Mazda (Suisse) SA

Der neue Mazda6: Bald ist es so weit ...

Der neue Mazda6: Bald ist es so weit ...
Mazda6 Sport Wagon & Mazda6 Sedan - Schweizer Premiere Auto Zürich 2012. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/Mazda (Suisse) SA".

Petit-Lancy (ots) - An der »Auto-Zürich« (vom 8. bis 11. November 2012) feiern die neuen Modelle Mazda6 Sedan und Mazda6 Sport Wagon ihre Schweizer Premiere. Sie warten mit revolutionärer Technologie und einem Einstiegspreis von 30.000 Franken auf.

Den Besuchern des jüngsten Genfer Autosalons dürfte der TAKERI noch in bester Erinnerung sein. Die wunderschöne Konzeptlimousine bot schon einmal einen Vorgeschmack auf den neuen Mazda6. Das Mazda6 Serienmodell ist zwischenzeitlich zum ersten Mal als Viertürer (Sedan) auf dem Moskauer Autosalon der Öffentlichkeit vorgestellt worden und der Sport Wagon feierte auf der "Mondial de l'Automobile" letzten Monat in Paris seine Weltpremiere. Vom 8. bis 11. November 2012 kann nun das Schweizerische Publikum seinerseits die beiden neuen sportlich-rassigen Modelle des Mazda6 entdecken.

Der neue Mazda6 Sedan ist insgesamt grösser und vor allem gegenüber dem Vorgängermodell mehr als zehn Zentimeter länger, was ihn zu einem grossartigen, geräumigen Tourer mit einem Höchstmass an Komfort macht. Das Modell Sport Wagon ist etwas kompakter und verkörpert den Sport-Kombi-Stil.

SKYACTIV-Technologie

Nach dem Crossover CX-5 wartet nun auch der neue Mazda6 mit der neuen SKYACTIV-Technologie von Mazda auf. Sie verbindet Fahrspass mit wirtschaftlichem Verbrauch und Umweltverträglichkeit. Die neuen Benzinmotoren SKYACTIV-G mit 2,0 und 2,5 Litern (140, 165 und 192 PS) sind ausgesprochen dynamisch, dabei zugleich jedoch viel sparsamer als ihre Vorgängermodelle. Das gilt auch für den neuen Diesel SKYACTIV-D mit 2,2 Litern, den es mit einer Leistung von 150 und 175 PS gibt. Alle Motoren gibt es mit Schalt- oder Automatikgetriebe. Beides sind Sechsganggetriebe, die ebenfalls im Rahmen des SKYACTIV-Programms entwickelt wurden. Rückgewinnung von Energie

Der neue Mazda6 ist das erste in Serie produzierte Auto der Welt mit einem Rückgewinnungssystem für Bremsenergie, wie es auch in der Formel 1 zum Einsatz kommt. Dieses i-ELOOP genannte Nutzbremssystem speichert freiwerdende Energie in einem Kondensator, der dann die Fahrzeugelektrik (Klimaanlage, Scheinwerfer, Audiosystem) mit Strom versorgt. Dadurch wird zugleich der Motor weniger beansprucht, der Verbrauch sinkt und der CO2-Ausstoss wird verringert. Zusätzlich unterstützt wird das Nutzbremssystem i-ELOOP vom automatischen Start-Stopp-System i-STOP, das auf dem neuen Mazda6 serienmässig in allen Versionen verfügbar ist. Durch i-STOP wird der Motor beim Halten an einer Ampel abgestellt und beim erneuten Anfahren in der Rekordzeit von nur 0,35 Sekunden wieder gestartet.

Zur Komfort- und Sicherheitsausstattung der sogenannten i-ACTIVSENSE, des neuen Mazda6, gehören *SCBS-Abstandskontrolle und Auffahrtsassistent für den Stadtverkehr (serienmässig in allen Modellen), ein Frühwarnsystem für den toten Winkel (Spurhalteassistent), Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht, Spurwechselassistent, adaptiver Tempomat oder Bremsassistent.

Der Mazda6 Sport Wagon mit 2-Liter-Benzinmotor ist ab Mitte November erhältlich. Der Mazda6 mit Dieselmotor sowie der Mazda6 Sedan kommen ab Januar 2013 in den Handel.

Kontakt:

Mazda SA (Schweiz) 
Giuseppe Loffredo
Tel.: +41/22/719'33'60
E-Mail: gloffredo@mazda.ch


Das könnte Sie auch interessieren: