Discours Suisse

Discours Suisse: Jugendarbeitslosigkeit - Tessiner Arbeitsinspektoren als erfolgreiche "Türklinkenputzer" Extra

Lugano (sda/ots) - Einen Lehrstellenmangel kennt das Tessin nicht: In den letzten zwanzig Jahren konnte allen Schulabgängern stets eine Ausbildungsmöglichkeit angeboten werden. Im vergangenen Jahr hat der Kanton Tessin bei insgesamt 6522 Firmen angefragt, ob sie Lehrlinge ausbilden würden. Ungefähr ein Viertel hat die Anfrage positiv beantwortet. Insgesamt kamen so 2662 Lehrstellen zusammen. Hinter der statistisch einwandfreien Bilanz verbirgt sich harte Arbeit. "Unsere sechzig Lehrstelleninspektoren haben sich als Türklinkenputzer betätigt", sagt Vincenzo Nembrini vom Tessiner Erziehungsdepartement. Durch ständiges Nachfragen bei diversen Firmen habe man rund 300 neue Lehrstellen schaffen können. "Ohne dieses Insistieren hätten wir letztes Jahr nicht allen Schulabgängern eine Lehrstelle anbieten können", sagt Nembrini. Er geht davon aus, dass auch dieses Jahr wieder alle Jugendlichen eine Ausbildungsmöglichkeit haben werden. ots Originaltext: Discours Suisse Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Discours Suisse c/o FORUM HELVETICUM Postfach 5600 Lenzburg 1 Tel. +41/62/888'01'25 Fax +41/62/888'01'01 E-Mail: info@forum-helveticum.ch

Das könnte Sie auch interessieren: