KV Schweiz

KV Schweiz: Berufsbildung zu Recht gestärkt

Medienmitteilung zur Botschaft des Bundesrates zum BFI-Kredit

    Zürich (ots) - Der KV Schweiz ist erfreut, dass der Bundesrat im Rahmen der BFI-Botschaft die Berufsbildung stärken will. Der KV Schweiz drängt darauf, dass die gesetzlichen Vorgaben in diesem Bereich endlich erfüllt werden. Da die Berufsbildung für die schweizerische Volkswirtschaft von enormer Bedeutung ist, muss dieser Bereich aber noch weiter gestärkt werden. Die vom Bundesrat vorgeschlagene Steigerung der Bildungsausgaben um insgesamt 6 % erachtet der KV Schweiz hingegen nach wie vor als zu tief.

    Der Kaufmännische Verband Schweiz begrüsst die vom Bundesrat vorgeschlagene leicht überdurchschnittliche Zuwachsrate der Ausgaben für die Berufsbildung. Es ist zentral, dass die Wirtschaft weiterhin nebst Spitzenkräften in Forschung und international wettbewerbsfähigen Hochschulabsolventen auch über  eine breite Basis hoch qualifizierter Fachkräfte verfügt. Diese sind insbesondere für die KMU der tragende Pfeiler. Bereits heute zeichnet sich - wie in den umliegenden Ländern - ein für die Wirtschaft fataler Fachkräftemangel ab. Die Absicht des Bundesrates, den Anteil der Berufsbildungsausgaben nun wenigstens im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen zu erhöhen, ist ein richtiger Schritt. Der KV Schweiz erwartet aber vom Parlament, dass es die Leistungen des Bundes in der Berufsbildung weiter verstärkt.

    In Bezug auf das Gesamtpaket anerkennt der KV Schweiz, dass der Bundesrat gewillt ist, sich mit der vorliegenden BFI-Botschaft in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation stärker als bisher vorgesehen zu engagieren. Allerdings erachtet der KV Schweiz die vorgeschlagene Wachstumsrate der Ausgaben von 6 % nach wie vor als zu tief, um die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz wirklich langfristig abzusichern: Bildung ist und bleibt der weitaus wichtigste Rohstoff der Schweiz.

ots Originaltext: KV Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Nationalrat Mario Fehr
Präsident KV Schweiz
Mobile: +41/79/734'54'39

Edi Class
Generalsekretär KV Schweiz
Mobile: +41/79/509'41'33

Michèle Rosenheck
Leiterin Berufsbildungspolitik
Mobile: +41/79/681'46'24

Medienmitteilungen
www.kvschweiz.ch/medieninfo



Weitere Meldungen: KV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: