k-tel Schweiz AG

K-tel steigt in Hörbuchproduktion ein

K-tel steigt in Hörbuchproduktion ein. Maria Becker im Studio bei den Aufnahmen zum Hörbuch „Die Frau des Geliebten der Mutter“. Unterhaltung/Produkt/Literatur. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangab: "ots/K-tel".

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100005199 -
                      
    Rotkreuz (ots) - Seit bald vier Jahren beliefert K-tel den
CD-Handel erfolgreich mit Hörbüchern. Bereits im Vorfeld konnte man
sich die Zusammenarbeit mit grossen Verlagen wie zum Beispiel Der
Hörverlag (Branchenleader), Der Audioverlag, Wortart, Lübbe Audio
und viele andere sichern. Die Umsätze mit dem Vertrieb der Audiobooks
sind über die Jahre  kontinuierlich angewachsen. Dies hat die Firma
in Rotkreuz ermutigt, nun auch in die Produktion von Hörbüchern
einzusteigen.

    Der Startschuss erfolgt mit einer Lesung des Bestsellers: "Die Frau des Geliebten der Mutter" von Diane d'Henri (Pseudonym); das Höhrbuch kommt am 17. August 2007 auf den Markt; zum 10. Todestag (16.08.1997) der Autorin. Das Buch wurde allein in der Schweiz über 120'000 Mal verkauft. Der Bestseller, respektive das Hörbuch erzählt die unglaubliche Saga einer Familie, die von Skandalen, Intrigen, Inzest und Bestechungen geschüttelt wurde. Eine wahre Geschichte, die das Leben schrieb, aus dem Hautevolee-Milieu der Superreichen. Dallas und Denver made in Basel - Diane d'Henri lässt uns hinter die Fassaden einer maroden Aristokratie blicken.

    Als Sprecherin für die Hörbuchproduktion konnte die weit über unsere Landesgrenzen hinaus bekannte Schauspielerin Maria Becker verpflichtet werden. Nebst vielen anderen Auszeichnungen wurde sie 1997 mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Louise-Dumont-Goldtopas als beste deutschsprachige Schauspielerin geehrt.

    Der Zufall will es, dass Maria Becker die Autorin Diane d'Henri in Ihrer Jugend in München persönlich kennen gelernt hat. Mit ein Grund, warum K-tel Frau Becker für diese Produktion begeistern konnte. Die legendäre "Grande Dame" des deutschen Theaters" hat das Buch im Studio nicht nur gelesen, sie hat das Drama gespielt und ist in der Rolle der "Der Frau des Geliebten der Mutter" geradezu aufgegangen. K-tel präsentiert mit der ersten Produktion ein äusserst interessantes und spannendes Hörbuch, das wohl eine breite Hörerschaft begeistern dürfte.

ots Originaltext: k-tel Schweiz AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:  
K-tel
Hape Schuwey
Tel.: +41/41/799'59'41 (direkt)
E-Mail: hs@k-tel.ch.

Cortell Management
Christine Keel
Tel.: +41/79/225'99'89
E-Mail: christine@cortellmgmt.ch



Weitere Meldungen: k-tel Schweiz AG

Das könnte Sie auch interessieren: