Shell Deutschland Oil GmbH

Zwei Schweizer Teams starten beim Shell Eco-marathon Europe 2009
Weltweit größter Effizienz-Wettbewerb 2009 erstmals in Deutschland

    Hamburg (ots) - Die Schweiz hat sich mit zwei Teams für den Shell Eco-marathon 2009 qualifiziert. Die Studenten der EIG Genf und der HSO-SO Delsberg treten vom 7. bis 9. Mai beim größten Energie-Effizienzwettbewerb am EuroSpeedway Lausitz (Brandenburg/Deutschland) gegen die europäische Konkurrenz an. Ingesamt werden rund 3000 Teilnehmer aus 29 Ländern erwartet.

    Ziel des Wettbewerbes ist, ein Fahrzeug zu konstruieren, das mit nur einem Liter Kraftstoff die größtmögliche Entfernung zurücklegt und dabei so wenig Schadstoffe wie möglich ausstößt.

    Mit dem Shell Eco-marathon unterstreicht das Energieunternehmen sein Bemühen um nachhaltige Mobilität. Beim ersten Wettbewerb 1939 erreichte der Sieger 21,14 Kilometer mit einem Liter Kraftstoff. Der aktuelle Rekord, gehalten von der ETH Zürich, liegt bei 3836 Kilometer pro Liter. Das entspricht der Strecke von Berlin nach Moskau und zurück oder einem Verbrauch von nur 0,026 Litern auf 100 Kilometern.

    Gestartet wird in zwei Kategorien: In der Prototypen-Klasse sind der Kreativität der Konstrukteure nahezu keine Grenzen gesetzt. Beim Urban Concept hingegen ist die Straßentauglichkeit Pflicht. Neben Benzin, Diesel und Flüssiggas sind auch alternative Energien wie GTL, Biokraftstoffe, Solar und Wasserstoff zugelassen.

    Bislang wurde der Shell Eco-marathon in Frankreich ausgetragen. 2009 findet er erstmals in Deutschland statt. Die Schirmherrschaft hat die deutsche Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) übernommen.


ots Originaltext: Shell Deutschland Oil GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Bei Rückfragen:
Shell Deutschland Oil GmbH
Tel.: 040/6324-5290
Fax:  040/6324-5652
E-Mail: shellpresse@shell.com
www.shell.com/eco-marathon



Weitere Meldungen: Shell Deutschland Oil GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: