e-m-s news media AG

e-m-s new media AG startet erfolgreich in 2005

    Dortmund (ots) - Getragen von der erfolgreichen Auswertung neuer Filmtitel im Bereich Homevideo erreichte der Umsatz der e-m-s new media AG (WKN 521280/ISIN DE0005212807) in den ersten drei Monaten 2005 4,6 Mio. Euro (Q1 2004: 4,9 Mio. Euro). Das Bruttoergebnis vom Umsatz verbesserte sich dabei auf 3,7 Mio. Euro (Q1 2004: 3,3 Mio. Euro), so dass die Rohertragsmarge (Bruttoergebnis vom Umsatz zu Umsatz) kräftig von 66,8 Prozent im Vorjahresquartal auf 80,5 Prozent zum 31.03.2005 angestiegen ist.

    Die Geschäftszahlen des ersten Quartals 2005 sind mit den Zahlen des entsprechenden Vorjahres nur bedingt vergleichbar. Zum einen war der Umsatz im Bereich Homevideo im entsprechenden Vorjahreszeitraum durch umfangreiche Aktionsvermarktungen geprägt. Darüber hinaus ist der Anstieg der Vertriebskosten auf den 3L Filmverleih zurückzuführen, der erst zum 01.01.2005 konsolidiert wurde.

    Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erreicht mit 2,0 Mio. Euro das Vorjahresniveau. Ähnliches gilt für das EBIT, welches 0,96 Mio. Euro beträgt (Q1 2004:1,02 Mio. Euro). Wegen höherer Zinszahlungen und Steuern auf das Ergebnis der neu konsolidierten Tochtergesellschaft e-m-s music GmbH verringerte sich der Quartalsüberschuss auf 0,7 Mio. Euro (Q1 2004: 0,9 Mio. Euro).

    Ausblick: Deutliche Umsatzsteigerungen zu Beginn des zweiten Quartals 2005 im Bereich Homevideo lassen erwarten, dass die e-m-s zum 30.06.2005 sowohl den Umsatz als auch das Periodenergebnis des entsprechenden Vorjahreszeitraums übertreffen wird.

    Der vollständige Zwischenbericht für das 1. Quartal steht ab 20.05.2005 zum Download unter www.ems-newmedia.com zur Verfügung.

ots Originaltext: e-m-s news media AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


e-m-s new media AG
Sonja Norden
Tel. +49 (0) 231/9455-333
Fax  +49 (0) 231/9455-339
s.norden@ems-newmedia.com



Weitere Meldungen: e-m-s news media AG

Das könnte Sie auch interessieren: