Scalix Corporation

E-Mail- und Kalenderplattform von Scalix unterstützt Mozilla und Firefox

Frankfurt/Main (ots) -

    Maximale Freiheit am Desktop

    Die Scalix Corporation zeigt erstmals auf der LinuxWorld in Frankfurt (26.-28.10.04) auf Stand C26 den neuen Release ihrer Linux-basierenden E-Mail- und Kalenderplattform. Scalix 9.1 unterstützt die Open-Source-Browser Mozilla und Firefox sowie das Mail-Programm Thunderbird - Demoversion zum Download www.scalix.com/de. Auch eine deutschsprachige Version steht zur Verfügung.

    Die populären Open-Source-Browser Mozilla 7.1 und Firefox Preview Release können ohne Einschränkungen auf alle Funktionen von Scalix zugreifen. Damit stehen Drop-Down-Menüs, Copy&Paste, Drag&Drop sowie lokales Caching für eine bessere Systemleistung auf allen Plattformen zur Verfügung - die Browser können auf allen gängigen Betriebssystemen installiert werden, darunter Linux, Windows und MacOS. Ebenso unterstützt werden alle Funktionen von Microsoft Outlook 2003. Damit bietet Scalix den Anwendern die grösstmögliche Wahlfreiheit bei der Desktop-Plattform.

    "Eine hohe Kompatibilität zwischen Web-Anwendungen und den Mozilla-Applikationen ist ein grosser Schritt hin zum Erhalt der Wahlfreiheit und Innovationskraft", so Mitchell Baxter, President der Mozilla Foundation.

    Neben der Unterstützung für Mozilla und Firefox wurde Scalix 9.1 komplett für den deutschsprachigen Raum lokalisiert. Dies beinhaltet die Outlook Anbindung, den Web-Client und die Administrationskonsole.

    "Mit Web-Clients kann zu jeder Zeit und von jedem Ort aus auf E-Mails und Kalender zugegriffen werden. Damit sind Web-Clients für unsere Kunden zunehmend wichtig, um der unternehmenskritischen Rolle von E-Mail gerecht zu werden," erläutert Julie Farris, Gründerin und Chief Strategy Officer von Scalix.

    Scalix hat die branchenweit leistungsfähigste E-Mail- und Kalenderplattform für Linux entwickelt. Die neuartige Messaging-Plattform basiert zum einen auf einer Open Systems Architecture (OSA), zum anderen auf der bewährten HP OpenMail-Technologie, die Scalix von Hewlett-Packard lizenziert hat. Scalix unterhält Niederlassungen in New York, Chicago, Grossbritannien und Deutschland.

    www.scalix.com/de

ots Originaltext: Scalix Corporation
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Tel. +49-8081-95 97 72

Scalix Corporation Bill.Freedman@scalix.com



Weitere Meldungen: Scalix Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: