BB International Fine Arts GmbH

Grenzenlose Kunst: Die 6. Art International öffnet in Zürich zum sechsten Mal ihre Pforten

6. Kunstmesse vom 15. bis 17. Oktober 2004 Kongresshaus Zürich Zürich (ots) - Kunst im Auge des Betrachters und Erschaffenden ist vielfältig und grenzenlos. Nirgendwo sonst kann Fantasie von beiden Seiten so vielfältig eingesetzt und gelebt werden. Bei der sechsten Edition der Art International in Zürich bedeutet grenzenlos jedoch auch, dass hier internationale Künstler aus 25 Ländern und allen Kontinenten vertreten sind. Wie weit diese Grenzen überschritten werden, beweist das Veranstalterteam, wenn es Kunst vom anderen Ende der Welt nach Zürich holt. Die aussereuropäische Kunst ist Schwerpunkt der Messe. So können sie dieses Jahr Galerien und Künstler aus Nord- und Südamerika, Asien, und Australien begrüssen. Zum fünften Mal sind die Chung Galleries aus Korea mit den Shooting Stars Minjoo Lee und Buo-Seop Shim vertreten. Niagara Galleries zeigen moderne Werke bekannter australischer Newcomer, darunter Angela Brennan und Noel McKenna. Eine Retrospektive zeigt die bekannte argentinische Malerin Alicia Messing aus Buenos Aires. Die Künstlerin zeigt erstmals in Europa einen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens der letzten 30 Jahre. In erweitertem Umfeld präsentiert die Messe eine Auswahl aktueller Positionen zeitgenössischer Kunst, Gestaltung und Design. Ein Prinzip, dass in den kommenden Jahren noch ausgebaut werden soll. Es ist der Kombination aus Internationalität, Qualitätsniveau und Vielfalt der Stilrichtungen wie auch der freundlichen, undistanzierten Atmosphäre zuzuschreiben, dass die Art International steigende Besucherzahlen in einer Zeit verbuchen kann, in der sich viele Messen verkleinern. So avancierte die Art International in den letzten Jahren zu einem Publikumsliebling, denn die Messe dient als Forum und gleichzeitig dem Austausch der Kunstwelt und schliesst so eine entscheidende Lücke im internationalen Kulturgeschehen. Der Messestandort ist kein Zufall. Im wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum Europas gelegen, zieht Zürich das Fachpublikum aus ganz Europa an. Geöffnet täglich von 10 bis 20 Uhr. ots Originaltext: BB International Fine Arts GmbH Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: BB International Fine Arts GmbH Churerstrasse 101 8808 Pfäffikon Infotelefon: +41/55/420'33'05 Mobile: +41/76/332'24'36 E-Mail: info@art-zurich.com Internet: http://www.art-zurich.com Pressefotos: http://www.art-zurich.com/press

Das könnte Sie auch interessieren: