Ex-Ringier- und Ex-Tamedia-Managerin), Karl Vögeli (Vögeli Medienconsulting, ehemaliger Leiter der Coop-Presse), Christoph Bauer (designierter CEO DuMont und Medienmanager des Jahres 2012) und Markus Wiegand ("Journalist"-Chefredaktor).

Kontakt:

Markus Wiegand, Tel. +41 76 4324543, Johann Oberauer, Tel. +43 664
2216643



Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: