Medienfachverlag Oberauer GmbH

Roger Köppel ist "Journalist des Jahres" in der Schweiz

    Zürich/Salzburg (ots) - "Weltwoche"-Chefredaktor und Jung-Verleger Roger Köppel ist "Journalist des Jahres" in der Schweiz. Eine hochkarätige Jury des Branchenmagazins "Schweizer Journalist" zeichnete Köppel für seine aussergewöhnlichen Leistungen in der Deutschschweiz in diesem Jahr aus. Platz 2 bei der zum zweiten Mal ausgerichteten Wahl belegte Iren Meier, Nahost-Korrespondentin des Schweizer Radio DRS, vor Res Strehle, Chefredaktor von "Das Magazin". In der Westschweiz gewann Alain Campiotti, USA-Korrespondent von "Le Temps", in der italienischen Schweiz belegt Aldo Bertagni, Redaktor bei "La Regione", den ersten Platz.

    Der "Schweizer Journalist" hat die Preisträger in einem zweistufigen Verfahren ermittelt. Zunächst wurden Vorschläge von Lesern, Branchenexperten und Jurymitgliedern gesammelt. Die Leitfrage: Wer hat im vergangenen Jahr Aussergewöhnliches im Journalismus geleistet? Anschliessend urteilte eine 44-köpfige, sprachregional unterteilte Jury über die Vorschläge und ermittelte so die Ergebnisse in verschiedenen Kategorien. In der hochkarätigen Jury arbeiteten insgesamt 22 aktuelle oder ehemalige Chefredaktoren und Redaktionsleiter, führende Medienjournalisten und Ausbildungsvertreter mit.

    Erstmals wurde auf Basis der Einzelergebnisse auch eine "Redaktion des Jahres" ermittelt. Die "NZZ am Sonntag" entschied diese Wertung vor dem Schweizer Radio DRS und der "Weltwoche" für sich.

    Insgesamt finden sich im Ranking des "Schweizer Journalist" die "75 besten Journalistinnen und Journalisten der Schweiz 2006".

    Die Sieger der einzelnen Kategorien:

    "Chefredaktor des Jahres": Res Strehle ("Das Magazin")     "Politikjournalist des Jahres": Urs Paul Engeler ("Weltwoche")     "Wirtschaftsjournalistin des Jahres": Charlotte Jacquemart ("NZZ     a.S.")     "Kulturjournalist des Jahres": Manfred Papst ("NZZ a.S.")     "Sportjournalist des Jahres": Peter Hartmann (u.a. "NZZ")     "Kolumnist des Jahres": Kurt W. Zimmermann ("Weltwoche")     "Reporter des Jahres": André Marty (SF)     "Rechercheur des Jahres": Christian Mensch ("Basler Zeitung")     "Lokaljournalist des Jahres": Richard Aschinger ("Bund")     "Wissenschaftsjournalist des Jahres": Reto U. Schneider ("NZZ     Folio")     "Newcomerin des Jahres": Katharina Blansjaar ("Zürcher     Unterländer", Ex-"NZZ a. S.")

    Die kompletten Ergebnisse stehen im aktuellen "Schweizer Journalist", der am 19. Dezember bei den Lesern sein wird. Mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren richtet sich das Branchenmagazin, das nun genau ein Jahr auf dem Markt ist, an die Journalisten und Führungskräfte in den Medienhäusern, an die Verantwortlichen für Werbung, Marketing und Kommunikation, aber auch an führende Politiker und Wirtschaftsleute.

    Herausgeber des "Schweizer Journalist" sind Margrit Sprecher, Sylvia Egli von Matt, Karl Lüönd und Prof. Stephan Russ-Mohl. Chefredaktor ist Markus Wiegand. Verlegt wird der Titel im Medienfachverlag Oberauer.

    Einzelhefte können zum Preis von 5,- CHF zzgl. Versandkosten im Internet bestellt werden unter www.schweizer-journalist.ch.

ots Originaltext: Medienfachverlag Oberauer GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt: Markus Wiegand, Chefredaktor, Tel. +41(0)76/4324543,
eMail: markus.wiegand@schweizer-journalist.ch



Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: