CineMedia Film AG

euro adhoc: CineMedia Film AG
Sonstiges
Landgericht Frankfurt weist Klage der CineMedia Film AG gegen hr werbung ab

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

München, 15. Dezember 2004: Die CineMedia Film AG hat heute vom Landgericht Frankfurt erfahren, dass die Klage gegen die hr werbung GmbH in erster Instanz abgewiesen worden ist. Gegenstand der Klage ist die Rückabwicklung des Kaufvertrages über die Geschäftsanteile der inzwischen insolventen TaunusFilm-Produktions GmbH wegen arglistiger Täuschung. Eine Urteilsbegründung liegt bislang nicht vor. Der Vorstand geht davon aus, dass die CineMedia Film AG gegen das Urteil Berufung einlegen wird.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 15.12.2004 17:07:30
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Simone Kopf CineMedia Film AG Tel.: +49(0)89 20607 112 simone.kopf@cinemedia.de

Branche: Film/Kino
ISIN:      DE0005433007
WKN:        543300
Index:    General Standard, CDAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: CineMedia Film AG

Das könnte Sie auch interessieren: