SVGW

SVGW/InfraWatt: Schweizer Wasserversorgungen noch umweltfreundlicher
Weltwassertag 2011

Zürich (ots) - Über fünf Gigawattstunden Strom pro Jahr wollen die Schweizer Wasserversorgungen in Zukunft einsparen und damit noch ökologischer wirtschaften. Energiebewusste Wasserversorgungen werden mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Der Verein InfraWatt hat zusammen mit dem Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW anlässlich des Weltwassertages 2011 ein entsprechendes Förderprogramm «energieeffiziente Wasserversorgung» gestartet.

Die Schweizer Wasserversorgungen arbeiten seit jeher nachhaltig. Schweizweit werden vom jährlichen Niederschlag weniger als ein Prozent des Gesamtniederschlags als Trinkwasser im Haushalt genutzt. Zudem sind Rohrleitungen ein unglaublich effizientes Verteilsystem, wie Mauro Suà, Präsident des SVGW erklärt: «Vergleicht man die Primärenergie, welche es braucht, Trinkwasser bereitzustellen mit derjenigen von Mineralwasser aus dem Ausland, steckt im Trinkwasser bis zu 1000 Mal weniger Energie. Und dies bei vergleichbarer Qualität». Trotzdem verbrauchen vor allem die Pumpen der Wasserversorgungen kostbaren Strom.

Gute können besser werden

Mit der Optimierung der Förderpumpen können sich die Wasserversorgungen hinsichtlich Nachhaltigkeit weiter verbessern. Ständerat Filippo Lombardi, Präsident des Vereins InfraWatt rechnet vor, dass bei den Wasserversorgungen mit einer relativ kleinen Anschubfinanzierung viel Energie eingespart werden kann. «InfraWatt erreichte unter den eingereichten Programmen der wettbewerblichen Ausschreibungen des Bundes die höchste Effizienz der eingesetzten Fördermittel. Pro eingesparte kWh muss lediglich 0.96 Rappen investiert werden». Das Bundesamt für Energie unterstützt daher das Aktionsprogramm mit einem Förderbeitrag. Insgesamt sollen mit dem ehrgeizigen Programm in den nächsten Jahren Energieeinsparungen von gut fünf Gigawattstunden pro Jahr realisiert werden. Mindestens 690 Pumpen sollen bezüglich Stromverbrauchs optimiert werden. Dies entspricht ungefähr dem Energieverbrauch von 1500 Mehrfamilienhaus-Haushalten. Jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung ist ein Beitrag zum Klimaschutz - sofern der Aufwand sich auszahlt.

«Wenn es also den Wasserversorgern gelingt, mit wenig Aufwand die Energiebilanz zu verbessern, damit noch umweltschonender zu arbeiten und letztlich auch Geld zu sparen, dann resultiert für die Wasserversorger, die Gemeinden und letztlich auch für die Konsumentinnen und Konsumenten ein positiver Nutzen», ist Suà überzeugt. Viele Optimierungen werden im Rahmen von anstehenden Erneuerungen der bestehenden Infrastrukturen ausgeführt werden können.

Ausgezeichnete Wasserversorgungen

InfraWatt und SVGW informierten anlässlich des Weltwassertages 2011 rund 70 interessierte Wasserversorgungsvertreter über das Aktionsprogramm. Dabei konnte der SVGW bereits drei Wasserversorgungen mit dem Zertifikat «energieeffiziente Wasserversorgung» auszeichnen.

Es sind dies:

die Seeländische Wasserversorgung

der Wasserverbund Region Bern und

die Wasserversorgung Schönenwerd.

Wasserversorgungen, die sich für den kostenlosen Grobcheck für Pumpen interessieren, können sich direkt bei der Geschäftsstelle von InfraWatt ( www.Infrawatt.ch ) melden.

SVGW

Der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW ist mit seinen 50 Mitarbeitenden die nationale Fachorganisation der Gas- und Wasserversorgungen. Mit seinen Richtlinien, der Berufsbildung, der Ausübung staatsentlastender Überwachungsaufgaben, den Beratungsdienstleistungen sowie der Zertifizierung von Produkten, Unternehmen und Personen trägt der SVGW massgebend zur einwandfreien und nachhaltigen Versorgung mit Erdgas und Trinkwasser bei. www.svgw.ch

InfraWatt

Der Verein InfraWatt hat zum Ziel die Energieproduktion und -nutzung aus Abwasser, Abfall, Abwärme und Trinkwasser zu fördern. Zu diesem Zweck haben sich die grossen Fachverbände aus dem Ver- und Entsorgungsbereich sowie der Fernwärme zusammen mit Vertreter aus der Wirtschaft unter dem Dach des neuen Vereins InfraWatt zusammengeschlossen. www.InfraWatt.ch

Kontakt:

Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW
Paul Sicher, Kommunikation
Grütlistrasse 44, Postfach 2110
8027 Zürich
Tel.: +41/44/288'33'33
E-Mail: p.sicher@svgw.ch

Fachauskünfte zum Förderprogramm:
InfraWatt
Ernst A. Müller
Pflanzschulstrasse 2
8400 Winterthur
Tel.: +41/52/236'34'34
E-Mail:info@infrawatt.ch
Internet: www.infrawatt.ch



Das könnte Sie auch interessieren: