RHI AG

euro adhoc: RHI AG
Vorstand/Personalie
RHI Aufsichtsrat beschließt Änderungen im Vorstand ab Januar 2007

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 15.02.2006 Der Aufsichtsrat der RHI AG hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig beschlossen, im Januar 2007 den RHI Vorstand von drei auf vier Mitglieder zu erweitern. Generaldirektor Dr. Helmut Draxler wird auf eigenen Wunsch nach Auslaufen des bestehenden Vertrages im Januar 2007 als Vorstandsvorsitzender der RHI AG ausscheiden. Dr. Draxler wollte die ihm angebotene Vertragsverlängerung aus persönlichen Gründen nicht annehmen. Zum Nachfolger von Dr. Draxler wurde der bisherige Generaldirektor- Stellvertreter Dr. Andreas Meier bestellt. Als Gesamtverantwortlicher für die weltweiten Feuerfestaktivitäten des RHI Konzerns prägte Dr. Meier entscheidend den erfolgreichen Weg von RHI Refractories zum Weltmarktführer. RHI Finanzvorstand mit erweiterten Kompetenzen bleibt weiterhin Dr. Eduard Zehetner, dessen Vertrag 2005 verlängert wurde und der ab 01.01.2007 Generaldirektor-Stellvertreter wird. Mit dem Verkauf des Geschäftsbereiches Heraklith wird RHI zukünftig als reiner Feuerfestkonzern auf weitere Expansion setzen und die führende Position am Weltmarkt ausbauen. Zur Verstärkung der Kunden- und Marktbearbeitung wurden Dr. Giorgio Cappelli und Dr. Manfred Hödl, beide langjährige und erfolgreiche Führungskräfte im RHI Konzern, mit Wirkung zum 01.01.2007 zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt. Dr. Cappelli wird für das Kundensegment Stahl weltweit verantwortlich sein, Dr. Hödl für den Bereich Industrial, der die Kundenindustrien Zement, Kalk, Glas, Nichteisenmetalle, Energie und Umwelttechnik umfasst. RHI Konzern wird den nach dem Verkauf des Geschäftsbereiches Heraklith gewonnenen finanziellen Spielraum zum konsequenten Ausbau des weltweiten Feuerfestgeschäftes nutzen. Hier bieten sich auf der Rohstoff- und Marktseite gute Chancen, die Marktposition und die Ertragsstärke von RHI Refractories in den nächsten Jahren nachhaltig zu erweitern. Ende der Mitteilung euro adhoc 15.02.2006 13:00:09 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: RHI AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: RHI AG Investor Relations Dkfm. Markus Richter Tel: +43-1-50213-6123 Email: markus.richter@rhi-ag.com Branche: Feuerfestmaterialien ISIN: AT0000676903 WKN: 874182 Index: ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Weitere Meldungen: RHI AG

Das könnte Sie auch interessieren: