Medienfachverlag Oberauer GmbH

jonet-Tag 2005: Blogger, Blattmacher, Bestseller

    Hamburg (ots) - Einen internationalen Kongress für Medienschaffende veranstaltet das Journalisten-Netzwerk "jonet" gemeinsam mit dem "Medium Magazin" und der Handelskammer Hamburg am 12. November 2005 in Hamburg.

    Experten aus allen Sparten werden über neue Entwicklungen im journalistischen Alltag diskutieren, über Weblogs als Verdienstmodell, die jüngsten Zeitschriftenprojekte, freies Arbeiten im Ausland, die Chancen im neuen Computer-Journalismus, über Bestseller aus Journalistenfedern, "unternehmensfinanzierte Traumobjekte" im Corporate Publishing, über den Boom der Fußballpresse oder das neue Arbeitsfeld des Videojournalismus.

    Die Teilnehmer treffen in den Workshops und Diskussionsveranstaltungen unter anderem auf Manfred Bissinger, Geschäftsführer "Hoffmann und Campe Corporate Publishing" und ehemaliger "Woche"-Herausgeber, Spiegel-Online-Chef Mathias Müller von Blumencron, Videojournalismus-Guru Andre Zalbertus oder "fairpress.biz"-Gründer und Ex-"Bild"-Chef Udo Röbel. Zahlreiche Teilnehmer reisen aus dem Ausland zum jonet-Kongress: Freie Korrespondenten kommen aus Shanghai, Los Angeles und der Toskana, blogger.com-Gründerin Meg Hourihan, Weblog-Verlegerin Gaby Darbyshire von Gawker Media und Profi-Blogger Jason Kottke aus New York. Sie alle diskutieren über ihre Visionen zur Zukunft der neuesten Medien.     Der erste "jonet-Tag" im Oktober 2003 war ein großer Erfolg: Die Nachfrage nach den auch in diesem Jahr auf eine Zahl von rund 300 limitierten Plätzen wurde weit überschritten. Dieses Mal erwartet die Teilnehmer ein noch vielfältigeres Programm. "Wir suchen nach neuen Wegen für jene, die Journalismus nach wie vor mit Leidenschaft betreiben", erklären die Organisatoren, "und bieten zugleich ein Forum zum Austausch von Ideen, Visitenkarten und Jobs."

    Die Veranstaltung findet in den Räumen der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, statt. Als Teilnehmerbeitrag werden 45 Euro erhoben. (Auszubildende, Studierende und Erwerbslose zahlen 30 Euro.) Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

    Weitere Informationen, Programm und Anmeldung:     http://www.jonet.org/kongress

ots Originaltext: Medienfachverlag Oberauer GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Johann Oberauer, Tel. 00436642216643



Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: