Silver Star Energy Inc.

Silver Star aktualisiert Unternehmensaktivitäten

    Los Angeles (ots) - Silver Star Energy, Inc. (ISIN US8282342034 / WKN A0BLB5) veröffentlichte heute Berichte über die kürzlichen Geschäftsunternehmungen der Gesellschaft. Seit Januar 2004 konzentriert sich Silver Star auf die Exploration von Erdöl- und Erdgasreserven im gesamten westlichen Teil Nordamerika durch Entwicklung hochwertiger und risikoarmer Erdöl- und Erdgasfelder. Silver Stars Erfolg beruht dabei nicht zuletzt auf wichtigen strategischen Allianzen sowie auf dem Einsatz von Experten im Erdöl- und Erdgasgeschäft sowohl in Kanada als auch den USA.

    Silver Star und seine Partner beschäftigen sich seit geraumer Zeit mit einer Förderung des North Franklin-Projekt sowie der Anbindung der Erdgasquelle "Archer Whitney #1" an die Förderanlage; die Quelle befindet sich inzwischen kurz vor der kommerziellen Förderung. Archer Whitney #1 ist Teil des North Franklin-Projekts und des darunter liegenden, neu entdeckten Winters-Erdgasreservoirs. Nach der in Kürze stattfindenden Anbindung an die Pipeline bewegt sich Silver Star als kommerzieller Erdgasproduzent in eine Situation mit positivem Cash Flow. Derzeit findet die Einrichtung einer Erdgaspipeline und endgültige Anbindung der Erdgasquelle Archer Whitney #1 an die Pipeline des North Franklin Projektes statt. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Aushebung der Pipeline und deren Installation mehrere Wochen dauern wird. Nach der Fertigstellung wird die Erdgasquelle Archer Whitney #1 an die Pipeline angeschlossen und mit der Förderung begonnen. Sobald die Anbindung abgeschlossen ist, wird Silver Star weitere Details bekannt geben.

    Wie zuvor gemeldet, wurde ein Vertrag mit einem Erdgas-Käufer abgeschlossen. Nach der Anbindung der Erdgasquelle wird diese im Hinblick auf die Anfangsproduktionsraten (Initial Production Rates, I.P.R.) geprüft. Silver Star ist optimistisch, dass die Erdgasfördermengen den Fördermengen analoger Erdgasfelder entsprechen und geht von einer Fördermenge von 5.000 Mio. Kubikfuss pro Tag als realistischem Ziel aus.

    Was den Standort zukünftiger Quellen, der Einschätzung der Vorkommen und die allgemeine, technische Entwicklung von Vorkommen angeht, arbeitet Silver Star  im Zuge der Annäherung an die kommerzielle Erdgasproduktion eng mit Betreibern und Erzeugern zusammen. In der Region des Sacramento-Beckens beruht der Erdgaspreis auf den Preisen von PG&E-Citygate, die derzeit zwischen 6,00 und 7,00 USD pro Mio. Kubikfuss liegen. Während die Erdgaspreise während des Sommers auf einem Niedrigstand waren, erwartet Silver Star für den Herbst und Winter einen Preisanstieg. Nach Etablierung der Erdgasvorkommen im North Franklin Gebiet wird Silver Star in der Lage sein, zusätzliche Finanzierungsquellen zu nutzen, beispielsweise Darlehen für "geprüfte, aber unentwickelte" Vorkommen. Damit gewinnt das Unternehmen mehr Flexibilität bei der Finanzierung zukünftiger Unternehmungen.

    Silver Star hat dem North Franklin Projekt Priorität eingeräumt, da die Gesellschaft hier den stärksten Rückfluss an Kassenmitteln erwartet. In Alberta arbeitet die Gesellschaft weiterhin mit TransAction Oil and Gas Ventures zusammen, die für Silver Star ein A.F.E. für ein Rissstimulationsprogramm im EVI-Projekt entworfen, entwickelt und versandt hat. Silver Star plant die baldige Implementierung dieses empfohlenen Programms und bleibt bei der Überzeugung, dass die Quelle "7-11" eine kommerziell ergiebige Ölquelle ist.

    Die Gesellschaft wurde kürzlich von TransAction informiert, dass die Regierung in Alberta dem Unternehmen den Sektor 1/4 11-87-11W5M im EVI-Projekt auf unbefristete Zeit gemäss Absatz 15 der P & NG Tenure Regulation zugesprochen hat; der Sektor umgibt und umfasst die Bohrung 7-11. Das bedeutet, dass die Bohrung und das Land den Status "Held by Production" (Nutzungseigentum) bis zur Basis der Slave Point-Formation haben.

    Silver Star freut sich über diesen neu gewährten Status und die Validierung durch Alberta Energy, so dass Silver Star das Nutzungseigentum für unbegrenzte Dauer zur Produktion im EVI-Projekt besitzt. Nach Angaben des Unternehmens soll das Rissstimulationsprogramm, das von TransAction für die 7-11 -Bohrung entworfen und entwickelt worden ist, innerhalb von 45 Tagen beginnen, d.h. vor Einsetzen des Winters in der Region Peach Arch.

    Wie im vergangenen Monat bekannt gegeben, hat Silver Start das Entwicklungsprogramm im Joarcam-Projekt südöstlich von Edmonton, Alberta, gestartet. Das Energy Conservation Board von Alberta hat das Bohrloch 4-27 in Joarcam als einen so genannten "Viking-C-Pool"-Produzenten klassifiziert, demnach dort ein zuvor nicht gefördertes Reservoir vorhanden ist. Das Projekt Joarcam kann als ein Gelände mit geringem Risiko eingestuft werden, da Öl nahe der Oberfläche auftritt, die Amortisationszeit kurz ist und die Reserven eine lange Lebensdauer aufweisen.

    Silver Star und TransAction haben AFEs (Authority for Expenditure) für zwei Quellen-Standorte entwickelt. Diese wurden genehmigt und die Lizenzen für die Bohrlöcher werden in Kürze erteilt. Das Bohrprogramm in Joarcam soll im vierten Quartal beginnen, und Silver Star möchte die Bohrungen von mindestens zwei Quellen bis Jahresende abgeschlossen haben. Bei einem Preis von 50 USD pro Barrel Rohöl steigt die Profitabilität der Produktion an leichtem Rohöl in Joarcam, was günstige wirtschaftliche Auswirkungen haben könnte.

    Angesichts der bis zu 16 Bohrungen, die auf dem Joarcam-Gebiet insgesamt möglich sind, wird angenommen, dass das Feld bei Vollförderung insgesamt 500 Barrel Rohöl pro Tag produzieren kann.

    Die Gesellschaft erwarb kürzlich Akquisitionen und gemeinsame Nutzungsvereinbarungen in Bezug auf fünf (5) Erdgasfelder in Kalifornien abgeschlossen hat. Silver Star nimmt an einem Explorationsprojekt auf diesen Feldern teil, die im gesamten Sacramento-Becken verteilt sind. Silver hält einen erhöhten Nutzungsgewinnanteil von 7,5% an vier der fünf Felder und erwarb einen erhöhten Nutzungsgewinnanteil von 25% am fünften Erdgasfeld. Silver Star wird im Rahmen der Vereinbarung die Bohrungen und Fertigstellung der jeweils ersten Quelle auf den fünf Feldern durchführen. Diese Akquisitionen von Silver Star sind das Ergebnis monatelanger Arbeit der Gesellschaft und ihrer Partner. Die potentielle Gesamtfördermenge an Erdgasreserven in den fünf neu erworbenen Feldern liegt bei über 100 Mrd. Kubikfuss. Jedes der Erdgasfelder gilt als Förderziel mit einer hohen Erfolgswahrscheinlichkeit und moderaten Risiko mit positiven seismischen Anomalien in bekannten, Erdgas produzierenden Formationen.

    Für das gesamte Becken liegen seismische Informationen in 3D, geologische Kontrollstudien und analoge Felder vor. Die Bohrungen des ersten Felds werden je nach Wetterlage voraussichtlich im vierten Quartal beginnen.

    Silver Star trägt sämtliche Kosten in Verbindung mit den Vorkommen, einschliesslich Lizenzierung, Genehmigung, Bohrung und Fertigstellung des ersten Erdgasbohrlochs auf jedem Feld. Im Falle einer erfolgreichen Bohrung müsste Silver Star dann nach entsprechenden Tests und bei Abschluss für den Nutzungsanteil der Anbindung an die Förderanlage und die Pipeline aufkommen. Silver Star wäre dann ausserdem ein Nutzungspartner bei weiteren Förderbohrungen

    Bisher hat Silver Star ausreichend Kapital zur Deckung sämtlicher Kosten der Erdöl- und Erdgasexplorationsprojekte in Alberta und Kalifornien aufgebracht. Silver Start verlässt sich auf die Expertise der Unternehmensführung, strategische Allianzen und Industrieberater, um die Authentizität der Meldungen zu gewährleisten. Die Offenlegung der Unternehmensaktivität über Pressemeldungen wird vor der Weitergabe vom Firmenanwalt von Silver Star, Rechtsbeiständen und Ingenieuren dritter Parteien geprüft. Alle Angaben in Bezug auf Erdöl- und Erdgasvorkommen stammen von unabhängigen Standort-Ingenieuren.

    Silver Star konzentriert sich auf die Steigerung des Aktienwerts durch Entwicklung hochwertiger Erdöl- und Erdgasliegenschaften. Die Gesellschaft verfolgt den Ansatz eines "Wachstums durch stetigen Einsatz von Bohrwerkzeug", so dass die Projekte, die wir erwerben, sowohl kurzfristig reelle Werte als auch langfristig förderbare Erdöl- und Erdgasvorkommen darstellen.

    Risikohinweis:

    Ausgenommen historische Fakten, stellen die hier präsentierten Informationen so genannte Forward Looking Statements oder vorausschauende Aussagen dar (entsprechend der Definition dieses Begriffs im Private Securities Litigation Reform Act von 1995). Solche vorausschauenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten,dass die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen, oder Erfolge, diedurch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, grundlegend von jedweden zukünftigen Ergebnissen, Entwicklungen oder Erfolgen abweichen. Solche Faktoren beinhalten allgemeine wirtschaftliche und Geschäftsgegebenheiten, die Fähigkeit bestimmte Projekte zu akquirieren und zu entwickeln, die Fähigkeit, die Geschäftstätigkeit zu finanzieren sowie Veränderungen in Verbraucher- und Geschäftsgewohnheiten sowie andere Faktoren, über die Silver Star Energy Inc. nur geringe oder keine Kontrolle hat.

    In Vertretung des Vorstands     Silver Star Energy Inc.,     Robert McIntosh, President

    Um mehr über Silver Star Energy zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website unter www.silverstarenergy.com bzw. www.silverstarenergy.com/de

ots Originaltext: Silver Star Energy Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Corporate Information:
+1-888-803-7873

Investor News:
Long Communications
+1-866-739-6727



Weitere Meldungen: Silver Star Energy Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: