SVGW

Weltwassertag 22. März 2006: Trinkwasser ist bis zu 1000 Mal umweltfreundlicher als Mineralwasser

Zürich (ots) - Eine vom Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW in Auftrag gegebene Studie, die Ökobilanz "Trinkwasser-Mineralwasser" zeigt es deutlich: Trinkwasser ist 90 bis 1000 Mal umweltfreundlicher als Mineralwasser. Der Unterschied wird umso grösser, je weiter das Mineralwasser transportiert oder gekühlt wurde, oder ob es eine spezielle Verpackung hat. Die Ergebnisse dieser Ökobilanz lassen sich direkt in Handlungsempfehlungen für Konsumentinnen und Konsumenten ableiten. Ungekühltes, stilles Mineralwasser verursacht Umweltbelastungen, die um das 90- bis zu 1000-fache höher sind als diejenigen von Trinkwasser. Somit empfiehlt es sich aus Umweltsicht grundsätzlich, Trinkwasser als Getränk gegenüber Mineralwasser zu bevorzugen. Die Umweltbelastung des Mineralwassers wird wesentlich durch den Transport aber auch durch die Kühlung und die Verpackung bestimmt. Wird Mineralwasser bevorzugt, empfiehlt sich daher der Konsum von heimischen Mineralwässern aus der Region. Die Studie "Ökobilanz Trinkwasser - Mineralwasser" zeigt insgesamt deutlich, dass sich die in der Schweiz bestehende zentrale Wasserversorgung mit dem weit verzweigten Rohrsystem von über 50'000 km sehr bewährt. Sie ist nicht nur kostengünstig und zuverlässig, sondern auch umweltschonend und nachhaltig. Die Umweltbelastung durchs Wasser-Trinken ist im Vergleich zur gesamten Umweltbelastung eines Privathaushalts minimal. Den Trinkwasserkonsum im Haushalt einzuschränken, ist demzufolge kein relevanter Beitrag für umweltgerechtes Verhalten in der Schweiz. Beim Warmwasserverbrauch hingegen kann viel Heizenergie und damit auch Geld gespart werden. Trinkwasser ist als Durstlöscher eine echte Alternative zu Mineralwasser. Es ist von hoher Qualität, wie 651 Wasserversorgungen auf der Website www.wasserqualitaet.ch transparent darlegen, bis zu 1000 Mal billiger und vor allem bis zu 1000 Mal umweltschonender. Bisher gab es zu Umweltbelastungen durch Herstellung, Verpackung und Transporte von Mineralwasser und Trinkwasser der Schweiz nur wenige Studien, welche die Umweltbelastungen untersuchen. Deshalb liess der SVGW von einem renommierten Fachbüro eine Ökobilanz "Trinkwasser - Mineralwasser" ausarbeiten. In dieser Studie wurde die Umweltbelastung von verschiedenen in der Schweiz erhältlichen Varianten von Trinkwasser und Mineralwasser umfassend untersucht und miteinander verglichen. Grafiken, Bilder und Kurzfassung der Studie unter www.svgw.ch/deutsch/pages/AKMn_Pn.htm ots Originaltext: Schweiz. Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW Paul Sicher oder Sara Tanner Unternehmenskommunikation Grütlistrasse 44, Postfach 2110 8027 Zürich Tel. +41/44/288'33'33 E-Mail: p.sicher@svgw.ch oder s.tanner@svgw.ch

Das könnte Sie auch interessieren: