Prionics AG

Entdeckung aller 24 bekannten Blauzungenvirus-Serotypen: Prionics lanciert einen hoch wirksamen Test zur Früherkennung des Blauzungenvirus (BTV)

    Zürich (ots) - Prionics, eine weltweit führende Anbieterin von Nutztierdiagnostika, hat einen hoch wirksamen und zuverlässigen ELISA-Test zur Früherkennung spezifischer Antikörper gegen das Blauzungenvirus (BTV) bei Kühen, Schafen und Ziegen lanciert. BTV verursacht Krankheiten, die sich rasch unter Tierherden ausbreiten und in den betroffenen Ländern zu grossen wirtschaftlichen Verlusten führen. Früher trat das Virus nur in "Äquator-Ländern" auf. Immer mehr Serotypen des Virus haben sich aber in den letzten Jahren bis Nordeuropa ausgebreitet. Prionics bietet nun zur Bekämpfung dieser Krankheit den PrioCHECK(®) BTV DR, einen Diagnostiktest an, der alle 24 bekannten BTV Serotypen erkennt.

    Die Blauzungenkrankheit ist eine Viruserkrankung von Wiederkäuern. Das Virus wird durch Stechmücken von einem Tier zum anderen übertragen. Bis 1998 gab es nur in Afrika, Asien, Australien, in den USA, im Mittleren Osten und in den Mittelmeerländern grössere Krankheitsausbrüche. In den letzten Jahren kam es jedoch auch in Nordeuropa vermehrt zu Erkrankungen, was zu grossen wirtschaftlichen Verlusten führte. Die globale Erwärmung ist eine der möglichen Erklärungen für die Ausbreitung des Virus, da die Insekten als Überträger nun auch in den Nordländern überleben können.

    Früherkennung

    Der neue Prionics PrioCHECK(®) BTV DR erkennt sehr niedrige Titer von Anti-BTV-Antikörpern, das heisst rund 6 Tage nach der Infektion bei Schafen und 7 Tage nach der Infektion bei Kühen. Die Daten der Infektionserkennung wurden in einer Studie vom OIE Referenz Labor in Pirbright, England, bestimmt, wo experimentell infizierte Tiere mit dem PrioCHECK(®) BTV DR an verschiedenen Tagen nach der Infektion untersucht wurden. "Die Früherkennung und Elimination infizierter Tiere ist der Schlüssel zur Kontrolle dieser Krankheit," sagt Dr. Markus Moser, CEO von Prionics. "Der PrioCHECK(®) BTV DR ist das erste Produkt, das aus unserer strategischen Partnerschaft mit Ingenasa resultiert. Dieser ausgezeichnete Test hat seine Zuverlässigkeit in der Praxis bewiesen und wird nun weltweit zugänglich gemacht." Der neue Test eignet sich ebenfalls sehr gut für Impfprogramme, die zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit durchgeführt werden. Der Prionics-Test kann zur Identifizierung immunisierter Tiere eingesetzt werden und ist damit ein nützliches Instrument zur Erfolgskontrolle dieser Programme.

    Die Blauzungenkrankheit steht auf der Liste der meldepflichtigen Krankheiten der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE, Office International des Epizooties). Krankheitssymptome sind Entzündung der Schleimhäute, Verstopfung, Ödeme im Gesicht und auf der Zunge des Tieres sowie schwere Blutungen.

    Über Prionics

    Die Prionics AG mit Hauptsitz in Zürich ist eine weltweit führende Anbieterin von Nutztierdiagnostika sowie ein anerkanntes Kompetenzzentrum für BSE und Prionenerkrankungen. Gegründet 1997 als Spin-off der Universität Zürich, erforscht und vermarktet das Unternehmen innovative Diagnostiklösungen für bedeutende Nutztiererkrankungen und trägt damit zu einem verbesserten Verbraucherschutz bei. 2005 übernahm Prionics das Diagnostik-Portfolio von Pfizer Animal Health und ging 2006 eine strategische Partnerschaft mit der Animal Science Group der Universität Wageningen (Niederlande) ein. Ausgezeichnet mit dem Swiss Economic Award als "Unternehmen des Jahres" (2002) sowie dem European Biotech Award für "Excellence in Biotech Business" (2004), wurde Prionics 2006 als weltweit bestes Unternehmen im Bereich der Tiergesundheit nominiert.

    Über Ingenasa

    Ingenasa ist ein hoch spezialisiertes Biotech-Unternehmen, das 1980 gegründet wurde und seinen Sitz in Madrid hat. Mehr als die Hälfte der Mitarbeitenden haben einen Universitätsabschluss und arbeiten in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte, die auf Immuno- und Gentechnologien basieren. Ein Grossteil der Arbeiten wurde im Rahmen von Projekten ausgeführt, die Teil der Rahmenforschungs- und Rahmenentwicklungsprogramme der EU sind und in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und technologischen Partnern aus Dänemark, Frankreich, Holland und Grossbritannien erfolgen. Ingenasa hat sich auf dem europäischen Markt sowohl technologisch als auch wirtschaftlich etabliert und sucht nun nach einer Möglichkeit, die Produktlinie auch international zu vertreiben.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf www.prionics.com/media

ots Originaltext: Prionics AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marjan van der Haar
Corporate Communications
Tel.:    +41/44/200'20'57
Mobile: +41/79/352'53'16
E-Mail: media@prionics.com



Weitere Meldungen: Prionics AG

Das könnte Sie auch interessieren: