CineMedia Film AG

EANS-Adhoc: CineMedia Film AG - Geyer-Werke
CineMedia Film AG erzielt Konzernumsatz von 17,5 Mio. EURO; Halbjahresergebnis von -4,3 Mio. EURO durch Rückstellungen für Personalmaßnahmen belastet


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
02.08.2012

Grünwald, 02. August 2012: Der CineMedia-Konzern erzielte im ersten Halbjahr
einen Umsatz von 17,5 Mio. EURO, der damit um 1,8 Mio. EURO unter dem
Vergleichszeitraum in 2011 lag. Dies ist auf die schlechte Auslastung der
analogen Kopierwerke zurückzuführen. Zum einen war das Filmbearbeitungsvolumen
in den analogen Kopierwerken durch die weitere Digitalisierung der Kinos und die
schnell fortschreitende Umstellung von Film- auf Digitaldrehs rückläufig. Zum
anderen war das Kinostartvolumen im Umfeld der Fußball-EM verhalten. Parallel
verzeichneten wir starke Zuwächse bei Digitalkopien. Hier ist es uns dank der
Weiterentwicklung unseres Angebots gelungen, unsere hohen Marktanteile in der
Kopienfertigung zu halten, obwohl das analoge Kopierwerk als
Alleinstellungsmerkmal und Markteintrittsbarriere zunehmend entfällt. Die
Auslastung in der digitalen Postproduktion war trotz des schwierigen
Produktionsumfelds auf Vorjahresniveau. Insgesamt erzielte der Konzern einen
Rohertrag von 11,8 Mio. EURO gegenüber 13 Mio. EURO im 1. Halbjahr 2011.   

Der Personalaufwand in Höhe von 11,1 Mio. EURO (1. Halbjahr 2011: 11,9 Mio.
EURO) beinhaltet Rückstellungen in Höhe von 1,3 Mio. EURO für Personalmaßnahmen
im Rahmen der Schließung der analogen Kopierwerke in Hamburg zum 31.07.2012 und
in München zum 31.12.2012. Durchschnittlich waren im 1. Halbjahr 2012 331
Mitarbeiter im Konzern beschäftigt. Hierin spiegeln sich der Abbau von
Arbeitsplätzen in der Herstellung von Filmvorführkopien im vergangenen Jahr und
der Aufbau der neuen Bereiche Marketing & Kommunikation, Design und
Programmierung sowie die Erweiterung des Veranstaltungsteams bei unserer
Konzerntochter Licht & Ton wider. 

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen in Höhe von 3,7 Mio. EURO lagen unter
anderem aufgrund geringerer Abschreibungen auf Forderungen um rund 0,4 Mio. EURO
unter dem Wert des Vorjahres. Bei um 0,2 Mio. EURO höheren Abschreibungen im
Wesentlichen auf Sachanlagen und einem ausgeglichenen Finanzergebnis belief sich
das Konzernergebnis auf -4,3 Mio. EURO gegenüber -3,5 Mio. EURO im
Vorjahreshalbjahr. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von -0,38 EURO
gegenüber -0,31 EURO bei einer unveränderten Aktienzahl. 

Bei Film als Drehmaterial erwarten wir, dass die Umstellung auf die digitale
Aufzeichnung bis zum Ende des Jahres weitgehend vollzogen ist. Die Entwicklung
des Kopiervolumens hängt neben dem weiteren Verlauf der Kinodigitalisierung vor
allem von den Planungen der Verleiher bzgl. der Filmstarts und Auflagen ab, die
sich kurzfristig ändern können. Der Produktionsmarkt bleibt weiterhin schwierig.
Produzenten und Dienstleister sind mit einem unvermindert hohen Preis- und
Margendruck konfrontiert. 

Mit der Drehsaison in den Sommermonaten steigt nun auch die Zahl der bei uns
bearbeiteten Neuproduktionen in der digitalen Postproduktion. Mit unseren
innovativen Dienstleistungen haben wir in der Kinospielfilmbearbeitung neue
renommierte Projekte gewonnen und erwarten hier im 2. Halbjahr eine gute
Auslastung. 

Der vollständige Halbjahresbericht 2012 wird am 17. August 2012 auf unserer
Homepage www.cinemedia.de veröffentlicht.


Rückfragehinweis:
Simone Kopf
CineMedia Film AG
Tel.: +49(0)89 20607 112
simone.kopf@cinemedia.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    CineMedia Film AG - Geyer-Werke
             Bavariafilmplatz  7
             D-82031 Grünwald
Telefon:     +49(0)89 20607 0
FAX:         +49(0)89 20607 111
Email:    info@cinemedia.de
WWW:      http://www.cinemedia.de
Branche:     Film/Kino
ISIN:        DE0005433007
Indizes:     CDAX
Börsen:      Freiverkehr: Hannover, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: