Argentex Mining Corporation

Argentex Mining: Exploration des viel versprechende Pinguino-Geländes angelaufen

Toronto (ots) - Argentex Mining Corporation [Berlin/Frankfurt, A0B9RY] gab heute bekannt, dass das Phase 1 Explorationsprogramm auf dem Pinguino-Gelände angelaufen ist. Das Pinguino-Grundstück liegt in der argentinischen Provinz Santa Cruz in der Mineral reichen Goldregion Patagonien. Das Gelände ist aus geologischer Sicht viel versprechend und enthält mindestens drei mineralisierte Systeme, inklusive eines umfangreichen, leicht zugänglichen epithermischen Gold- und Silbersystems. Das Hauptadersystem des Pinguion-Geländes ist ein stark verkieseltes System mit einer Länge von mehr als 3,6 Kilometern. Neue Probenahmen in 10 der 150 Gräben, die vom Vorbesitzer ausgehoben wurden, brachten Werte von bis zu 0,3 Unzen/Tonne Goldäquivalent auf einer Breite von bis zu 26 Fuss (7,8 Metern). Im Phase 1-Programm wird Argentex das Pinguino-Gelände kartographieren, Schürfungen vornehmen und weitere Proben aus bestehenden Gräben entnehmen. Argentex hat für Pinguino zudem für Mai ein geophysikalisches Programm vorgesehen und wird dann auch weitere Details bekannt geben. Boden- und Gesteins Geochemie Argentex wird anfangs ein Minimum von 500 bis 1'000 Bodenproben entnehmen und damit das Raster in und um die Anomalien enger ziehen. Bisherige Bodenproben, die von Mincorp, der argentinischen Tochter von Anglo Gold vorgenommen wurden, sind auf regionaler Basis entnommen worden. Die Entnahme der Proben, mit denen Argentex derzeit beschäftigt ist, wird auf einer lokalisierteren Basis erfolgen, wobei ungefähr alle 160 Fuss (ca. 53 Meter) eine Probe entnommen wird. Zum Vergleich, Mincorp hat alle 1'300 Fuss (ca. 433 Meter) eine Probe entnommen. Argentex wird zudem Proben entlang der bereits bestehenden Gräben von Mincorp entnehmen, die während der kürzlich durchgeführten Neuentnahme von Proben angereicherte Gold- und Silberwerte erbrachten. Argentex plant, über die gesamte Breite des Grabens Proben zu entnehmen und geht davon aus, dass die Ergebnisse die früheren, positiven, von Mincorp gemeldeten Ergebnisse verstärken werdrn, als nicht die gesamte Breite des Grabens getestet wurde. "Es ist unser Ziel, die Ressource, von der wir glauben, dass Sie auf dem Pinguino-Gelände existiert, genauer zu definieren und genug positive Daten zu generieren, um einwandfreie Ziele für die Bohrungen zu identifizieren, die dann zu einem späteren Zeitpunkt getestet werden können", erklärt Chris Dyakowski, President und CEO der Argentex Mining Corporation. "Unsere Explorationsbemühungen werden uns dabei helfen, die von Mincorp vordefinierten und durch unsere Probeentnahmen bestärkten Anomalien genauer zu definieren, was den Wert des Pinguino-Geländes und damit das ohnehin grosse Potenzial steigern wird. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Explorationssaison mit dem sehr aussichtsreichen Pinguino-Projekt - das mehr als 24'000 Morgen mit multiplen Zielzonen umfasst und genauestens untersucht werden wird. Unser Erfolg wird an der Bestätigung der bekannten Mineralisierung gemessen werden und daran, in welchem Masse wir die Ressource erweitern können." Über Argentex Mining Argentex Mining Corporation ist ein junges Explorationsunternehmen mit signifikantem Landbesitz in der argentinischen Region Patagonien. Das Unternehmen hält die Schürfrechte and 26 Grundstücken mit einem Umfang von insgesamt mehr als 110'000 Hektar in den argentinischen Provinzen Santa Cruz und Rio Negro. Argentex ist für das Explorationsprogramm 2004 finanziell gut ausgestattet. Das Unternehmen wird in den USA am Over-The-Counter Bulletinboard mit dem Symbol AGXM gehandelt. Forward Looking Statement: Ausgenommen historische Fakten, stellen die hier präsentierten Informationen so genannte Forward Looking Statements oder vorausschauende Aussagen dar (entsprechend der Definition dieses Begriffs im Private Securities Litigation Reform Act von 1995). Solche vorausschauenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen, oder Erfolge, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, grundlegend von jedweden zukünftigen Ergebnissen, Entwicklungen oder Erfolgen abweichen. Solche Faktoren beinhalten allgemeine wirtschaftliche und Geschäftsgegebenheiten, die Fähigkeit bestimmte Projekte zu akquirieren und zu entwickeln, die Fähigkeit, die Geschäftstätigkeit zu finanzieren sowie Veränderungen in Verbraucher- und Geschäftsgewohnheiten sowie andere Faktoren, über die Argentex Mining Corp. nur geringe oder keine Kontrolle hat. Der oben stehende Text ist eine Adaption aus dem Englischen. Für eventuelle Übertragungs- und/oder Übersetzungsfehler wird keine Gewähr und/oder Haftung übernommen. Hinweis an Investoren: Diese Pressemitteilung könnte Informationen über angrenzendes Gelände enthalten, auf dem zu testen oder abzubauen wir kein Recht besitzen. Wir weisen alle Anleger darauf hin, dass die Bergbaurichtlinien der SEC solche Informationen in bei der SEC eingereichten Dokumenten streng verbieten. Investoren werden darauf hingewiesen, dass Mineralvorkommen auf angrenzendem Gelände nicht auf Mineralvorkommen auf unserem Gelände hinweisen. Diese Pressemitteilung kann so genannte vorausschauende Aussagen, enthalten, die unter anderem, aber nicht ausschliesslich, Kommentare zum Zeitpunkt und Inhalt anstehender Arbeiten, geologische Interpretationen, den Erhalt von Rechten an Gelände, potenzielle Ausbeutung von Mineralvorkommen etc. sein können. Solche vorausschauenden Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und beinhalten deshalb Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können signifikant von den in solchen Statements erwarteten abweichen. ots Originaltext: Argentex Mining Corporation Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Argentex Mining Corporation Tel. +1-888-601-8366 E-Mail: info@argentexmining.com

Das könnte Sie auch interessieren: