gasmobil ag

Erdgas/Biogas als Treibstoff wird immer attraktiver

    Arlesheim (ots) - Der Treibstoff Erdgas/Biogas und immer leistungsfähigere Motoren machen das umweltschonende Fahren noch effizienter und attraktiver: Am Auto-Salon in Genf (3.-13. März 2011) zeigt die Schweizer Erdgas-Wirtschaft am gewohnten Standort am GASMOBIL-Stand in Halle 5 einen Querschnitt durch die Palette der neusten Modelle. Im Mittelpunkt steht das Schweizer Modell Fiat 500C erdgas turbo. Sein TwinAir Erdgas-Turbo kommt mit 2,9 kg Verbrauch und 85 PS auf sensationell tiefe 72 Gramm CO2 pro Km. Aktuell sind in der Schweiz rund 9'600 Erdgas-Fahrzeuge in Betrieb. Die Zahl der Erdgas/Biogas Tankstellen ist auf 126 gewachsen.

    Erdgas/Biogas bietet die zurzeit klimaschonendste Technologie bei serienmässigen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Am 81. Internationalen Auto-Salon in Genf ist die gasmobil ag - das Kompetenzzentrum der Schweizer Erdgas-Wirtschaft für Mobilität - in Zusammenarbeit mit Autoimporteuren wiederum am eigenen Stand in Halle 5 präsent. Fachleute geben Antworten auf alle Fragen rund um Erdgas/Biogas als Treibstoff und über die aktuellen Fahrzeugmodelle. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch das neuste Angebot klimaschonender Erdgas-Autos. Jedes Erdgas-Fahrzeug verfügt auch über einen Benzintank. Ist der Erdgas-Tank leer, schaltet das Fahrzeug automatisch auf Benzinbetrieb um. Die Gesamtreichweite ist damit gleich gut oder besser als bei Benzin- oder Dieselmodellen. Im Schweizer Durchschnitt ist Erdgas/Biogas an der Tankstelle rund 30 Prozent günstiger als Benzin.

    Fiat-Weltpremiere mit Turbomotor

    Die präsentierte Modellpalette am GASMOBIL-Stand zeigt einen repräsentativen Querschnitt durch das Angebot. Im Mittelpunkt steht das Schweizer Modell Fiat 500C erdgas turbo. Dieses Sondermodell wird vorerst nur in der Schweiz ausgeliefert. Das Cabriolet mit 5-Gang-Getriebe vereint Frische, Stil, italienischen Lebensstil und Tradition mit effizienter Motorentechnologie. Der hocheffiziente 2-Zylinder Turbo erzeugt eine Leistung von 62kW/85 PS bei einem Verbrauch von lediglich 2,9 Kilo Erdgas/Biogas und kommt damit auf 72 Gramm klimarelevanten CO2-Ausstoss. Ein Wert, den heute nicht einmal Hybridfahrzeuge erreichen. Entwickelt wurde das Fahrzeug von der Schweizer Erdgas-Wirtschaft mit Unterstützung von Fiat Group Automobiles Switzerland SA und BRA GmbH in Schweinfurt (Deutschland).

    Weiter werden am Erdgas-Stand die Familien-Vans Opel Zafira 1.6 ecoFLEX CNG mit Turbomotor (110 kW/150 PS) sowie der Fiat Qubo 1.4 Natural Power (51 kW/70 PS) zu sehen sein. Der VW Passat Variant Ecofuel (110 kW/150 PS, 7-Gang Direktschalt-getriebe) verfügt mit dem 2-fach aufgeladenen Motor, einer Kombination von Kompressor und Turbo, über einen der effizientesten verfügbaren Antriebe. Mit dem Mercedes Benz E 200 NGT (120 kW/163 PS) mit Kompressoraufladung wird eine Limousine der gehobenem Mittelklasse gezeigt.

    Weitere Hersteller werden ergänzend auch an ihren eigenen Ständen Erdgas-Fahrzeuge und umweltschonende Neuentwicklungen vorstellen. In der Schweiz sind heute 23 verschiedene Modelle von Personenwagen und 13 Modelle von Lieferwagen und Kleinbussen für den Betrieb mit Erdgas/Biogas erhältlich.

    Noch bessere CO2-Bilanz dank Biogas

    Erdgas-Fahrzeuge können sowohl mit Erdgas wie auch mit Biogas betrieben werden und verfügen zudem über einen Benzintank. In der Schweiz wird dem Erdgas durch-schnittlich rund 20 Prozent klimaneutrales Biogas beigemischt. Damit wird die bereits sehr gute CO2-Bilanz von Erdgas-Fahrzeugen noch weiter verbessert. Mit 60 bis 95% weniger Emissionen (Feinstaub, Russ, Stickoxide und CO2) bietet Erdgas/Biogas die zurzeit klimaschonendste Technologie bei serienmässigen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Dies ohne Einschränkung des Komforts.

    Erdgas/Biogas (CNG, Compressed Natural Gas; Methan) ist nicht mit Flüssiggas/Autogas/LPG (Propan/Butan) zu verwechseln, welches weniger Umweltvorteile bietet. Diese beiden Treibstoffe und Fahrzeugtechnologien sind untereinander nicht kompatibel.

    Erdgas-Fahrzeuge am Auto-Salon: GASMOBIL Stand 5240/Halle 5

    Pressefotos und Informationen über Erdgas-Fahrzeuge:

    www.erdgasfahren.ch > News > Pressebereich > Presse Download

ots Originaltext: gasmobil ag
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thierry Leutenegger, Member of the Advisory Board
Tel.: +41/58/274'04'58

Ralph Tschopp, Technischer Projektleiter
Tel.: +41/61/706'33'02

Kurt Schmidlin, Erdgas Mobil AG
Für Fragen bezüglich des Fiat 500C
Tel.: +41/61'706'33'22

gasmobil ag
Untertalweg 32
CH-4144 Arlesheim
Tel.:    +41/61/706'33'00
Fax:      +41/61/706'33'99
E-Mail: gasmobil@gasmobil-ag.ch



Das könnte Sie auch interessieren: