Prionics AG

Prionics ist die Nummer eins im Rindertuberkulosegeschäft
Tuberkulin Produktlinie akquiriert

    Zürich (ots) - Prionics hat den Tuberkulin-Geschäftsbereich von Lelystad Biologicals B.V. erworben. Damit ist Prionics jetzt die weltweit führende Anbieterin von Rindertuberkulose-Diagnostika.

    Die bovine oder Rindertuberkulose (RTB) ist die gravierendste Infektionskrankheit bei Rindern, die auch auf den Menschen übertragen werden kann. Ohne entsprechende Eindämmungsmaßnahmen breitet sich die Krankheit rasch aus, wie wir es zuletzt in Afrika und Asien sowie in mehreren Europäischen Ländern erlebt haben. Im 2008 wurden über 23.000 Ausbrüche der Krankheit in 57 Ländern gemeldet, wobei über 220.000 Tiere(1) betroffenen waren. Viele Länder weltweit haben ihre RTB Überwachungsprogramme verschärft, um die Krankheit zu bekämpfen. Mit BOVIGAM®, dem einizigen validierten und von der OIE(2) zugelassenen Labortest für RTB, ist Prionics im RTB Diagnostika Markt bereits gut verankert. Mit der Übernahme des Tuberkulin-Geschäftsbereichs der Lelystad Biologicals B.V., dem führenden Anbieter von Tuberkulin-Produkten, hat Prionics sein RTB Geschäft erweitert. "Mit unserem bestehenden Labortest BOVIGAM® und den neuen Tuberkulin-Produkten, welche für die TB-Feldüberwachung eingesetzt werden, ist Prionics nun in der Lage, die besten im Markt verfügbaren diagnostischen Testlösungen zur Erkennung von TB bei Rindern anzubieten", erläutert Dr. Markus Moser, CEO von Prionics. "Mit diesen Produkten können wir einen bedeutenden Beitrag zur Ausrottung dieser schwerwiegenden Zoonose leisten." Im Dezember 2009 unterzeichnete Prionics einen Vertrag über den Kauf des Tuberkulin-Geschäfts¬bereichs der Lelystad Biologicals B.V., eine Tochtergesellschaft der Wageningen University and Research Center in den Niederlanden. Die Tuberkulin-Produktlinie wird erheblich zum Umsatz der Prionics Gruppe beitragen.

    Tuberkulin in höchster Qualität

    Der international hervorragende Ruf der Tuberkulin-Produkte von Lelystad in Bezug auf Qualität und Immunogenität wird von vielen Kunden, darunter auch den zuständigen Behörden in Großbritannien und Irland, anerkannt. Der Tuberkulin-Geschäftsbereich von Lelystad Biologicals B.V., welcher nun zu Prionics gehört, stellt an ihrem GMP(3)-zertifizierten Produktionsstandort in den Niederlanden seit 1949 qualitativ hochwertige bovine und aviane Tuberkulin PPDs(4) her. Die Tuberkulin PPD-Produktion wird auch in Zukunft in der bestehenden Produktionsstätte in Lelystad in den Niederlanden weitergeführt. Diese Produkte entsprechen als einzige unter den Tuberkulin PPDs uneingeschränkt den Qualitätsstandards der Monographien [0535] und [0536] des Europäischen Arzneibuchs. Sie erfüllen sowohl höchste Qualitätsstandards als auch die hohen Ansprüche der Kunden. Die Weltgesundheits-organisation (WHO) hat dies bestätigt und das Tuberkulin PPD von Lelystad im Jahr 1986 als internationalen Standard festgelegt.

    Über Prionics

    Die Prionics AG mit Hauptsitz in Zürich ist eine weltweit führende Anbieterin von Nutztierdiagnostika sowie ein anerkanntes Kompetenzzentrum für BSE und Prionenerkrankungen. Gegründet 1997 als Spin-off der Universität Zürich, erforscht und vermarktet das Unternehmen innovative Diagnostiklösungen für bedeutende Nutztiererkrankungen und trägt damit zu einem verbesserten Verbraucherschutz bei. Ausgezeichnet mit dem Swiss Economic Award als "Unternehmen des Jahres" (2002) sowie dem European Biotech Award für "Excellence in Biotech Business" (2004), wurde Prionics 2006 als weltweit bestes Unternehmen im Bereich der Tiergesundheit nominiert.

    1)Daten zusammengestellt von SAFOSO, Bern

    2)OIE: Weltorganisation für Tiergesundheit

    3)PPD: Gereinigtes Proteingemisch (Purified Protein Derivative)

    4)GMP: Gute Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practice)

    Weitere Informationen erhalten Sie auf www.prionics.com/media

ots Originaltext: Prionics AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marjan van der Haar
Marketing Communications
Tel.:    +41/44/200'20'57
Mobile: +41/79/352'53'16
E-Mail: media@prionics.com



Weitere Meldungen: Prionics AG

Das könnte Sie auch interessieren: