antwerpes AG

euro adhoc: DocCheck AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Portalgeschäft legt deutlich zu

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9-Monatsbericht

07.11.2007

Köln, 7. November 2007 - Die DocCheck AG, Köln, (ISIN DE0005471007//WKN 547100) konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten 2007 um neun Prozent von 9,4 Millionen Euro auf 10,3 Millionen Euro steigern. Besonders dynamisch entwickelte sich das Portalgeschäft unter www.doccheck.com. Das größte Portal für Medical Professionals in Europa konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten von 1,6 Millionen Euro um 49 Prozent auf 2,4 Millionen Euro steigern. Im dritten Quartal 2007 wuchs der Umsatz im Segment DocCheck gegenüber dem Vorjahresquartal sogar um 77 Prozent auf 845 TEuro. Getrieben wurde der Umsatz vor allem durch eine verstärkte Nachfrage nach Werbeplätzen und Online-Direkt Marketing. DocCheckShop, das Handelsgeschäft von DocCheck steigert den Umsatz um 24 Prozent auf 3,7 Millionen Euro. Der Geschäftsbereich antwerpes - das Agenturgeschäft der Gruppe -  verbuchte in den ersten neun Monaten einen leichten Umsatzrückgang von sieben Prozent auf 4,5 Millionen Euro. Der Umsatz im Agenturgeschäft lag im dritten Quartal mit 1,6 Millionen Euro um 23 Prozent höher als im zweiten Quartal. Die vorübergehende Nachfrage-schwäche, die durch die Gesundheitsreform Anfang des zweiten Quartals entstanden war, ist damit überwunden.

Das operative Ergebnis beläuft sich im abgelaufenen Quartal auf  105 TEuro (Vorjahr: 201 TEuro), das Ergebnis pro Aktie liegt bei 4 Cent (Vorjahr 3 Cent). Für die ersten neun Monate beträgt der EBIT 38 TEuro (Vorjahr: 616 TEuro) und das Ergebnis pro Aktie liegt bei 5 Cent (Vorjahr 10 Cent). Der Bestand an liquiden Mitteln und Wertpapieren des Umlaufvermögens lag zum Ende des dritten Quartals bei 14,3 Millionen Euro. Zusätzlich hält die Gesellschaft zum 30. September 2007 232.522 eigene Aktien. Für das Gesamtjahr rechnet die DocCheck AG mit einem Umsatzplus von 4,4 - 4,6 Prozent auf 14,2 - 14,5 Millionen Euro und einem Ergebnis pro Aktie von 7 - 8 Cent (Vorjahr: 16 Cent).

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 07.11.2007 08:33:47
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: antwerpes AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Tanja Mumme
+49 (0)221 92053 139
tanja.mumme@doccheck.com

Branche: Informationstechnik
ISIN:      DE0005471007
WKN:        547100
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: antwerpes AG

Das könnte Sie auch interessieren: