SVGW

Mauro Suà wird Präsident des Fachverbandes SVGW
Tessiner an die Spitze des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfaches gewählt

Luzern (ots) - Der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW hat an der Jahresversammlung in Luzern Mauro Suà zum neuen Präsidenten gewählt. Der Direktor der Stadtwerke von Bellinzona will sich vor allem für das Image des Trinkwassers einsetzen und für ein grösseres Angebot an Weiterbildungen in der italienischen Schweiz. Mit Mauro Suà wird erstmals seit 23 Jahren wieder ein Tessiner Präsident des Schweizerischen Vereins der Gas- und Wasserversorgung SVGW. Er löst per Januar 2011 den abtretenden Kurt Rüegg ab, der vier Jahre im Amt war. Der 45-jährige Suà ist zurzeit Vorstandsmitglied des SVGW und Vorsitzender der Hauptkommission Bildung. Hauptberuflich ist Suà Direktor der «Aziende Municipalizzate Bellinzona» (Stadtwerke Bellinzona). Zuvor war der Elektroingenieur mit MBA unter anderem Area Sales Manager für die holländische Telekomfirma AT&T-Unisource und Project Manager bei Alcatel in Zürich. Nachhaltigkeit des Trinkwassers bekannter machen Ein besonderes Anliegen ist Suà das Image des Schweizer Trinkwassers. Verglichen mit seiner Qualität habe es einen viel zu geringen Stellenwert, meint Suà: «Es darf nicht sein, dass man vor allem im Ausland produziertes, in Flaschen abgefülltes Wasser trinkt, mit schwerwiegenden Auswirkungen auf die Umwelt». Mehr Ausbildungen für Führungskräfte Schweizweit will Suà das Angebot an anerkannten Ausbildungen für Führungskräfte im Bereich Wasser- und Gasversorgungen vorantreiben. Einen Kurs für politische Entscheidungsträger von Wasserversorgungen bietet der SVGW bereits an, einer für Teamleiter ist in Vorbereitung. Besseres Ausbildungsangebot im Tessin Weiterbildung ist Suà ein besonderes Anliegen. Gerade im Tessin sollen mehr Wasser- und Gasfachleute ausgebildet werden: Suà will daher das Ausbildungsangebot des SVGW nach und nach auch auf die italienische Schweiz ausdehnen. Der erste Kurs für Brunnenmeister ist bereits in Vorbereitung. Ausserdem will er im Tessin eine Aussenstelle des SVGW gründen: «Nur so können auch im Tessin flächendeckend angemessene Dienstleistungen (für die Wasser- und Gasversorgungen) angeboten werden», sagt der neue Präsident. Der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW ist mit seinen 50 Mitarbeitenden die nationale Fachorganisation der Gas- und Wasserversorgungen. Der SVGW verfasst Richtlinien, bietet ein breites Angebot an Lehrgängen in der Wasser- und Gasversorgung an und übt staatsentlastende Überwachungsaufgaben aus. Er bietet ausserdem Beratungsdienstleistungen an und zertifiziert Produkte, Unternehmen und Personen. Mit diesen Leistungen trägt der SVGW in der Schweiz massgebend zur einwandfreien und nachhaltigen Versorgung mit Erdgas und Trinkwasser bei. Der jährliche Umsatz beträgt 12 Millionen Franken. ots Originaltext: SVGW Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Paul Sicher Leiter Kommunikation Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW Mobile: +41/79/601'04'84 E-Mail: p.sicher@svgw.ch

Das könnte Sie auch interessieren: