Heidiland Tourismus

5-Millionen-Projekt: Heidi-Erlebniswelt am Walensee

    Sargans (ots) - In der Ferienregion Heidiland ist für Juli 2009 die schweizweit erste Heidi-Erlebniswelt für Gross und Klein am Walensee in Planung. Oberstes Projektziel ist es, das Schweizer Kulturgut Heidi, Johanna Spyri und die damit verbundenen Themen in attraktiver, interaktiver und neuzeitlicher Form erlebbar zum machen. Das 5-Millionen-Projekt ist Teil des Regio-Plus-Förderprogrammes "Heidiland Turbo" und dient in erster Linie der regionalen Kultur-, aber auch der Tourismusentwicklung. Erwartet werden gemäss ersten Schätzungen jährlich bis zu 50.000 Besucher aus der Schweiz und dem Ausland. Die Vorprojektphase ist in vollem Gang und soll die Machbarkeit aufzeigen. Der definitive Entscheid zur Projektumsetzung fällt im Juni 2008. Erste Reaktionen sind sehr positiv.

    "Unserer Region bietet sich eine einmalige Chance. Heidi ist universell, Heidi begeistert und berührt die Herzen jeder Generation. Die vielen faszinierenden Hintergründe der Geschichte, ihrer Entstehung und noch heute relevanten Auswirkungen wollen wir erlebbar machen", so Projektinitiant und Tourismusdirektor der Ferienregion Heidiland Marco Wyss. Mit diesem Projekt, dessen Vision erst im Dezember 2007 konkretisiert wurde, will er national die Themenführerschaft zu Heidi und Johanna Spyri weiter ausbauen. Wyss prüft nun in der Phase des Vorprojektes, mit potentiellen Partnern die Machbarkeit des Projektes.

    Kulturerlebnis mit nationaler Ausstrahlung

    Neben "Heidi - Das Musical" und weiteren Heidi-Attraktionen soll mit der Heidi-Erlebniswelt ein weiteres Kulturerlebnis mit nationaler Ausstrahlung geschaffen werden, aus dem neue Synergien entstehen. Touristen, Einheimischen und Musicalbesuchern kann damit ein weiteres Stück "Heimat" näher gebracht werden. Die Themen rund um Heidi und Johanna Spyri sollen attraktiv, interaktiv und neuzeitlich erlebbar gemacht werden.

    1000 qm Heidi-Wissenswelt

    Die Heidi-Erlebniswelt - eine geschlossene Baute - wird als Ganzjahreserlebnis in verschiedenen Schwerpunkten auf einer Gesamtfläche von über 1000 qm inszeniert. Der Standort der Erlebnis- und Wissenswelt soll an das Heidi-Musical-Gelände in Walenstadt angrenzen. Dies ermöglicht Ferien- und Tagesgästen, insbesondere aber auch Schulklassen sowie den jährlich ca. 50.000 Musicalbesuchern einen vertiefenden Einblick in die Welt von Heidi und Johanna Spyri.

    Umsetzungsentscheid Juni 2008

    Nun muss eine Finanzierungsform für die Gesamtinvestitionen für den Immobilienneubau und die Ausstellung von rund Fr. 5 Millionen gefunden werden. Bewilligungsfragen müssen geklärt und die Gesamtkonzeption der Erlebniswelt erarbeitet werden. Der definitive Entscheid zur Projektrealisation fällt im Juni 2008. Basis hierzu bildet das derzeit laufende Vorprojekt. Eine detaillierte Präsentation des Projektes folgt nach diesem Entscheid.

    Aktuelle und kostenlose Bilder unter: www.swiss-image.ch, Username: Heidiland, Passwort: Heidiland

ots Originaltext: Ferienregion Heidiland
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marco Wyss, Direktor
Ferienregion Heidiland
Städtchenstrasse 43
CH-7320 Sargans
Tel.:        +41/81/720'08'20
Fax:         +41/81/720'08'28
E-Mail:    info@heidiland.com
Internet: www.heidiland.com
Belegexemplar erbeten!



Weitere Meldungen: Heidiland Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: