K+S Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft
Potash One stimmt freundlicher Übernahme durch K+S für 4,50 CAD je Aktie in bar zu
Prämie von 31,3% auf den gewichteten durchschnittlichen Aktienkurs der letzten 10 Tage
Verwaltungsrat (Board) von Potash One ...

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

22.11.2010

Die K+S Aktiengesellschaft und Potash One Inc. haben heute eine Vereinbarung (Support Agreement) unterzeichnet, wonach K+S allen Potash One-Aktionären ein Angebot unterbreiten wird, sämtliche ausgegebenen und ausstehenden Aktien auf vollständig verwässerter Basis von Potash One zu einem Preis von 4,50 CAD je Stammaktie gegen bar zu erwerben. Das Transaktionsvolumen beträgt rund 434 Mio. CAD (311 Mio. EUR).

Das Angebot entspricht: - einer Prämie von 24,3% auf den Schlusskurs der Potash One-Aktie vom 19. November 2010 an der Toronto Stock Exchange; - einer Prämie von 31,3% auf den gewichteten durchschnittlichen Aktienkurs der letzten 10 Tage einschließlich des 19. November 2010 und - einer Prämie von 82,2% auf den Potash One-Aktienkurs von 2,47 CAD am 16. August 2010, dem Tag vor der durch Potash Corp. erfolgten Ablehnung des feindlichen Übernahmeangebots von BHP Billiton.

Das Board von Potash One kam einstimmig zu dem Ergebnis, dass die Transaktion fair gegenüber den Potash One-Aktionären und im besten Interesse des Unternehmens sowie seiner Aktionäre ist, und empfiehlt, dass die Aktionäre ihre Stammaktien gemäß dem Angebot andienen. Das Potash One-Board hat von GMP Securities L.P. eine Stellungnahme erhalten, wonach die Höhe des Angebots für die Aktionäre von Potash One aus finanzwirtschaftlicher Sicht angemessen ist.

Potash One besitzt mehrere Kali-Explorationslizenzen in der kanadischen Provinz Saskatchewan einschließlich des Legacy Projekts - ein fortgeschrittenes Greenfield-Projekt zur Errichtung einer Solution Mine. K+S erwartet eine Produktionskapazität von bis zu 2,7 Mio. t Kaliumchlorid pro Jahr. Die Realisierung dieser Produktionskapazität würde ein Investitionsvolumen von insgesamt rund 2,5 Mrd. USD in Saskatchewan umfassen und 300 hoch qualifizierte Arbeitsplätze schaffen. Der Projektsitz wird in Saskatchewan, Kanada, angesiedelt sein. K+S rechnet mit ersten zur Verfügung stehenden Mengen frühestens ab dem Jahr 2015.

Die Transaktion soll im Wege eines öffentlichen Übernahmeangebots erfolgen. Sämtliche Details des Angebots werden in einem formellen Angebot und den Angebotsunterlagen enthalten sein, das Mitte Dezember an die Aktionäre versendet werden soll. Eine Kopie des Support Agreements wird innerhalb der nächsten 24 Stunden nach dieser Meldung unter www.sedar.com veröffentlicht. Der Abschluss der Transaktion wird im ersten Quartal 2011 erwartet. Die Annahmefrist für das Angebot wird mindestens 35 Tage betragen. Das Angebot wird unter marktüblichen Bedingungen stehen, einschließlich der Bedingung, dass bei Ablauf der Annahmefrist mindestens 66 2/3% aller ausstehenden Stammaktien auf vollständig verwässerter Basis angedient und die Andienung nicht widerrufen wurde. Die Transaktion fällt nicht unter den Genehmigungsprozess "net benefit to Canada" gemäß dem "Investment Canada Act".

Die Vorstands- und Verwaltungsratsmitglieder von Potash One werden mit K+S "lock-up"-Vereinbarungen abschließen, nach denen Sie sich verpflichten, ca. 21% der Potash One-Aktien K+S anzudienen.

Das Support Agreement beinhaltet marktübliche Angebotsschutzklauseln, einschließlich einer Verpflichtung zum Verzicht auf die aktive Einholung von Drittangeboten, einem 5-tägigen Nachbesserungsrecht von K+S für den Fall eines besseren Übernahmeangebots eines Dritten an Potash One sowie einer Strafzahlung in Höhe von 16,5 Mio. CAD durch Potash One an K+S, falls die Übernahme aufgrund bestimmter Ursachen nicht abgeschlossen werden kann. Die Transaktion steht nicht unter einem Finanzierungsvorbehalt.

K+S Aktiengesellschaft Kassel, 22. November 2010

Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: Christian Herrmann Telefon: +49(0)561-9301-1460 E-Mail: christian.herrmann@k-plus-s.com

Branche: Chemie
ISIN:      DE0007162000
WKN:        716200
Index:    DAX, Midcap Market Index, CDAX, Classic All Share, HDAX,
              Prime All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Regulierter Markt
              Hamburg / Regulierter Markt
              Stuttgart / Regulierter Markt
              Düsseldorf / Regulierter Markt
              Hannover / Regulierter Markt
              München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: K+S Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: