Integralis GmbH

Integralis warnt:Gefährlicher Falschhandel bei eBay

München (ots) - IT-Security-Spezialist Integralis warnt: eBay-Kunden könnten in Zukunft immer häufiger Opfer von Falschhändlern werden. Diese stehlen die Identität von seriösen Händlern und missbrauchen deren gutes Image, um ahnungslose Kunden zum Kauf ihrer Angebote zu animieren. Die Integralis-Spezialisten haben aufgedeckt, dass die Falschhändler die Account-Daten von eBay-Verkäufern mit Phishing-E-Mails oder trojanischen Pferden erschleichen. Mithilfe der falschen Identität starten sie einen Blitzverkauf. Bei den Angeboten handelt es sich häufig um aktuelle Handy-Modelle oder PDAs in großer Stückzahl, aber auch um hochwertige Einzelstücke. Schnäppchenjäger, die sich von den günstigen Angeboten und der Kürze der Auktion täuschen lassen, schlagen zu und sehen ihr Geld meist nie wieder. Auf eBay-Foren kann man mittlerweile Warnungen von betrogenen Kunden und Händlern nachlesen, die Opfer von Falschhändlern wurden. Die Integralis-Experten raten eBay-Kunden zu verstärkter Vorsicht und haben eine Check-Liste erstellt, um gefälschte Auktionen zu entlarven. Integralis-Experte Michael Müller: "Geschickte Falschhändler stehlen sich Verkäufer-Konten mit einer hohen Anzahl positiver Kundenbewertungen und einer vergleichsweise geringen Verkaufsaktivität. Durch die positiven Bewertungen wiegen sich potenzielle Käufer in Sicherheit. Hinzu kommt, dass die geringe Verkaufsrate des wahren Händlers das Risiko des Falschhändlers verringert." eBay-Check-Liste von Integralis Wenn mehrere Kriterien der Check-Liste zutreffen, ist höchste Vorsicht geboten: - Hohe Stückzahl von neuen Artikeln in einer Auktion mit einer Laufzeit von einem Tag - Ungewöhnliche Start- und Endzeiten der Auktion (z.B. 5:00 Uhr morgens) - Keine vergleichbaren Artikel in den früheren Bewertungen des Verkäufers - Angabe einer anderen E-Mail-Adresse in der Auktion, an die man sich wenden soll, anstelle der üblichen eBay-Mail-Funktion - Keine Antwort auf Anfragen über die eBay-Mail-Funktion - Angebot ist in auffallend schlechtem Deutsch geschrieben - Standortangabe des Verkäufers hat sich plötzlich geändert (z.B. von UK nach DE) Die eBay-Check-Liste findet sich auch unter www.integralis.de/pm_20051208_1.php ots Originaltext: Integralis Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: SCHWARTZ PR Isabel Radwan Tel. +49-89-211871-34 ir@schwartzpr.de www.schwartzpr.de

Das könnte Sie auch interessieren: