Shell Deutschland Oil GmbH

Guinness-Weltrekord im Benzinsparen - Shell liefert neuen Kraftstoff

    London (ots) - Am 17. Januar 2006 werden John und Helen Taylor zu einer Weltreise per Auto aufbrechen, um einen neuen Guinness-Weltrekord für die kraftstoffsparendste Weltumrundung aufzustellen. Das Fahrzeug der Taylors, ein serienmäßiger Volkswagen Golf FSI 1,6, fährt mit einem neuen Benzin von Shell. Bei ihrer Rekordfahrt werden die Taylors in 70 Tagen rund 28.970 Kilometer durch 25 Länder zurücklegen - mit höchstens 50 Tankfüllungen!

    Die beiden beginnen ihre Reise am 17. Januar um 10 Uhr auf dem Waterloo Place in London, vorbei am berühmten Reform Club, wo der legendäre Phileas Fogg zu seiner fiktiven Reise "In 80 Tagen um die Welt" aufbrach. Pro Tag liegen bis zu 1.000 km Fahrt vor den Taylors.

    Tagesaktuelle Statistiken zur bereits absolvierten Strecke und dem Benzinverbrauch können  unter www.fuelchallenge.com abgerufen werden. Dort gibt es auch neueste Informationen, das Internet-Tagebuch der Taylors und des Teams, Fotos, Highlights und Tipps zum Kraftstoffsparen.

    John und Helen Taylor sind zweifelsohne die sparsamsten Autofahrer der Welt. 34 Erfolge  weisen sie im kraftstoffsparenden Fahren auf, mehr als irgendein anderes Paar auf der Welt. Doch der neue Rekordversuch ist für die beiden die bislang größte Herausforderung: Bis zu ihrer Rückkehr nach London Ende März werden sie Europa, Asien, Australien und Amerika durchquert haben.

    Nach Tests von verschiedenen, frei erhältlichen Kraftstoffen haben sich die Taylors an Shell gewandt, um das Unternehmen als exklusiven Benzinlieferanten für den Rekordversuch zu gewinnen. Bereits seit Jahren setzt sich Shell für einen effizienteren Kraftstoffverbrauch ein. Daher nutzt Shell diesen weltweiten Rekordversuch als Straßentest für einen neuen Kraftstoff, der demnächst der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Die Weltumrundung der Taylors bietet den weltweiten Kraftstoffforschern von Shell eine besondere Gelegenheit, die Leistungsfähigkeit und Effizienz des neuen Benzins zu prüfen. Gleichzeitig können kraftstoffsparende Fahrstile auf unterschiedlichsten Straßen ausprobiert werden. Die so gewonnenen Erkenntnisse werden in die von Shell entwickelten Tipps und Tricks zum ökonomischen Umgang mit Kraftstoff einfließen.

    "Für Helen und mich ist dies ein Lebenstraum. Es ist der schwierigste Rekordversuch im Kraftstoffsparen, den wir jemals unternommen haben. Und in Anbetracht der so unterschiedlichen Gebiete, die wir durchfahren werden, ist das der herausfordernste Test für unsere Fertigkeit, sparsam zu fahren", erklärt John Taylor. "Helen und ich sind zuversichtlich, dass es uns mit einigen einfachen Regeln für wirtschaftliches Fahren und dem hochentwickelten Benzin von Shell gelingen wird, einen überzeugenden Weltrekord aufzustellen."

    John und Helen Taylor werden einen serienmäßigen Volkswagen Golf FSI 1.6 fahren. Begleitet wird das Ehepaar von einem Team in zwei Volkswagen Passat Variant. Neben einem neutralen Beobachter sind ein Kameramann, ein Reporter und zwei technische Experten von Volkswagen mit von der Partie.

    Damit der Rekord als offizieller Guinness-Weltrekord anerkannt wird, dürfen John und Helen Taylor nur in eine Richtung fahren und müssen mindestens 28.970 km zurücklegen, jedoch nicht mehr als die Länge des Äquators. Außerdem muss es sich bei dem verwendeten Auto um ein Serienmodell handeln. Achtzehn weitere strenge Regeln und Bestimmungen sind einzuhalten. Diese betreffen u. a. die zu durchfahrenden Antipoden, die Ost-/Westkoordinaten, die unabhängige Überwachung des Rekordversuchs, das Führen eines Fahrtenbuchs, Zeugen, die Prüfung des Fahrzeugs vor der Abreise und die Fahrzeiten.

    Die Taylors und ihr Team werden täglich bis zu 14 Stunden unterwegs sein - sowohl tagsüber als auch nachts. Sie werden außerdem einen strikten Ernährungsplan einhalten, um die Gefahr einer Erkrankung möglichst gering zu halten. Eine Unterbrechung werden die Taylors jedoch auf halbem Weg machen: Zu Hause im australischen Melbourne wollen sie bei der Hochzeit ihrer Tochter dabei sein.

    "Für die Taylors ist dies ein aufregendes Projekt, und wir von Shell sind stolz, sie dabei begleiten und unterstützen zu dürfen", sagt Bruce Rosengarten, Vice President Global Retail Marketing bei Shell. "Autofahrer können von ihren Erkenntnissen profitieren, um selber wirtschaftlicher zu fahren. Und für unser Benzin ist die Weltumrundung ein echter Härtetest. Wir wollen den neuen Kraftstoff und alle Erkenntnisse zum wirtschaftlichen Fahren schnellstmöglich bereitstellen."

    "Wir sind auf diesen neuen Rekordversuch sehr gespannt, insbesondere weil es der bislang ehrgeizigste Versuch dieser Art weltweit ist", erzählt Craig Glenday, Herausgeber des "Guinness World Records"-Buchs. "Es zeigt eindrucksvoll, was einen Guinness-Weltrekord ausmacht, nämlich die Grenzen des menschlich und technisch Machbaren immer etwas weiter hinauszuschieben. Und gleichzeitig können wir alle dabei lernen, wie wir durch Beachtung einiger Tipps wirtschaftlicher fahren und die Benzinkosten senken können."

    Bildmaterial steht Ihnen zum Download kostenlos zur Verfügung     unter: www.edelmaninteractive.co.uk/fuelchallenge

    Für Rückfragen und zum Versand von weiteren     Hintergrundinformationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


ots Originaltext: Shell Deutschland Oil GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Rückfragen:
Shell Deutschland Oil
Rainer Winzenried
Tel.    +49-40-63245650
Mobile +49-170-7916375
rainer.winzenried@shell.com

Rückfragen + Versand von Infomaterial:
Edelman GmbH
Jette Farwick
Tel. +49-40-37479851
Fax: +49-40-372880
jette.farwick@edelman.com



Weitere Meldungen: Shell Deutschland Oil GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: