swissfirst AG

euro adhoc: Swissfirst AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Berichterstattung über das Geschäftsjahr 2005

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 31.03.2006 - Anstieg der Gesamterträge um 40,8% auf CHF 118,1 Mio. - Operatives Ergebnis verbessert sich um 59,6% auf CHF 76,4 Mio. - Reingewinn nach Minderheiten steigt um 55,6% auf CHF 59,7 Mio. - Assets under Management erreichen per Ende 2005 CHF 10'914 Mio. - Dividendenvorschlag an die Generalversammlung von CHF 2.-/Aktie - Reingewinn nach Minderheiten für das vierte Quartal 2005: CHF 21,6 Mio. (inkl. erstmalige Konsolidierung der Bellevue-Einheiten). Die Swissfirst Gruppe weist für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005 Gesamterträge von CHF 118,1 Mio. aus. Diese liegen um 40,8% über dem Vorjahreswert von CHF 83,9 Mio. Nebst einem positiven Marktumfeld, von welchem alle Geschäftseinheiten profitieren konnten, hat auch die erstmalige Konsolidierung im vierten Quartal 2005 der Bellevue-Einheiten (Bank am Bellevue AG und Bellevue Asset Management AG) zu diesem Ergebnis beigetragen. Im Geschäftsjahr 2005 verzeichneten die Gesamtkosten einen unterproportionalen Anstieg von 15,7% auf CHF 41,7 Mio. Daraus resultiert ein operatives Ergebnis, welches mit CHF 76,4 Mio. um 59,6% über dem Vorjahreswert von CHF 47,9 Mio. liegt. Nach Abzug von erhöhten Abschreibungen auf Sachanlagen, Wertberichtigungen/Rückstellungen, Steueraufwendungen sowie Minderheiten, resultiert ein Konzernreingewinn von CHF 59,7 Mio., 55,6% über dem Ergebnis 2004. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 6. Mai 2006 eine Dividende von CHF 2.- pro Inhaberaktie vor. Verbesserter Zinsensaldo Trotz veränderten Rahmenbedingungen an der Zinsfront und nachlassender Kreditnachfrage, erhöhte sich im vergangenen Geschäftsjahr das Zinsresultat von CHF 11,3 Mio. auf CHF 13,6 Mio. (+20,4%). Höhere Kommissionseinnahmen Für das abgelaufene Geschäftsjahr verzeichnete die Swissfirst Gruppe Netto-Kommissionen, welche mit CHF 81,6 Mio. 30,6% über dem Vorjahreswert von CHF 62,5 Mio. liegen. Dazu haben insbesondere das Investment Banking und Asset Management beigetragen. Die Brutto-Kommissionen aus Transaktionen verbesserten sich im Berichtsjahr von CHF 50 Mio. auf 57,8 Mio. Ihr Anteil an den gesamten Brutto-Kommissionen reduziert sich trotzdem von 74,8% auf 67,6%. Die Kommissionen aus der Vermögensverwaltung erhöhten sich um 25,7% auf CHF 17,6 Mio., wobei der relative Anteil mit 21% unverändert bleibt. Ferner kann die Swissfirst Gruppe deutlich höhere Performance Fees aus der Anlagetätigkeit (BB Medtech) von CHF 5,5 Mio. (Vorjahr CHF 1,3 Mio.) verbuchen. Gutes Handelsgeschäft Das Handelsgeschäft konnte von den ansprechenden Rahmenbedingungen überdurchschnittlich profitieren und verbesserte sich von CHF 7,1 Mio. auf CHF 12,0 Mio. Höhere Kostenbasis Bedingt durch die Zusammenführung der akquirierten Einheiten, resultierten für das abgelaufene Jahr Gesamtkosten CHF 41,7 Mio. Diese liegen mit 15,7% über dem Vorjahr. Trotzdem resultiert ein Rückgang der Kosten/Ertragsrelation von 42,9% auf 35,3%. Die Mitarbeiterzahl nahm im Berichtsjahr per 31. Dezember 2005 von 112,8 auf 164,8 Mitarbeiter (teilzeitbereinigt) zu. Deutlich höhere Eigenmittel gegenüber Ende 2005 Per Ende 2005 weist die Swissfirst Gruppe eigene Mittel (ohne Minderheitsanteile) von CHF 315,5 Mio. aus, die wesentlich über dem Vorjahresendwert von CHF 238,7 Mio. liegen. Die Verzinsung der durchschnittlichen eigenen Mittel liegt bei 21,6% (Vorjahr 14,8%). Assets under Management von CHF 10'914 Mio. Per Ende 2005 weist die Swissfirst Gruppe Kundenvermögen von CHF 10'914 Mio. aus. Durch die Veränderung des Konsolidierungskreises (zusätzlich: Bank am Bellevue und Bellevue Asset Management, Wegfall: Swissfirst Structured Bonds), ergibt sich ein positiver Nettoeffekt von CHF 5'259 Mio. Der Netto-Neugeldzufluss im Vermögensverwaltungsgeschäft für das Berichtsjahr 2005 betrug CHF 660 Mio. (Gruppe CHF 203 Mio.). Der Anteil der betreuten Vermögen aus dem Vermögensverwaltungsgeschäft erhöhte sich per Ende 2005 CHF von 3'791 Mio. auf CHF 7'755 Mio. Integration der Bank am Bellevue AG bzw. Bellevue Asset Management AG Die Integration der operativen Einheiten Bank am Bellevue AG und Bellevue Asset Management AG in die swissfirst Gruppe konnte - wie bereits vermeldet - früher als geplant per Ende Jahr 2005 abgeschlossen werden. Die erstmalige Konsolidierung der neuen Einheiten erfolgte für das vierte Quartal 2005. Der Kaufpreis betrug insgesamt CHF 276 Mio. Ein Teil der Finanzierung erfolgte durch die Ausgabe einer 2 1/8% Obligation (2005/2008) im Umfang von CHF 150 Mio. im vergangenen November durch die Swissfirst Bank AG. Der Rest wurde durch die Ausgabe von 500'000 Inhaberaktien sowie durch liquide Mittel beglichen. Durch diesen Kauf weist die, konsolidierte Bilanz per Ende Jahr immaterielle Vermögenswerte von insgesamt CHF 79,6 Mio. und einen Goodwill von CHF 160,3 Mio. aus. Anträge an die Generalversammlung vom 6. Mai 2006 2006 die Auszahlung einer Dividende von CHF 2.- pro Inhaberaktie. Ferner werden die folgenden Herren Verwaltungsräte Dr. Roland Oswald (Verwaltungsratpräsident), Hans E. Buck, Hans Kaufmann, Karl-Ludwig Goeldner und Alex Wassmer nicht mehr zur Wahl antreten. An dieser Stelle gebührt dem abtretenden Verwaltungsrat ein besonderer Dank. Er hat mit hoher Einsatzbereitschaft, profunden Kenntnissen und Treue, einige Verwaltungsräte gar seit dem IPO, der Swissfirst Gruppe in den vielen Jahren wertvolle Impulse gegeben und vorwärts gebracht. Weil die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) auf Stufe Holding eines Bankkonzerns keine Doppelfunktionen zulässt, wird sich Thomas Matter wie bis anhin auf die CEO Funktion der Swissfirst Gruppe konzentrieren. Aus diesem Grund wird die folgende Zusammensetzung des Verwaltungsrates zur Wahl vorgeschlagen: Martin Bisang (Präsident), Daniel Schlatter sowie Hans-Jörg Graf. Nächste Daten: Generalversammlung: 6. Mai 2006 Zahlen zum ersten Quartal 2006: 8. Mai 2006 Die an der Medien- bzw. Analystentreffen abgegebene Dokumentation steht auf www.swissfirst.ch ab 31. März 2006, 12 Uhr, zur Verfügung. Die swissfirst ist eine unabhängige, an der Schweizer Börse SWX kotierte und schwergewichtig im Investment-, Private Banking und Asset Management tätige Finanzgruppe. Die Geschäftstätigkeit erstreckt sich im Speziellen auf die Vermögensverwaltung und -beratung sowohl für private wie auch institutionelle Kunden und auf das Corporate Finance Geschäft. Kennzahlen (in Mio. CHF) Erfolgsrechnung Q4 2004 Q4 2005 +/- % 2004 2005 '+ / - % 3 Mte. 3 Mte. 12 Mte. 12Mte. 12m '04/05 CHF Mio.CHF Mio.1) CHF Mio. CHF Mio.1) Zinserfolg 2.585 2.470 -4.5% 11.307 13.617 20.4% Netto-Kommissionen 13.480 31.964 137.1% 62.501 81.623 30.6% Handelsgeschäft -0.283 2.008 n.a. 7.054 12.077 71.2% Diverses -0.387 3.020 n.a. 3.034 10.786 n.a. Gesamtertrag 15.395 39.462 156.3% 83.896 118.103 40.8% Personalaufwand -5.475 -6.987 27.6% -23.886 -24.035 0.6% Sachaufwand -2.567 -8.503 231.2% -12.117 -17.631 45.5% Total Kosten -8.042 -15.490 92.6% -36.003 -41.666 15.7% Operatives Ergebnis 7.353 23.972 226.0% 47.893 76.437 59.6% Abschreibungen Sachanlagen -0.358 -2.248 n.a. -1.716 -3.547 106.7% Goodwill-Abschreibungen 0.000 0.000 n.a. 0.000 0.000 n.a. Wertberichtigungen/ Rückstellungen -0.250 -1.676 n.a. -0.726 -3.015 n.a. Steuern 0.338 2.503 n.a. -4.198 -6.041 43.9% Konzerngewinn 7.084 22.552 218.4% 41.253 63.834 54.7% davon Aktionäre der Swissfirst AG 6.085 21.571 254.5% 38.368 59.719 55.6% davon Minderheitsanteile 0.998 0.981 n.a. 2.885 4.115 42.6% Gewinn pro Aktie 0.61 2.05 n.m. 3.84 5.69 48.2% Total ausstehende Aktien 10'000'000 10'500'000 10'000'000 10'500'000 1) Inkl. Bellevue-Einheiten BaB,BaM) 2) Split der Aktien, 17. Mai 2005 2) 2) n.a. = nicht aussagekräftig Bilanz per per '+ / - % 31.12.04 31.12.05 31.12.04 CHF Mio. CHF Mio. Eigenmittel (nach Minderheiten) 238.656 315.539 32.2% Bilanzsumme 916 1'785 Assets under Management 4'894 10'914 123.0% Private Banking 2'036 2'849 39.9% Asset Management 1'755 4'906 179.5% Investment Banking 1'039 3'085 196.9% Corporate Items 64 74 15.6% Personalbestand (teilzeitberichtigt) 112.8 164.8 46.1% Pro forma Zahlen (in CHF Mio.), nicht geprüft pro forma per pro forma 30.9.05 Q4 2005 2005 *) Gesamterträge 138.0 39.5 177.5 Gesamtkosten -39.5 -15.5 -55.0 Bruttogewinn 98.5 24.0 122.5 Konzerngewinn 81.4 22.6 104.0 Aktionäre Swissfirst AG 78.3 21.6 99.9 Minderheiten 3.1 1.0 4.1 *) inkl. Performance Fee von CHF 20,6 Mio. Ende der Mitteilung euro adhoc 31.03.2006 05:30:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: swissfirst AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Kontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Mirko Sangiorgio, Tel. +41 (44) 267 72 13, mirko.sangiorgio@swissfirst.ch Branche: Banken ISIN: CH0003376818 WKN: 929068 Index: SPI Börsen: SWX Swiss Exchange / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: