GESCO AG

GESCO wächst im Neunmonatszeitraum dynamisch

- Auftragseingang steigt um 39 %, Umsatz um 30 % - Operatives Ergebnis wächst überproportional - Ziele für das Gesamtjahr werden bestätigt -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Aktien/Neunmonatszahlen Wuppertal (euro adhoc) - Wuppertal, 14. Februar 2008 - Die im Prime Standard notierte Beteiligungsgesellschaft GESCO AG verzeichnet für den Neunmonatszeitraum (01.04.-31.12.2007) des Geschäftsjahres 2007/2008 (01.04.2007-31.03.2008) ein ungebrochenes Wachstum und bestätigt ihre Ziele für das Gesamtjahr. Der Auftragseingang legte mit 39 % kräftig zu und erreichte 286 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 206 Mio. EUR). Auch der Umsatz wuchs mit 30 % deutlich und erreichte 251 Mio. EUR (193 Mio. EUR). Die Kennzahlen für das operative Ergebnis entwickelten sich erneut besser als der Umsatz: Das Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte um 63 % von 21 Mio. EUR auf 34 Mio. EUR und das Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) wuchs um 79 % auf 27 Mio. EUR (15 Mio. EUR). Im Finanzergebnis des Vorjahreszeitraums war ein Einmalertrag von 2,6 Mio. EUR aus dem Verkauf der untypischen Minderheitsbeteiligung an einem Gewerbepark enthalten. Das Vorsteuerergebnis wuchs deshalb im Berichtszeitraum mit 51 % weniger stark als das EBIT und erreichte 24 Mio. EUR (16 Mio. EUR). Der Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter lag bei 13,8 Mio. EUR (9,6 Mio. EUR) und das Ergebnis je Aktie belief sich auf 4,57 EUR (3,49 EUR). Die Belegschaft erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresstichtag um 11 % von 1.542 auf 1.710 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darin enthalten ist der Zugang der Belegschaft der VWH Vorrichtungs- und Werkzeugbau Herschbach GmbH, die zum Vorjahresstichtag noch nicht enthalten war. Angesichts des dynamischen operativen Geschäfts und der anhaltenden Ergebnisdynamik hatte die Gesellschaft im August 2007 und dann nochmals im November 2007 ihre Planung für das Gesamtjahr 2007/2008 erhöht. Die zuletzt kommunizierten Ziele beliefen sich auf einen Konzernumsatz von 327 Mio. EUR, einen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter von 17,5 Mio. EUR und ein Ergebnis je Aktie von 5,79 EUR. Vor dem Hintergrund der erfreulichen Neunmonatszahlen werden diese Ziele bestätigt. GESCO-Vorstand Dr. Hans-Gert Mayrose zu den Neunmonatszahlen: "Auch im dritten Quartal hat sich das lebhafte operative Geschäft fortgesetzt, so dass wir uns mit unserer Planung für das Gesamtjahr sehr wohl fühlen." Vollständiger Quartalsbericht unter www.gesco.de. Über die GESCO AG Die GESCO AG ist die Führungsgesellschaft einer Gruppe ertragsstarker, mittelständischer Unternehmen im Bereich industrieller Basis-Technologien. GESCO erwirbt erfolgreiche Nischenanbieter meist im Rahmen von Nachfolgeregelungen, um sie langfristig zu halten und weiterzuentwickeln. Als börsennotierte Gesellschaft (Amtlicher Markt im Prime Standard) eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zum Mittelstand. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: GESCO AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Oliver Vollbrecht Leiter Investor Relations T.: +49(0)202 24820 18 info@gesco.de Branche: Wirtschaft & Finanzen ISIN: DE0005875900 WKN: 587590 Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: