VW Volkswagen AG

"Phänomenales" Science-Center öffnet bald die Tore
Der Volkswagen-Konzern ist Hauptsponsor der Wolfsburger Experimentierlandschaft Phaeno

Wolfsburg (ots) - Am 24. November 2005 öffnet in Wolfsburg Deutschlands größtes Science-Center seine Tore: die Experimentierlandschaft Phaeno. In dem ungewöhnlichen Bau der Stararchitektin Zaha Hadid (London) gilt es 250 Experimentierstationen zu entdecken. Für das Konzept der interaktiven Erlebniswelt zeichnet der amerikanische Kurator Joe Ansel verantwortlich. Volkswagen ist Hauptsponsor des Phaeno und Mitgestalter des Raums "Cone One", dessen Exponate besonders die Sinne der Besucher ansprechen werden. Kinder und Erwachsene erhalten durch Phaeno einen spielerischen und unterhaltsamen Zugang zu Phänomenen der Naturwissenschaft und Prinzipien der Technik. In "Cone One" erlebt der Besucher unter anderem, wie durch "Eye-Tracking" seine Augenbewegungen beim Betrachten eines Bildes grafisch nachverfolgt werden, wie verändert die Welt um ihn herum durch riesige Farbfilter aussieht oder wie sich auf der "Disco"-Plattform sein Vorwärtsgang in ein Rückwärtsbewegung umwandelt. Volkswagen Design gestaltete "Cone One" in Kooperation mit Phaeno. Konzern-Chefdesigner Murat Günak bewertet das Engagement: "Die Faszination für technische und wissenschaftliche Phänomene muss in der heutigen Zeit auf vielschichtige Weise geweckt werden. Das Design spielt dabei eine wichtige Rolle, indem es die Phänomene attraktiver, verständlicher und auf allen Sinnesebenen erlebbar macht. Eine ganz besondere Freude war für uns die Gestaltung dieses Erlebnisraumes im Zusammenspiel mit der spannungsreichen Architektur Zaha Hadids." "Volkswagen ist in unmittelbarer Nähe des Phaeno, durch die gemeinsame Gestaltung des Bereichs "Cone One" wird aus einer Nachbarschaft eine mit Leben gefüllte Partnerschaft. Phaeno ist eine Investition der Stadt Wolfsburg, aber das Engagement von Partnern wie Volkswagen im Sinne einer Public Private Partnership ermöglicht eine kontinuierliche Weiterentwicklung der vielen Inhalte, die ein Haus wie Phaeno lebendig machen ", beschreibt Phaeno-Initiator und Direktor Dr. Wolfgang Guthardt die Partnerschaft mit Volkswagen. Für die Volkswagen AG ist die Unterstützung von Kultur und Wissenschaft Teil der gepflegten Tradition. Der Konzern engagiert sich deshalb in Form dieses innovativen Partnerschaftsmodells bei Phaeno, das Kultur und Wissenschaft in einer spielerischen Umgebung miteinander vereint. Fotohinweis: Fotos zum Thema finden Sie ab sofort unter www.volkswagen-media-services.com; Benutzerkennung: phaeno, Kennwort: coneone Benutzerkennung und Kennwort gelten bis 1. Dezember 2005. ots Originaltext: VW Volkswagen AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Volkswagen Konzernkommunikation Public Relations Kontakt: Christiane Krebs-Hartmann Telefon: 0 53 61 / 9-2 54 91 Telefax: 0 53 61 / 9-2 20 90 E-Mail: christiane.krebs-hartmann@volkswagen.de

Das könnte Sie auch interessieren: