SVGW

"Kühles Wasser - helle Köpfe" - Der SVGW verschenkt 350 Lehrmittel zur Wasserversorgung

Neues Lehrmittel "Kreislauf der Wasserversorgung" Zürich (ots) - In enger Zusammenarbeit haben der Verlag "Zürcher Kantonale Mittelstufenkonferenz" zkm, der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW sowie Wasserversorgungen und Behörden ein neues Lehrmittel "Kreislauf der Wasserversorgung" erarbeitet. Hunderte Schulen werden in diesen Tagen von ihren Gemeinden oder Wasserversorgungen mit dem neuen Lehrmittel beschenkt werden. Der SVGW hat den Verlag zkm bei der Erarbeitung des Lehrmittels fachlich unterstützt. Seinen 360 Wasserversorgungsmitgliedern der Deutschschweiz hat der SVGW bereits kostenlos ein Exemplar des Lehrmittels "Kreislauf der Wasserversorgung" zugestellt, welches an die Schulen weitergegeben werden soll. Gleichzeitig will der SVGW auch alle anderen deutschsprachigen Gemeinden und Wasserversorgungen motivieren, das Lehrmittel zu erwerben und den Schulen im jeweiligen Versorgungsgebiet zu schenken. Hierfür ermöglicht der SVGW noch bis Ende Juni 2005 allen interessierten Wasserversorgungen und/oder Gemeinden das Lehrmittel zu speziell vergünstigten Konditionen zu erwerben. Kreislauf der Wasserversorgung - erstes Lehrmittel der Reihe "Steps by zkm" Die Kinder werden mit den neuen Lehrmitteln wieder durch den Unterricht geführt. Individualisierung und eigenverantwortliches Lernen erhalten mit "Steps by zkm" ein neues Gesicht, ein neues Selbstverständnis. Dafür sorgt die Grundidee "Forscherbuch", mit welchem nicht nur die Eigenaktivität der Schüler, sondern im hohen Mass auch deren Sprachkompetenz angesprochen und trainiert wird. Die Kinder sollen den Stoff wie Forscher zusammentragen können und so vertiefte Erkenntnisse gewinnen. Je nach Thema werden möglichst viele Versuchsanordnungen und Experimente aufgezeigt. Einzug moderner Technologie Mit der ergänzenden, neuen Technologie DVD kann endlich ein Mensch und Umwelt-Lehrmittel mit Farbbildern, Filmausschnitten, Trainingssoftware, Multimedia-Shows u.s.w. angereichert werden. So kann die Lehrkraft direkt und ohne lange Sucherei einen interessanten und vielfältigen Unterricht vorbereiten. Um die Kosten für die Lehrkräfte im erträglichen Rahmen zu halten, suchte der Verlag ZKM für die Bereitstellung dieses Materials auch Partner wie Fach-Institutionen oder Museen, welche aus ihren Archiven die interessantesten Medien zur Verfügung stellen können. Gerade beim vorliegenden Werk "Kreislauf der Wasserversorgung" hat dies hervorragend geklappt. Aus dem Archiv des SVGW stammt ein Film und die Regionalen Wasserversorgung St. Gallen hat freundlicherweise einige Sequenzen der aktuellen Multimedia-Show zur Verfügung gestellt - sozusagen als "Gluschtigmacher" für Exkursionen in die Wasserversorgungen. Zusammen mit den Wasserversorgungen will der SVGW mit seinen Partnern erreichen, dass die Wissens- und Interessensvermittlung hinsichtlich Wasserversorgung zu den nächsten Generationen sichergestellt werden kann. Für eine nachhaltige Wasserversorgung mit bestem Trinkwasser ist dies unerlässlich. Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW Der SVGW ist die professionelle Schweizerische Fachorganisation der Gas- und Wasserversorgungen mit Sitz in Zürich, Schwerzenbach und Lausanne. In den drei Geschäftsstellen arbeiten 40 Fachleute für die Schweizer Gas- und Wasserversorgung. Der Verein besteht aus rund 1000 Mitgliedern aus Gas- und Wasserversorgungen, Fachleuten der Industrie und Behörden. Mit seinen Richtlinien, Produkteprüfungen, Beratungsdienstleistungen und seiner Berufsbildung trägt der SVGW massgebend zur einwandfreien und nachhaltigen Versorgung mit Erdgas und Trinkwasser bei. Siehe auch www.svgw.ch Download auf: http://www.svgw.ch/deutsch/pages/AKMn_Pn.htm ots Originaltext: SVGW Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW Paul Sicher Grütlistrasse 44 Postfach 2110 CH-8027 Zürich Tel. +41/(0)44/288'33'33 Fax +41/(0)44/202'16'33 E-Mail:p.sicher@svgw.ch Internet: http://www.svgw.ch

Das könnte Sie auch interessieren: