KV Schweiz

KV Schweiz: Einigung in der Lohnrunde mit Coop

Zürich (ots) - Der Kaufmännische Verband Schweiz (KV Schweiz) hat sich zusammen mit seinem Partner, dem Verein der Angestellten Coop (VdAC), und weiteren Sozialpartnern, nach intensiven Verhandlungen mit Coop geeinigt: Coop stellt 1,5 % der Lohnsumme für Lohnerhöhungen zur Verfügung. Besonders erfreut ist der KV Schweiz, dass Coop sich in der Vereinbarung verpflichtet hat, die Löhne von Frauen und Männern weiterhin systematisch auszugleichen und die Zahl der Lehrstellen um 500 Stellen zu erhöhen. Der KV Schweiz und sein Partner VdAC bieten nach intensiven Lohnverhandlungen mit ihrer Sozialpartnerin Coop Hand für einen fairen Kompromiss zugunsten der rund 35'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Coop im Rahmen des Gesamtarbeitsvertrages beschäftigt. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes ist Coop bereit, per 1. Januar 2005 insgesamt 1,5 % der Lohnsumme für Lohnerhöhungen zur Verfügung zu stellen. Unter Berücksichtigung der Teuerung sollen dabei 1 % für individuelle, leistungsbezogene Erhöhungen aufgewendet werden; 0,3 % der Anpassungen werden zusätzlich für die Löhne der weiblichen Mitarbeitenden eingesetzt, weitere 0,2 % sollen den heutigen Bruttolöhnen zwischen Fr. 3'900.- und 4'800.- zugute kommen. Angestellte im Stundenlohn werden generell um 1 % besser entlöhnt. Mit diesem differenzierten Vorgehen berücksichtigen die Sozialpartner die im Detailhandel nach wie vor vorhandenen Lohnungleichheiten zwischen weiblichen und männlichen Mitarbeitenden. Weiter wird der Tatsache Rechnung getragen, dass seit der erfolgreichen Einführung von Mindestlöhnen die mittleren Einkommen zugunsten der Tiefstlöhne stagniert haben. Besonders erfreut ist der KV Schweiz, dass sich Coop im Rahmen des ausgehandelten Kompromisses verbindlich verpflichtet hat, bis zum Jahr 2008 ganze 500 (!) zusätzliche Lehrstellen zu schaffen. Angesichts der Jugendarbeitslosigkeit und der stetigen Abnahme des Lehrstellenangebotes anerkennt der KV Schweiz, dass Coop damit ihrer sozialen und volkswirtschaftlichen Verantwortung Rechnung trägt. ots Originaltext: KV Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Susanne Erdös Zentralsekretärin KV Schweiz Tel. +41/44/283'45'76 Mobile +41/79/635'18'50

Das könnte Sie auch interessieren: