gasmobil ag

Erdgasfahren - der Trend setzt sich durch

(Ausblick auf Automobil-Salon Genf 2006) Arlesheim (ots) - Die Zahl der Erdgas-Fahrzeuge auf den Schweizer Strassen ist innert Jahresfrist weiter stark angestiegen. Die Nachfrage nach den umwelt-schonenden Autos hat zugenommen. Am Automobil-Salon in Genf wird die Erdgas-Wirtschaft in der Halle 5 über die Vorteile von Erdgas und Biogas als Treibstoff informieren und die wachsende Palette der verfügbaren Fahrzeuge vorstellen. Der Ausbau des Tankstellennetzes auf 100 Stationen bis Anfang 2007 hat zudem höchste Priorität. Um Antworten auf alle Fragen zum Thema Erdgas und Biogas als Treibstoff zu geben, wird die gasmobil ag in Zusammenarbeit mit verschiedenen Importeuren am 76. Internationalen Automobil-Salon Genf (2. bis 12. März 2006) präsent sein. Viele Salon-Besucher suchen bewusst umweltschonende und im Betrieb günstige Fahrzeuge. Speziell für sie wie auch für alle, die sich für moderne und zukunftsweisende Antriebstechniken interessieren, steht auf dem Stand 5143 in der Halle 5 ein breites Angebot zur Verfügung. Hier finden die Besucher Informationen zum aktuellen Fahrzeug-Angebot und kompetente Beratung rund um Erdgas und Biogas als Treibstoff. Fahrzeug-Auswahl am Stand gasmobil / EcoCar Der trendige Cityflitzer C3 von Citroen wird am Stand neben den Opel-Modellen Zafira (Minivan) und Combo Arizona (Freizeitvan) ebenso präsent sein wie das Spitzenmodel Mercedes E200 NGT, welches das Budget mit günstigem Verbrauch entlastet. Auf dem Stand von gasmobil können zwar nicht alle der inzwischen rund zwei Dutzend verfügbaren Fahrzeuge mit Erdgas-Antrieb gezeigt werden. Verschiedene Aussteller präsentieren jedoch weitere Erdgas-Modelle auf ihren Ständen. Schon nahezu 2'000 Erdgas-Fahrzeuge in der Schweiz Die Zahl der Erdgas-Fahrzeuge stieg 2005 in der Schweiz von 1'250 auf rund 1'900. Ihnen steht heute ein Netz von über 60 Tankstellen zur Verfügung, das laufend weiter ausgebaut wird. Erdgas ist ein umweltschonender Treibstoff, der im Vergleich mit Benzin und Diesel weniger CO2, keinen Russ sowie weitere Luftschadstoffe an die Umwelt abgibt. Biogas aus Vergärungs- und Kläranlagen (Naturgas, Kompogas, Biogas) ist sogar CO2-neutral. Erdgas-Fahrzeuge: gasmobil / EcoCar Stand 5143/Halle 5 erdgas und Rinspeed Stand 4131/Halle 4 Mehr Informationen zum Thema Erdgas und Biogas als Treibstoff unter www.erdgasfahren.ch. Die im November 2002 von der Schweizer Erdgas-Wirtschaft als Kompetenzzentrum gegründete gasmobil ag in Arlesheim BL hat das Ziel, den Einsatz von Erdgas und Biogas als Treibstoff zu fördern. Sie bietet Automobilisten und Gasversorgern technischen Support bei der Fahrzeugbeschaffung und beim Tankstellenbau. Schrittweise werden so die Voraussetzungen für den Betrieb von Erdgas-Fahrzeugen geschaffen, damit ihr Einsatz attraktiver und das Fahrzeug-Angebot breiter wird. ots Originaltext: gasmobil AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Serge Savary Marketingleiter Ralph Tschopp Technischer Projektleiter gasmobil ag Untertalweg 32/Postfach 360 4144 Arlesheim Tel. +41/61/706'33'00 E-Mail: gasmobil@gasmobil-ag.ch

Das könnte Sie auch interessieren: