VW Volkswagen AG

Wolfgang Bernhard übergibt Papst Benedict XVI. zwei Ambulanz-Fahrzeuge für den Vatikan und Afrika

    Köln/Wolfsburg/Rom (ots) -

    - Querverweis: Bild wird heute ab 18.00 Uhr über obs versandt und
        ist unter
        http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=9260&keygroup=bild
        abrufbar –

    Volkswagen-Konzern unterstützt Weltjugendtag mit 100 Fahrzeugen

    Zwei speziell ausgestattete Ambulanzen übergab heute an Papst Benedict XVI. der Vorstandsvorsitzende der Marke VW, Dr. Wolfgang Bernhard. Die Spezialfahrzeuge wurden am Rande des Weltjugendtags im Erzbischöflichen Haus in Köln übergeben. Das erste Fahrzeug ist als offizielle Ambulanz des Vatikan in Rom vorgesehen, das zweite soll in einer katholischen Mission in Afrika eingesetzt werden.

    Volkswagen unterstützt den XX. Weltjugendtag mit 100 Konzern-Fahrzeugen für den Transfer von Gästen und Organisatoren. Insgesamt werden rund eine Million Besucher in Köln erwartet.

    "Wir freuen uns, eine wichtige Veranstaltung wie den Weltjugendtag unterstützen zu können", so Bernhard. "Die Jugend, die sich hier in Köln trifft, ist unsere Zukunft. Dass ihre Signale von Völkerverständigung, Toleranz und Optimismus in diesem Jahr von Deutschland aus in die Welt getragen werden, ist in vielerlei Hinsicht wertvoll."

    Mit Hinweis auf den bereits vorhandenen umfangreichen Fuhrpark hatte Papst Benedict XVI. auf weitere "Papamobile" verzichtet. Volkswagen hat gerne dem Wunsch des Vatikan entsprochen, statt eines zusätzlichen "Papamobils" zwei Ambulanzen aufzubauen. "Es ist sinnvoll, Hilfe dort zu leisten, wo sie gebraucht wird", sagte Bernhard.

    Bei den Ambulanzen handelt es sich um Volkswagen Nutzfahrzeuge vom Typ LT 35 mit 2,8 Liter Dieselmotor und 158 PS. Die Fahrzeuge sind nach eigenen Spezifikationen des Vatikans ausgestattet und enthalten umfangreiches medizinisches Gerät.

    Fotohinweis:

    Fotos der Übergabe der Fahrzeuge finden Sie heute ab 18.00 Uhr auf www.volkswagen-media-services.com.

ots Originaltext: VW Volkswagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Volkswagen Konzernkommunikation
Unternehmenskommunikation
Kontakt: Thomas Mickeleit
Telefon: 0 53 61 / 9-8 76 04
Telefax: 0 53 61 / 9-7 94 44
E-Mail: thomas.mickeleit@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com


Volkswagen Konzernkommunikation
Unternehmenskommunikation/Personal
Kontakt: Stefan Ohletz
Telefon: 0 53 61 / 9-3 79 06
Telefax: 0 53 61 / 9-7 96 62
E-Mail: stefan.ohletz@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com



Weitere Meldungen: VW Volkswagen AG

Das könnte Sie auch interessieren: