K+S Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft fasst Beschluss über Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital: Ausgabe von 26,4 Mio. neuen Aktien zu einem Bezugspreis von je 26,00 EUR

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

25.11.2009

Der Vorstand der K+S Aktiengesellschaft hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Bareinlagen beschlossen. Insgesamt werden in teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals 26,4 Mio. neue, auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) zu einem Bezugspreis von je 26,00 EUR je Aktie ausgegeben werden. Dadurch erhöht sich das Grundkapital der K+S Aktiengesellschaft von 165,0 Mio. EUR um 26,4 Mio. EUR auf 191,4 Mio. EUR, so dass die Kapitalerhöhung insgesamt 16% des bisherigen Grundkapitals ausmacht. Die neuen Aktien werden ab dem Geschäftsjahr 2009 voll dividendenberechtigt sein.

Aktionäre der K+S Aktiengesellschaft erhalten ein mittelbares Bezugsrecht und können für 25 gehaltene Aktien 4 neue Aktien erwerben. Die beiden größten Aktionäre der K+S Aktiengesellschaft, MCC/EuroChem und BASF, haben zugesagt, sich an der Kapitalerhöhung entsprechend ihres Anteils in vollem Umfang zu beteiligen. Die Bezugsfrist soll, vorbehaltlich der Billigung des Prospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Veröffentlichung des gebilligten Prospekts, am 27. November 2009 beginnen und am 10. Dezember 2009 enden. Etwaige nicht bezogene Aktien sollen nach Ablauf der Bezugsfrist im Rahmen einer Privatplatzierung platziert oder über die Börse veräußert werden.

Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung wird 686,4 Mio. EUR betragen. Die Kapitalerhöhung soll in erster Linie der Verbesserung der Eigenkapitalausstattung der Gesellschaft auch im Hinblick auf die sich selbst gesetzte Zielkapitalstruktur dienen. Im Zusammenhang damit sollen die Erlöse aus der Kapitalerhöhung der Gesellschaft im Nachgang der Akquisition von Morton Salt die Option der Ablösung der zu deren Finanzierung aufgenommenen Bankkredite eröffnen sowie die finanzielle und strategische Flexibilität für weiteres Wachstum in der Zukunft ermöglichen.

Die Bezugsrechte für die neuen Aktien (ISIN DE000A1A6Z69 / WKN A1A 6Z6) sollen, vorbehaltlich der Billigung und Veröffentlichung des Prospekts, voraussichtlich vom 27. November 2009 bis einschließlich 8. Dezember 2009 am regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Alle von der Gesellschaft bereits ausgegeben Aktien werden voraussichtlich ab dem 27. November 2009 am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse "ex Bezugsrecht" notiert. Die neuen Aktien sollen voraussichtlich am 11. Dezember 2009 in die bestehende Notierung am regulierten Markt an den Wertpapierbörsen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart sowie im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Die neuen Aktien werden von der Deutsche Bank AG und der Morgan Stanley Bank AG als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners sowie weiteren Kreditinstituten übernommen und den Aktionären der K+S Aktiengesellschaft zum Bezug angeboten.

K+S Aktiengesellschaft Kassel, 25. November 2009 Der Vorstand

Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot von Wertpapieren.

Diese Mitteilung stellt keinen Prospekt dar. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich der in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf Grundlage der Informationen aus einem von der Gesellschaft im Zusammenhang mit dem Angebot dieser Wertpapiere durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und veröffentlichten Wertpapierprospekt treffen. Der Wertpapierprospekt wird nach seiner Veröffentlichung bei der K+S AG (Bertha-von-Suttner-Straße 7, 34131 Kassel) kostenfrei erhältlich sein.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der K+S Aktiengesellschaft beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der K+S Aktiengesellschaft wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Unterlagen nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die K+S Aktiengesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: K+S Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Christian Herrmann
Telefon: +49(0)561-9301-1460
E-Mail: christian.herrmann@k-plus-s.com

Branche: Chemie
ISIN:      DE0007162000
WKN:        716200
Index:    DAX, Midcap Market Index, CDAX, Classic All Share, HDAX,
              Prime All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Regulierter Markt
              Hamburg / Regulierter Markt
              Stuttgart / Regulierter Markt
              Düsseldorf / Regulierter Markt
              Hannover / Regulierter Markt
              München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: K+S Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: