Powertage / MCH Group

Eröffnungsbericht: Die Schweizer Stromwirtschaft trifft sich an den Powertagen 2012

Basel (ots) - Am Dienstag, 12. Juni 2012 starten die Powertage 2012 in der Messe Zürich. Der wichtigste Branchentreffpunkt der Schweizer Stromwirtschaft dauert bis Donnerstag, 14. Juni 2012. Bei ihrer fünften Durchführung präsentieren sich die Powertage als wirtschaftspolitisches Diskussionsforum und Leistungsschau für den Strommarkt Schweiz. Die Ausstellung ist mit 152 Ausstellern, davon acht Fachhochschulen, ausgebucht.

Die Powertage, der Branchentreffpunkt der Schweizer Stromwirtschaft, finden vom 12. bis 14. Juni 2012 in der Messe Zürich statt. Das bewährte Veranstaltungskonzept mit dem Fachforum am Vormittag und der Ausstellung am Nachmittag ermöglicht einen umfassenden Branchenüberblick. Die zentralen Networking-Zonen unterstützen die persönliche Vernetzung und laden zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch ein.

«An den Powertagen bieten wir die aktuell verfügbaren Lösungen für das neue Energiezeitalter», ist sich der Veranstaltungsbeirat einig. Dieser wird getragen vom Bundesamt für Energie (BFE) und wichtigen Vertretern von Branchenverbänden und namhaften Firmen der Energiebranche wie dem Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE), Electrosuisse (SEV Verband für Elektro-, Energie- und Informationstechnik), dem Schweizerischen Wasserwirtschaftsverband, Swisspower sowie e'mobile, dem Schweizerischen Verband für elektrische und effiziente Strassenfahrzeuge.

Tatkraft gefordert

Der von Bundesrat und Parlament beschlossene Kernenergieausstieg und die dafür erforderliche neue nationale Energiestrategie bedeuten für die Strombranche einen drastischen Umbruch. Tatkraft ist gefordert, denn der Wunsch nach einer sicheren und günstigen Stromversorgung der Schweizer Haushalte und der Wirtschaft birgt heute und in Zukunft nicht nur gewaltige energiewirtschaftliche, sondern auch energietechnische Herausforderungen.

Forumsprogramm im Spannungsfeld der Energiezukunft

Der Dienstag, 12. Juni 2012, als Journée romande der Romandie gewidmet, steht unter dem Patronat der Energietechnischen Gesellschaft von Electrosuisse. Die Tagungsleitung obliegt Prof. Dr. Joseph El Hayek, Direktor der Hochschule für Technik, HES-SO Valais. Zum Thema «Synergien in Querverbundunternehmen» sprechen David Rivière, Managing Consultant, Horváth & Partners, Zürich; Patrick Pipet, Schneider Electric, Meylan, Frankreich; Patrick Joye, Betriebsingenieur, Groupe E AG, Granges-Paccot sowie Jean-François Probst, Verantwortlicher Fachkompetenz, SIG Genf. Alle Fachreferate werden auf Französisch mit simultaner Übersetzung auf Deutsch vorgetragen.

Am Mittwoch, 13. Juni 2012, steht die «Stromzukunft Schweiz» im Zentrum. Unter dem Patronat des Verbandes Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen referieren Michael Frank, Direktor, VSE, Aarau; Dr. Walter Steinmann, Direktor, Bundesamt für Energie BFE, Bern; Pierre-Alain Graf, CEO, swissgrid, Laufenburg; Suzanne Thoma, Leiterin Geschäftsbereich Netze und Mitglied der Unternehmensleitung, BKW FMB Energie AG, Bern sowie Dr. Stefan Linder, ABB Schweiz AG, Baden.

Den Schlusspunkt am Donnerstag, 14. Juni 2012, setzt der Schweizerische Wasserwirtschaftsverband unter der Tagesleitung seines Geschäftsführers Roger Pfammatter. Über «Strategien und Rahmenbedingungen in der Stromproduktion» reden Peter Molinari, Direktor, Engadiner Kraftwerke AG, Zernez; Felix Vontobel, Stv. CEO, Leiter Geschäftsbereich Anlagen, Repower AG, Poschiavo; Andreas Stettler, Leiter Hydraulische Kraftwerke, BKW FMB Energie AG, Bern und Nadia Semadeni Wicki, Leiterin Ressort Umwelt/Wasserwirtschaft, Axpo AG, Baden.

Abendanlass «Vision DESERTEC»

Die Vision DESERTEC liefert ein mögliches Konzept für eine Energieversorgung und Klimaschutz in einer Welt mit 10 Milliarden. Am Mittwoch, 13. Juni 2012 um 17.30 Uhr, stellt Dr. Thiemo Gropp, Direktor der DESERTEC Foundation, die Chancen des Konzepts vor und geht auf die aktuellen Herausforderungen ein. Georg Halter, Moderator SF Tagesschau, führt durch die Veranstaltung und moderiert das anschliessende Publikumsgespräch.

Informationsveranstaltung e'mobile Am Dienstag, 12. Juni 2012 um 16.30 Uhr, gibt es Referate zu den Themen Netz und Energie, Ladeinfrastruktur, Lademodi und Steckertypen von E-Fahrzeugen sowie Praxiserfahrungen.

Weitere Informationen unter www.powertage.ch .

Powertage 2012 
Dauer: 12. bis 14. Juni 2012 
Ort: Messe Zürich, Ausstellung Hallen 5, 6 und Forum Halle 7 

Veranstalter: MCH Messe Schweiz (Basel) AG 

Öffnungszeiten 

Fachforum: 
Dienstag, 10:15 bis 12:35 Uhr 
Mittwoch und Donnerstag 9:00 bis 11:45 Uhr 

Ausstellung: 
Dienstag und Mittwoch, 11:00 bis 18:00 Uhr 
Donnerstag, 11:00 bis 17:00 Uhr 

Eintritt 

Fachforum: 
CHF 70.- (inkl. Forumsdokumentation, Mittagslunch, Snacks und 
Getränke, Ausstellungseintritt)

Ausstellung: 
- ab 11:00 Uhr CHF 50.- (inkl. Mittagslunch, Snacks und Getränke) 
- ab 13:30 Uhr CHF 25.- (inkl. Snacks und Getränke) 
- Schüler, Studenten und Lehrlinge ab 13:30 Uhr gratis 

Infos: www.powertage.ch / info@powertage.ch 

Medientext und Bilder unter: www.powertage.ch, «Für Medien»

Video mit Statement von Dr. Walter Steinmann, Direktor Bundesamt für Energie BFE, unter: www.powertage.ch

Kontakt:

Christine Kern
Kommunikationsleiterin Powertage 2012
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
CH-4005 Basel
Tel.: +41/58/206'22'33
Fax: +41/58/206'21'89
E-Mail: christine.kern@powertage.ch
Web: www.powertage.ch



Weitere Meldungen: Powertage / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: