SEG Immo AG

euro adhoc: SEG Immo AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
SEG IMMO AG veröffentlicht die Halbjahreszahlen 2005

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 17.08.2005 Im Vergleichszeitraum erstes Halbjahr 2004 zu 2005 • bereits um 8 % höheres Betriebsergebnis (EBIT) • ein um rd. TEUR 280 deutlich verbessertes Ergebnis vor Steuern (EBT) • ein positives Ergebnis nach Steuern Wien, 17.8.2005. Die SEG IMMO AG konnte das Betriebsergebnis (EBIT) im Vergleich erstes Halbjahr 2004 zu erstes Halbjahr 2005 von rd. EUR 2,9 Mio. auf EUR 3,2 Mio. 2005 steigern. Dies entspricht einem Zuwachs von rd. 8 %. Das Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) ist trotz der jungen Geschichte des Unternehmens bereits positiv und wurde um rd. TEUR 280 erhöht. Das Ergebnis nach Steuern in der Vergleichsperiode des Vorjahres war geprägt durch einen positiven Effekt in Höhe von rd. EUR 1,2 Mio. aus der Reduzierung des Körperschaftssteuersatzes von 34 % auf 25 %. Dieser Einmaleffekt fiel im ersten Halbjahr 2005 weg, trotzdem konnte ein positives Ergebnis erzielt werden. Die Ergebnissteigerung bei Neutralisierung dieses Einmaleffektes beträgt demnach rd. TEUR 370. Das Immobilienvermögen erhöhte sich auf EUR 227 Mio. Wirtschaftliche Entwicklung erstes Halbjahr 2005 Während das als Finanzinvestition gehaltene Immobilienvermögen per Jahresende 2004 noch rd. EUR 210 Mio. betrug, konnte die SEG IMMO AG im ersten Halbjahr 2005 durch die Akquisition von Fachmärkten in Oberösterreich sowie durch den Erwerb eines zusätzlichen Teiles der von der SEG IMMO AG bereits gehaltenen Liegenschaft in Wien, Gumpendorferstrasse, das Immobilienvermögen auf rd. EUR 227 Mio. erhöhen und damit ihren Wachstumskurs fortsetzen. Seit 31.12.04 erhöhte sich die Bilanzsumme von rd. EUR 231 Mio. auf rd. EUR 244 Mio.; dies entspricht einer Steigerung von rd. 6 %. Die Mieteinnahmen stiegen im ersten Halbjahr 2005 um rd. 23 % von rd. EUR 4,9 Mio. auf rd. EUR 6 Mio. Die gesamten betrieblichen Erträge beliefen sich auf rd. EUR 6,6 Mio., dies entspricht ebenfalls einem Zuwachs zum Vorjahr von rd. 20 %. Das EBIT betrug in den ersten sechs Monaten 2005 rd. EUR 3,2 Mio., dies entspricht einer Steigerung gegenüber der Vergleichsperiode 2004 von rd. 8 %. Angaben zur Konzern-Bilanz nach IFRS (in TEUR) 30.06.05 30.06.04 Veränder. 31.12.04 Immobilienvermögen 227.001 200.826 + 13 % 210.132 (Summe) Eigenkapital 48.013 37.987 + 26 % 42.873 Summe Investitionszusch. und Baukostenbeiträge 35.438 39.115 - 9 % 36.951 Bilanzsumme 244.366 217.615 + 12 % 230.590 Angaben zur Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung nach IFRS (in TEUR) 1. HJ 2005 1. HJ 2004 Veränder. GJ 2004 Mieteinnahmen 5.943 4.851 + 23 % 9.525 Betriebliche Erträge gesamt 6.599 5.516 + 20 % 13.393 Betriebsergeb. (EBIT) 3.177 2.950 + 8 % 8.028 Konzernergebnis vor Ertragssteuern (EBT) 49 (227) 1.541 Konzernergebnis nach Ertragssteuern 179 1.037 1) - 83 % 2.407 1) Davon rd. TEUR 1.227 aufgrund des positiven Einmaleffektes im 1. Halbjahr 2004 aus der Senkung des KöST-Satzes von 34 % auf 25 %; Ergebnissteigerung daher von TEUR -190 auf TEUR 179, d.h. um TEUR 369. Ende der Mitteilung euro adhoc 17.08.2005 07:30:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: SEG Immo AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: SEG Immo AG Dr. Ute Könighofer Leitung Marketing & PR Tel.: 01/227 17-1264 Fax: 01/227 17-1000 mailto:ute.koenighofer@seg-immoag.at Mag. Nicolas Yves Pawloff Leitung Investor Relations Tel.: 01/227 17-1313 Fax: 01/227 17-1000 mailto:nicolas.pawloff@seg-immoag.at www.seg-immoag.at Branche: Immobilien ISIN: AT0000658059 WKN: 065805 Index: Standard Market Auction Börsen: Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: